swimminggirl

Lebensmittelunverträglichkeint/ allergie

Ich bin im Moment ein wenig am Verzweifeln...... Weniger wegen meiner Zahnspange da ist alles OK. Aber ich habe die Vermutung das ich auf Lebensmittel reagiere. Hat irgendjemand Erfahrung damit von euch???

Ich hatte sonst nie Probleme mit Allergie etc. hab aber seit ca. 1 Jahr immer mal wieder häftige Blähungen incl. Magenkräpfe nach dem Essen. Ich hab es immer auf die Psyche oder auf den Prüfungsstress geschoben. Allerdings ist das jetzt alles vorbei, und mir geht es im Moment toal prima, daher kann es daran nicht mehr liegen. Jetzt haben mir schon mehrere Leute empfohlen mich mal testen zu lassen. Nur habe ich erst im September einen Termin bekommen :sad: Ist das beim Allergologen normal ??? Denn gestern habe ich Melone gegessen die ich normal immer vertragen habe, nur sah ich dieses Mal danach aus, als ob ich aufgespritzte Lippen hätte und es hat gebrannt und ich hatte so einen pelzigen Geschmack im Mund :sad:

Ich habe die Vermutung das ich auf Farb- und Konservierungsstoffe und Verdickungsmittel reagiere, sprich dann eher auf gespritztes Obst....????

Help......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das fühlte sich bei mir genauso an, bis mein Hausarzt mich auf die Idee brachte, mal zwei Wochen nur laktosefreie Milchprodukte zu essen. Das war es, Laktoseintoleranz. Magenkrämpfe, Völlegefühle, Magen und Darm haben völlig verrückte gespielt. Ist alles weg, seitdem ich das komplett umgestellt habe.

Probier das mit den Laktosefreien Milchprodukten (Milch, Käse, Sahne, Butter...) mal aus und mach an einem freien Tag mal den Härtetest: ein Glas laktosefreie Milch trinken. Ein paar Stunden später ein Glas normale Milch. Wenn dann die Reaktionen anfangen, hast Du den Beweis. So habe ich es auch gemacht.

Was die Melone betrifft kann es nichts mit Laktose sein, das ist der Milchzucker, da ist es uU wirklich eine Allergie gegen das Obst selbst oder die gespritzten Mittel auf der Schale. Ich reagiere bei einigen Apfelsorten auch so. Komischerweise nicht bei allen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laktose hatte ich auch schon in Verdacht, aber das kann nicht sein, da ich mich letztes Jahr nach der OP quasi nur von Jogurt und Co ernährt habe. Komischerweise ging es mir danach gut. Ich habe eher die Chemie in Verdacht....???? Ich lasse mitlerweile schon alle Produkte weg, wo Inhaltsstoffe mit E-Nummern drin sind, seit dem ist es besser geworden aber eben nicht viel :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann eine Laktoseintoleranz aber auch entwickleln. Wie eigentlich jede Allergie. Ich hab seit zwei Jahren Sonnenallergie bei starker Sonneneinstrahlung. Und mein Bruder hat mal eben nen richtig üblen Heuschnupfen entwickelt vor ein paar Jahren. Also nich von letztem auf dieses Jahr schließen ^^ Lieber nochma ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Symptomatik würde ich Melone (auch Bio, ungespritzt usw) und melonenhaltige Nahrungsmittel nicht nochmal probieren, im blödesten Fall schwillt dir der Rachen zu, und dann hättest du wirklich ein Problem. Warte lieber ab, bis das abgeklärt wurde, und starte keine Selbstversuche (Pelzigkeit oder Kribbeln im Mund und Lippenschwellung sind Symptome, die man auf jeden Fall ernst nehmen sollte). Hattest du übrigens auch Hautsymptome (Juckreiz, Rötungen?).

Lass es abklären. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, könntest du dir (wg. der Lippenschwellung, das ist ein "Alarmzeichen") vom Hausarzt ein "Notfallset" für Allergiker verschreiben.

Wg. der Bauchschmerzen usw: es gibt auch eine Fructoseunverträglichkeit (wie Lactoseintoleranz, nur gegen Fruchtzucker). Das könnte vielleicht auch dein Hausarzt testen.

Zudem könntest du mal darauf achten, ob es sich bessert, wenn du fructosehaltige Produkte weglässt (steht auf der Inhaltsliste, ist in vielen Süßigkeiten, Säften, Joghurts, Gebäck ... ... sowie in Obst) enthalten.

LG........................................................................................................Anna

bearbeitet von Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laktose hatte ich auch schon in Verdacht, aber das kann nicht sein, da ich mich letztes Jahr nach der OP quasi nur von Jogurt und Co ernährt habe. Komischerweise ging es mir danach gut. Ich habe eher die Chemie in Verdacht....???? Ich lasse mitlerweile schon alle Produkte weg, wo Inhaltsstoffe mit E-Nummern drin sind, seit dem ist es besser geworden aber eben nicht viel :sad:

Bei mir hat sich das auch erst im Laufe eines Jahres zu der Stärke entwickelt. Der Selbstversuch mit den beiden Milcharten ist ja kein großer Aufwand, ich würde es mal an einem Samstag versuchen. Einige Stunden Zeit dazwischen. Wenn es ohne Reaktion ausgeht, hast Du zumindest einen Kandidaten von der Liste..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmmmmmm...... ich hab einfach mal ein Jogurt gegessen und mir ging es gut. Keine Bauchschmerzen, Blähungen etc.

Hab aber letzten Dänische Remulade gegessen weil ich einen richtigen Japs darauf hatte......... ich bin die halbe Nacht nicht von der Toilette runter gekommen, weil ich Durchfall hatte. Und in der Remu waren mind. 7 Inhaltsstoffe mit E-Nummern drin :sad:

Ich habe das mit dem Obst nochmal ausprobiert. Die Unbehandelten aus dem Garten habe ich super vertragen. Die vermutl. gespritzen aus dem Supermarkt nicht :sad:

Daher tippe ich auf die Nummer mit den chemischen Zusatzstoffen.

Aber ist das normal, dass man so lange auf einen Termin beim Allergologen warten muss???? Ich finde bis September ist noch arg lange hin....?!!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei den Symptomen die du beschreibst (Pelzigkeit, geschwollene Lippen etc. ) würde ich auf eine echte Lebensmittelallergie tippen und keine Melonen mehr essen. Liegt eher nicht an den Spritzmitteln, sondern eher an der Melone selber. (Auch wenn du sagts du verträgst Obst aus dem Garten; Ich nehme nicht an das bei euch im Garten Melonen wachsen).

Wenn du testen willst ob du eine Lactoseintoleranz hast, dann solltest du es mit Milch testen und nicht mit Joghurt. In einem Joghurt hat es nämlich fast keine Laktose, welche ja Probleme macht. Bei der Lactoseintoleranz fehlt einem das Enzym Laktase welches die Lactose spaltet. Bei den meisten Leuten besteht aber genug Restaktivität um die wenige Laktose die in einem Joghurt enthalten ist zu spalten und darum haben sie beim Joghurt keine Beschwerden.

Hast du eventuell Heuschnupfen? Bei Pollenallergikern gibt es oft auch Kreuzreaktionen mit bestimmten Lebensmitteln. So sind zB. Leute die allergisch auf Gräser sind auch oft allergisch auf Melonen.

Wie Alatariel kann man eine Allergie auch plötzlich entwickeln. Kann also von heut auf morgen einfach so kommen. Leider :(

PS: Die Magen-Darm Probleme können gut eine Unverträglichkeit sein oder eine Reaktion auf gespritztes Obst oder E-Nummern. Ich bekomme immer Darmkrämpfe wenn ich gespritzte Trauben ungewaschen esse. Aber die Reaktion auf die Melone würde ich von dem klar trennen, das geht eher Richtung echter Allergie und kann wie Annawake gesagt hat gefährlich werden.

bearbeitet von berlino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau die Symptome, die du da beschreibst, treten bei mir auf wenn ich Ananas oder Kiwi esse. Bei Ananas jedoch nur wenn sie frisch sind, solche aus der Dose vertrag ich ohne Probleme. Hab meinem Arzt mal davon erzählt, der daraufhin meinte, ich wäre wohl wahrscheinlich auf die Spritzmittel allergisch. Das mit den Ananas kam auch recht plötzlich, letzten Sommer hab ich sie noch ohne Probleme vertragen :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Termin beim Allergologen innerhalb von zwei Tagen bekommen, also bis September finde ich doch sehr lang... Macht dein Hausarzt keine Allergie-Tests? Meiner hat das erst selbst gemacht und mich dann nur zur "weiteren Abklärung" zum Allergologen geschickt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit September kann ich vielleicht erklären:

Mein Ex hatte auch plötzlich eine Allergie, allerdings wurde vermutet gegen Gräser o.ä. Er konnte auch erst im Herbst einen Allergietest machen lassen, weil ja die ganzen Pollen jetzt noch unterwegs sind und da meinte er, dass sie wohl generell Allergietests nur im Herbst/Winter machen, da der Körper auch von den Pollen belastet wird, die ihm eigentlich nichts ausmachen, was dann den Test verfälscht.

LG Ala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten. Im Moment ist es eh sehr schwierig einen Termin zu bekommen. Wegen der Sommerferien. Aber solange ich nicht irgendwie so doll anschwelle, dass ich Athemnot habe o.ä., dann warte ich jetzt bis September. Ich denke, dass es definitiv was Chemisches ist. Ich habe letztens Erdberen aus dem Supermarkt gegessen und hab sie nicht vertragen. Am Wochenede habe ich welche frisch vom Feld geholt mit meiner Mum, und das war echt problemlos...!?!? Ich bin mal gespannt was rauskommt.....!;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wären die Allergologen im Sommer ja arbeitslos... Ich hab den Heuschnupfen-Test auch im der Pollen-Hochsaison gemacht und ich hab genau die gleichen Resultate bekommen wie im Winter...

Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn du Atemnot bekämst, dann hättest du sicher schnell einen Termin xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich auch schon überlegt ob ich ein bisschen Panik mache, damit ich schneller einen Termin bekomme. Aber ich warte jetzt einfach bis September. Vielleicht ist das ja eine Ärztin mit guten Ruf, und Termine nur schwer zu bekommen....... oder ich bin einfach nur Kassenpatient........:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden