Semicon

Meine GNE OP am 05.Juli in Bad Homburg

Hallo,

nachdem ich gestern vom KH entlassen wurde, schreibe ich hier ein Bericht über meine GNE-OP am 05.Juli in Bad Homburg.

Aufnahme Tag, Sonntag, 04.Juli:

Nach einer 2.5 Std Zugfahrt aus Richtung Stuttgart, bin ich gegen 15 Uhr in der Klinik angekommen, direkt in die Station B5 gegangen, wo ich mein Zimmer hatte. Nach einem kurzen Gespräch mit Dr Schulters und anschliessend mit der Anästhesisten, habe ich mich beschlossen, um das schöne Wetter zu geniessen. Nach einem Spaziergang und einem guten Essen, bin ich früh Abend wieder zurück in die Klinik gekommen.

Nachts konnte ich wenig schlafen, teilweise wegen Aufregund, und auch wegen Hitze.

OP-Tag, Montag, 05.Juli:

Morgens hat die Schwester in einem kleinen Behälter ein Tablettchen gebracht, das angeblich gegen Schmerzen wirken soll, obwohl ich ja keine Schmerzen hatte.

Gegen 10 Uhr kamen wieder die Schwester nochmal um mich abzuholen, ich hatte ja nichts zur Beruhigung bekommen, und hatte auch keine Wahl, einfach die Augen zugemacht während ich in die OP geschoben wurde. Da hat die Anästhesistenschwester mir die Infusion gemacht und war ich schon weg.

Dann war ich wieder wach im Aufwachraum, hatte ich kaum Schmerzen, konnte sehr gut (und viel besser als Pre-OP) durch die Nase atmen, anscheinend war ich ca. 2 Stunden da geblieben, und gegen 14 Uhr wurde ich in mein Zimmer verlegt.

Meine Frau hat auf mich in meinem Zimmer gewartet, hat eine kurze Diskussion mit der Schwester gehabt, die das Kühlgerät nicht geben wollte, die aber nach einem Gespräch meiner Frau mit der Praxis von Dr Kater, nachgeben musste.

Als es ziemlich warm war, habe ich sofort angefangen zu kühlen. Viel und intensiv kühlen ist die Devise, vor allem an solchen heissen Tagen (draussen war's ca 30 Grad).

Gegen 15 Uhr kam Dr Schäfer und sagte, alles ist gut gelaufen, gab's wenig Blutung intra-OP, er hat die Schraube während der OP 9 mal gedreht. Ich fragte: Ist es nicht viel? Er sagte: Nein, wir drehen bis 10 Mal während OP.

Ich soll eine Woche nach OP anfangen zu drehen.

An dem Tag, habe ich viel geschlafen, keine Schmerzen gehabt, erst Wasser getrunken, dann Suppe und Brühe gegessen.

1. tag Post-OP, Dienstag, 06.Juli:

ziemlich ruhig war der Tag. Viel gekühlt, viel getrunken, viel geschlafen, gegen Mittag kam Dr Pak und sagte, dass ich am nächsten Tag in die Praxis zur Kontrolle kommen soll, wenn alles gut läuft, kann ich nach Hause.

Gut, weiter schlafen, trinken, kühlen.

2. Tag Post-OP, Mittwoch, 07.Juli.

Morgens um 9 in die Praxis, Kontrolle durch Dr Pak, anscheinend alles OK, ich kann nach Hause, ich soll auf Mundhygiene achten und am Montag wieder zur Kontrolle kommen.

Also, ab ins Auto (meine Frau fährt) und richtung Stuttgart.

Jetzt warte ich auf meinen Kontroltermin nächster Woche, um auch mit dem Drehen anzufangen.

Bilder werde ich auch morgen hochladen.

In der Summe:

GNE-OP ist ohne Komplikationen und grosse Probleme gelaufen.

Ich hatte keine Schmerzen und wenig Schwellung.

Wichtig ist kühlen, Arnika Tabletten helfen wahrscheinlich gegen Schwellung (Danke Catinca22), Mundhygiene ist auch sehr wichtig und laut meiner Erfahrung, Munddusche mit Mundwasser hilft da sehr viel.

Viele Grüsse....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Lufi,

Danke für deine Wünsche.

Bei dem Wetter ist es ziemlich anstrengend zu kühlen:-(

Hier habe ich ein Bild nach der OP angehängt.

Kühlen im KH-Zimmer bei fast 25 Grad

[ATTACH]6775[/ATTACH]

Viele Grüsse,

post-5470-130132859235_thumb.jpg

bearbeitet von bbyk1971

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alles gute zur GNE ;)

Toll das es bei dir so gut gelaufen ist, wie geht es dir jetzt??

Grüße

Es sind jetzt fast 3 Wochen Post-OP.

Eigentlich wäre ich mit Drehen an diesem Wochenende fertig.

Ich musste aber heute zum KFO, da ich Probleme hatte mit Drehen, es war einfach viel zu hart, und das kleine Apparat zum Drehen war einfach beim Drehen kaputtgegangen.

Er hat es mit viel Mühe gedreht, was für mich alleine nicht möglich wäre.

Und ich muss am Montag nochmal hin, zum letzten Mal drehen.

Bei mir ist aber die Lücke gar nicht so riesig geworden, der KFO wollte 6 bis 7 mm haben, momentan ist es bei 4 bis 5 mm, wir nach den letzten Paar Drehungen höchsten 6 mm erreichen. Er muss damit zurecht kommen.

Wie geht's dir nach deiner OP? Kannst du jetzt langsam kauen, wie sieht's aus mit Mundöffnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich kann schon ganz gut kauen, halt nur weiche Sachen.

Mein Mund geht ganz normal auf wie früher auch, nur die Lippen sind noch etwas steif besonders die Unterlippe. Das wird aber immer besser. Leider ist meine halbe Unterlippe/ Kinn noch taub.

Es stört zwar kaum aber soll trotzdem weg gehen.

Das Drehen fand ich auch immer total unangenehm, hab auch oft Nasenbluten nach dem Drehen bekommen.

Du hast es ja blad geschafft, die Lücke bleibt auch nicht lang und dann kannst du froh sein das alles geschafft zu haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab meine bimax nächste woche.

auf jeden fall herzlichen glückwunsch das du es überstanden hast und gute genesung ;)

grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hab meine bimax nächste woche.

auf jeden fall herzlichen glückwunsch das du es überstanden hast und gute genesung ;)

grüße

Hi,

viel Glück bei deiner OP, und bitte melde dich wenn du einigermassen fit bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

wie geht es dir?

Kannst du wieder normal essen?

Lg:-P

Hi,

der Arzt hat gemeint, erst 4 Wochen nach Ende der Drehung, kann ich richtig normal essen, davor muss ich vorsichtig sein, da die Knochenbildung nicht abgeschlossen ist.

Daher esse ich bisher nur noch weiche Sachen (Suppe, Brei, pürierte Sachen, Hackfleisch usw) und mit kauen bin ich sehr vorsichrtig.

Man merkt auch, was geht und was nicht geht.

Ich denke die Ärzte sprechen aus Erfahrung und ich möchte es nicht riskieren.

Wie geht's Dir nach deiner OP? Wie ist es mit Mundöffnung?

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden