Ayla

QH - Kann man das essen?

Hallo zusammen,

ich habe heute den KFO-Behandlungsplan in meinem Briefkasten gefunden und bevor ich ihn der Krankenkasse einreiche, versuche ich ihn zu entschlüsseln (gar nicht so einfach für einen Laien) :-)

Unter der Rubrik "verwendete Geräte" steht unter anderem "QH". Ich habe bereits heraus gefunden, dass es sich dabei um eine Quadhelix handelt. Da mein KC mir zu einer Gaumennahterweiterung im OK und UK riet, frage ich mich natürlich jetzt, ob eine Quadhelix diesen Vorschlag bestätigt. Ist eine QH dasselbe wie eine Gaumennahtspange?

Es wäre super, wenn Ihr mir diese Frage beantworten könntet. Ich wäre natürlich seeeehr froh, wenn ich um diese OP herum käme.

Verregnete Grüße aus Köln,

Carina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo, in dem Fall bietet sich google an... da findest du sogar bilder von solchen quadhelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten. Die Computeranimation bei youtube ist ja cool, danke für den Link. Meine Frage war hier, ob eine Quadhelix immer mit einer OP einhergeht. Diese QH hat ja kein Rädchen zum drehen.

Ich dachte nämlich immer, dass bei einer GNE-OP eine Gaumennahtspange eingebaut wird, die ja anders aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ayla,

also bei sollte auch u.a. eine QH eingesetzt werden - ohne GNE. So viel ich weiss, gibt es auch noch eine Hyrax-Schraube. Vllt ist dieses Gerät gemeint!

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ayla,

also ich trage seit Januar ein Quad Helix im OK und seit 6 Wochen eine Lingualspange im UK. Beides sind Geräte um den Kiefer zu weiten. Das Quad Helix kommt für einige Monate in den Kiefer und wird alle 4 Wochen nachgestellt. Ich hatte das Glück, dass es bei mir nur 2 mal das Quad Helix nachgestellt wurde. Bei dem Lingualbogen wird überhaupt nix nachgestellt. Ich bekomme am 18.06. meine feste Spange mit Keramik im OK Frontbereich und ansonsten werden Speed-Brackets eingesetzt. Das Gerät ist quasi eine GNE nur halt ohne OP. Mir war das besonders wichtig gewesen, ebenso, dass mir keine Zähne gezogen werden. Im UK wurden nur 2 Zähne etwas geschliffen um die Bänder anzupassen. Mittlerweile sind die Fortschritte sehr sichtbar.

Also keine Sorge mit dem Quad Helix und wenn du Fragen hast dann meld dich einfach!

LG wildcat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden