Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Stefani

Op und Allergie - Eure Erfahrungen

Da ich am 23.06.10 meine Op habe und bei mir so langsam doch die Allergie mit Heuschnupfen und dem ganzen Kram los geht, wollte ich euch mal fragen, ob es hier auch noch andere gibt, die mit sowas Probleme haben. Also mein Problem könnte glaub ich darin bestehen, dass ich in letzter Zeit Nachts aufwache, weil ich so stark Allergie habe, dass ich mit der Zunge so lange am Gaumen rum reibe, bis der schon fast wund ist. Es juckt dann echt im ganzen HNO-Bereich, d.h in den Ohren, am Gaumen und meine Nase läuft wie ein Wasserfall. Jetzt war ich gestern extra schon beim Arzt und hab mir ne Allergiespritze geben lassen, damit ich keine Allergiesymptome habe, wenn ich meine GNE habe. Leider merke ich nur keine Wirkung von der Spritze und es juckt trotzdem. Ich denke, bei einem frisch operierten Gaumen ist es sicher nicht toll, wenn ich da dauernd mit der Zunge rum reibe,..aber wenn ich schlafe mache ich das ja dann unbewußt:-( vll kann mir ja einer von euch einen hilfreichen Tip geben.:|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Nimmst du Antihistaminika ein? Wenn ja: frag deinen KC, ob du sie bis kurz vor der OP (und danach auch wieder) einnehmen kannst.

Zudem solltest du zu einem HNO-Arzt oder Dermatologen gehen und dich beraten lassen, wie du deine Allergien am besten behandeln kannst.

Hier noch ein paar allgemeine Tipps bei Heuschnupfen:

Straßenkleidung nicht in der Wohnung, v.a. nicht im Schlafzimmer, tragen (und Kleidung, mit der man draußen war, auch nicht in dem Zimmer, in dem man schläft, lagern).

Kleidung nicht draußen trocken.

Abends vor dem ins Bett gehen Haare waschen.

Frühmorgens lüften (da ist die Pollenkonzentration in der Luft am geringsten).

Die Fenster den Tag über geschlossen halten, damit nicht so viele Pollen in die Wohnung (v.a. ins Schlafzimmer) kommen.

In der Haupt-Pollensaison tagsüber nicht so viel rausgehen.

In Absprache mit deinem behandelnden Arzt ein Antihistaminikum einnehmen (bringt sehr viel, und es gibt auch welche, die nicht müde machen).

Alles Gute für die OP..........................................................Anna

bearbeitet von Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

ich hab auch sehr starken heuschnupfen und wurde am 25.5 am oberkiefer und kinn operiert. ich nehm aerius tabletten für meine allergien, die sind aber verschreibungspflichtig, müsstest du deinen hausarzt mal fragen. aber teilweise helfen die gar nicht. ich hab in der nacht diesselben probleme normalerweise wie du mit gaumen, aber dadurch dass der taub is juckts auch nicht

ich weiss nicht ob des bei deiner op auch so is.

hab auch während meines krankenhausaufenthaltes eine cortison infusion bekommen zwecks schwellung.... also von dem her hat man da auch schonmal keine allergie ;)

aber besorg dir mal tabletten, is zwar nicht toll aber für die zeit vllt ganz ratsam

grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten,... Zum Glück hilft mir die Allergiespritze jetzt wohl doch ganz gut, da ich jetzt keinerlei Beschwerden mehr habe. Auch gut zu wissen, das es noch andere gibt, die damit die selben Probleme haben;-)

Jetzt sind es noch genau 2 Wochen und dann gehts endlich los...irgendwie freu ich mich ja schon total drauf,...dann hat das warten endlich ein Ende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die besten Erfahrungen mit "Aerius" gemacht, ist leider nicht rezeptfrei. Andererseits hält es mich den ganzen Tag beschwerdefrei und macht nicht müde. Leider nicht ganz billig.

Ich kriege solche Rezepte bei dem Lungenfacharzt, der macht die Allergietests etc bei mir. Bei allergischem Asthma habe ich mit Symbicort behandelt, die bronchialen Beschwerden sind allerdinge nahezu verschwunden, laufe ohne Inhalator herum. Ist bislang das einzige Spray bei mir gewesen, was nicht die Stimmenbänder reizt. Falls Du singst...

bearbeitet von Chris80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris, nein also singen tue ich nicht**lach** ich glaub, das würde auch niemand aushalten;-)

Habe auch schon viele verschiedene Allergietabletten durch aber irgendwann hilft nichts mehr. Aber muss sagen, so langsam bin ich mit meiner Allergiespritze sehr zufrieden. Momentan hab ich keinerlei Beschwerden. Allergisches Asthma habe ich auch, und nehme dafür Allergospasmin...es hilft aber ich brauche es auch nicht sehr oft...vll 5-10mal im Jahr, aber auch nur, wenn e ganz schlimm wird.

Naja, morgen gehts eh nochmal zum KFO und dann red ich da nochmal mit dem drüber...

Danke für eure Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0