blupp24

Ich sage "Hallo" mit meiner "kleinen" persönlichen Geschichte :)

-Werbung-

-Werbung-

Willkommen hier im Forum.

Ein toller Bericht hast alles sehr gut erklärt. Es gibt einige hier die das erlebt haben oder es noch erleben werden.

Eine Oberkiefer Verbreiterung nennt man GNE (Gaumennahterweiterung). Das Plastikding was du erwähnt hast wird wohl der Splint sein. Zum einen braucht es der Chirurg während der OP um die Kiefer durch den Splint in die Richtige Position zu bringen, zum anderen dient es zur Stabilisierung der Kiefer nach der OP bis die Knochen wieder heilen.

Ich wurde bei meinem Zahnarzt auch gefragt wie ich den kauen könnte, nachdem sie meine Abdrücke angeschaut haben ;-).

Hab auch noch eine Bimax vor mir. Wünsche dir, dass alles gut klappt bei dir.

Gürß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das hast du echt umfassend beschrieben und ich glaube dir das du dir das echt mal von der seele schreiben musstest und das ist auch gut so..

alles alles gute :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Louisa,

bei mir, bin 16 Jahre alt, ist es fast genauso ;)

Bis auf den extremen offen Biss, habe nur einen "kleinen" offenen Biss...

Die OP- die wir gemacht bekommen nennt sich Bimax-op;)

Die Spange die hattest(ich habe mich strickt dagegen gewährt) ;) ist eine Lingualspange.. Wie wars es so mit ihr zu "leben"??

Ich wünsche dir ganz viel Glück & KRAFT !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war am Anfang sehr ungewohnt! Essen und Sprechen waren zuerst komisch, aber nach spätestens einer Woche stört es dich kaum noch. Wenn du es ein paar Monate trägst, macht es dir gar nichts mehr aus. So war es zumindest bei mir^^.. Trotz allem ist es ohne besser (logischerweise :P).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Louisa,

ich kann sehr gut mit dir mitfühlen, ich habe genau das gleiche "Problem" wie du! Ich finde es gut, dass du das direkt durchziehst. Bei mir war es leider so, dass ich auf Grund meines Umzuges (Auf Grund der Ausbildung) in ein anderes Bundesland den Anschluss verpasst hatte und sich das auch durch meine extreme Angst alles verschoben hatte. Nun bin ich 24, hätte schon alles hinter mir haben können und ein einfacheres Leben führen können, weil wenn man mal ehrlich ist, wird man teilweise schon anders behandelt, obwohl das eigentlich totaler Quatsch und reiche Oberflächlichkeit ist, aber Menschen können halt grausam sein, vorallem so Leute die sich für unwiderstehlich halten.

Aber ich denke mir dann inzwischen bei solchen Leuten immer, du bis vielleicht hübscher und beliebter beim anderen Geschlecht, aber wer so einen Müll ablässt, der hat für mich einfach nur nen scheiß Charakter und ist für mich von daher hässlicher als jeder andere Mensch! Denn Hässlichkeit kommt nicht nur von außen!

Lass dich nicht von sowas runterziehen, denk lieber so, dass die Leute die so zu dir stehen, es verdient haben dich zu kennen und deine Nähe genießen zu können. Und wenn du die OP hinter dir hast, dann kommen die anderen mit Sicherheit auch wieder an und dann kannst du alles zurück geben ;D

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und nur das Beste für die OP und deine Zukunft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soo, meine op ist jetzt am 12. bzw. 13. oktober :) am 12. fängt der stationäre aufenthalt an. höchstwarscheinlich wirds eine bimax werden, genau können sie es erst am modell sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh mein gott, in gerade mal 10 tagen ist es endlich so weit! :)

.. angst habe ich noch nicht wirklich, nur habe ich bedenken, wie es nach der bimax op sein wird in bezug auf den splint ect.. weiß jemand, wie lange man danach krank ist, also wann ich wieder zur schule gehen kann und wie "gut" kann man mit dem splint sprechen?!

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihalo blup24,

du hast ja einiges hinter und noch einiges vor dir. Aber ich wünsche dir alles alles Gute und dass du bald dieses wunderbare neue Lebensgefühl geniesen kannst, nachdem du schon seit deiner Kindheit darauf wartest. :)

Was ich besonders beeindruckend an dir finde ist wie positiv du anscheinend dem ganzen gegenüberstehst – aber noch viel beeindruckender dass du offensichtlich ein sehr selbstbewusster und lebensfroher Mensch trotz deinem Problem bist. :) Das ist wirklich sehr motivierend und macht Mut.

Ich bin auch ein Optimist und lache für mein Leben gerne. Daran hat meine Zahnfehlstellung nie etwas geändert – viele wundern sich (wie bei dir) warum ich jetzt eine Zahnspange bekomme, weil sie anscheinend noch nie bemerkt haben dass ich eine Zahnfehlstellung habe. Das zeigt für mich einmal mehr dass man nie sein Lachen und seinen Optimismus verlieren soll – denn wenn man sich selbst wohl fühlt dann steckt das an, und andere lenkt es von seinen Problemzonen ab.

ich hoffe du kannst deinen Mut und deinen Optimismus auch während und nach der OP behalten und dass du die Zeit nach deiner Behandlung noch lebensfroher wirst. :)

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohh das is soo lieb von dir :')

ich werde mich auf jeden fall nach der op hier melden, wies gelaufen is und auch noch die zeit danach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden