charliee

Juchuuu!!! Nur UK-VV-keine Bimax. udn was jetzt mit ins KH?

Nachdem es bei mir ja so unsicherheiten und Ärger mit dem zuständigen Arzt gab ich mir ja eine zweite Meinung geholt udn hab mehr durch Zufall dort auch einen termin bekommen, da jemadn anders abgesagt hat

Und damit gehts mir richtig gut..zumal der "neue" Operateur der Meinung ist,dass man am OK garnichts machen muss.

Jetzt also nur UK und aus eigener Tasche dann gelich noch Kinn dazu ;-)

Werde vorraussichtlich nur eine Woche im KH bleiben müssen. was hatter ihr da alles mit?

kann man sein Notebook mitnehmen? kann ja sonst so schlecht kommunizieren, da ich ja dann 350km von zuhause entfernt bin und telefonieren wohl nicht so im Sinne der Erfinders ist so direkt nach der OP, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

wohoo, das sind ja gute neuigkeiten für dich! mir gings damals ähnlich...wusste eine zeitlang nicht, ob uk und ok gemacht werden müssen und dann bin ich mit der uk-op davongekommen.

also, zum totschlagen der zeit im kh hat mir folgendes geholfen:

laptop, ganz wichtig! kannst du auf jeden fall mitnehmen. und dazu noch ein berg an filmen, damit war ich den fernsehgewohnheiten meiner zimmergenossen nicht hilflos ausgeliefert(frauentauch und so..schauder). dazu noch kopfhörer und ein mp3-player, musik, hörspiele, lesestoff wie bücher, comics etc. papier und stifte....und ein gameboy. achja, und handy - das war extrem wichtig, weil ich so über die zeit der kieferfixierung via sms mit allen komunizieren konnte.

voila! das wars. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie sieht das denn mit so SurfSticks fürs Notebook aus? sidn so dinger in krankenhäusern erlaubt?

wie lange warst du denn letztendlich im KH?

ganz komisch..inzwischen freu ich mich da richtig drauf..ich hatte die agnze Zeit so eine Angst und extreme Zweifel, aber jetzt läufts wie geschmiert. Neuer Arzt, bessere Beratung, zeitnaher OP-Termin udn nur die "Hälfte" der angekündigten OP.

Habe heute die Kobayashi-Ligaturen druafbekommen, Mittwoch gehts nochmal zum Chirurgen zwecks 3D-Analyse und Sonntag dann schon ins Krankenhaus...unfassbar!

Wie ist das so Kleidungsmässig? ist man nach der OP überhaupt in der Lage sich anständig anzuziehen? ich bin nicht so der Jogginghosen-Schlafanzug-Freund...

bearbeitet von charliee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie ist das so Kleidungsmässig? ist man nach der OP überhaupt in der Lage sich anständig anzuziehen? ich bin nicht so der Jogginghosen-Schlafanzug-Freund...

Ich habe die OP jetzt auch seit 2 Wochen hinter mir und ich war die ersten 3 Tage nicht in der Lage mich richtig zu kleiden. Nur Schlafanzug, ab den 4. Tag dann Jogginghose. War zu fertig, mir war eh alles egal und habe fast nur geschlafen. Zu Hause fiel mir dann die richtige Kleidung wieder leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, surfsticks gabs schon aber die warn ganz schön teuer...bzw. der surftarif war krass. hab dann darauf verzichtet und fands auch gar nicht weiter tragisch, kein internet zu haben.

ich war 7 tage im krankenhaus aber hab mich ab dem 3. tag wieder fit gefühlt...wäre am liebsten die ganze zeit raus aber das durfte ich nicht alleine, wegen der festen fixierung. ich würde sagen ab dem 3. tag hab ich mich wieder normal angezogen...die ersten zwei tage war ich aber noch im schlafanzug-jogging-modus, war mir aber auch egal. ich glaube, das kümmert dich dann wirklich nicht. :)

ich muss sagen, im rückblick war alles nicht mal annähernd so schlimm, wie ich befürchtet hatte....drück dir die daumen und wünsch dir alles gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, jetzt bin ich weitestgehend mit den Vorbereitungen fertig..

Surfstick hab ich inzwischen - und bin dankbar für,da ich extra nochmal gefragt habe -ich werde nicht telefonieren können /dürfen

udn dann die ganze Zeit nicht mit meinem Mann kommuninzieren zu können, hätte ich doof gefunden -reicht schon, dass er nicht da ist...

Zum eigentlichen Thema - wie stark sind so Krankenhäuser klimatisiert? (insbesondere natürlich Nürnberg?)

ich hab gerade meine tasche mit lauter dünnen shirts vollgepackt..nicht,dass ich mir ann den Hintern abfriere, weil zwar draussen 30° herrschen, aber drinnen alles auf 24 oÄ runtergekühlt ist?

und wie ist das mit Zähneputzen -würde es sinn machen, sich eine Kinderzahnbürste mit kleinem Kopf zu kaufen? oder darf ich das die ersten Tage sowieso noch nicht?

lauter dämliche Fragen von Jemanden, der eigentlich noch nie lange selbst im Krankenhaus war und auch ganz schön Respekt vor dem Eingriff hat... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich drücke dir alle Daumen und werde an dich denken!

Ich hab ja am Dienstag auch das Ok vom Prof für die OP bekommen ;)

Ganz liebe Grüße und bis bald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zum eigentlichen Thema - wie stark sind so Krankenhäuser klimatisiert? (insbesondere natürlich Nürnberg?)

und wie ist das mit Zähneputzen -würde es sinn machen, sich eine Kinderzahnbürste mit kleinem Kopf zu kaufen? oder darf ich das die ersten Tage sowieso noch nicht?

Gibt keine doofen Fragen!

Mein KH war überhaupt nicht klimatisiert und ich hab wahnsinnig im KH schwitzen müssen!

Ich würde auf jeden Fall eine Kinderzahnbürste mitnehmen! Wenn du den Mund weit genug aufbekommst kannst ja wenigstens etwas putzen.

Empfehlen kann ich dir eine Chlorhexidinmundspülung mitzunehmen. Ich habe im KH nur Kamilentee zum spülen bekommen und das schlimmste an der OP war der wahnsinnig üble Geschmack. Mit CHX kannst zumindest die Bakterien etwas bekämpfen und hast nicht so einen ganz üblen Geschmack im Mund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schonmal vielen Dank, ihr Lieben

werde mich vielleicht nach der OP aufraffen und ein erstes Statement abgeben können. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche dir auch alles gute für die OP.

Was man vielleicht noch sagen könnte nimm dir für die erste Zeit Oberteile mit einem weiten Kragen mit. Damit die Oberteile nicht am Gesicht vorbei schrammen beim Anziehen. Sonst wurde alles gesagt. Mundspülung finde ich sehr wichtig. Versteh gar nicht warum Letti nur Kamilentee bekommen hat? Denn die ersten Tage wirst du mir Sicherheit deine Zähne nicht putzen dürfen.

Viel Glück und eine gute Genesung.

Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liege wieder auf meinen Zimmer- und sehe aus wie ein KillerHamster :D

fühle mihc etwas überafhren..aber details gibst dánn, wenn ich fitter bin

LG und Danke schonmal für die ganze beratung hier...besonders an cobra, ohne die ich wolh nicht in nürnberg wäre ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hy,

ich hab morgen meine Bimax und bin jetzt auch schon im KH. Bin morgen gleich die erste um 7:00 uhr.

Ich hab auch laptop mit internet, Ipod und buch dabei aber ich muss echt sagen dass mir jetzt schon total langweilig ist...

Leider darf ich nicht raus spazieren weil ich immer "auf abruf bereit" sein muss wenn die noch irgendwas von mir brauchen... doof

Aber ich freu mich schon auf morgen, obwohl mir ein bisschen mulmig ist. Hab auch eine zimmerpartnerin (zum glück bin ich nur in einem 2er zimmer) aber die ist seit 10:30 in den op verschwunden und bis jetzt noch nicht wieder da.

Ich hoffe sie schnarcht nicht allzu viel :wink:

Tchja, jetzt sitz ich da, draußen ist es schön, herinnen langweilig.

Ab wann habt ihr eig. wieder selbst duschen bzw. haare waschen dürfen?

Oder wannn seit ihr das erste mal aufgestanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Donnerstag wurde ich operiert und am Samstag habe ich zum ersten mal wieder geduscht und Haare gewaschen. War aber super anstrengend und ich mußte mehrere Pausen einlegen. Haare stylen war auch nicht drin, ich hab nur mal kurz gewaschen und dann gekämmt. Das mußte reichen, war eh den ganzen Tag nur am schlafen.

Am OP-Tag bin ich schon mit Hilfe der Schwestern zur Toilette gegangen und am Freitag dann ohne Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Glück Sarah! Das wird schon :) Bin mal gespannt wie schnell du wieder fit bist und wie gut du alles überstanden hast!

Und charliee Glückwunsch zur gut überstandenen Op! Ich hoffe du erholst dich schnell und berichtest dann ausführlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zur überstandenen OP. Das schlimmste hast du jetzt hinter dir. :-)

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um ehrlich zu sein, gehts mir gerade richtig schlecht..mein gesicht hört nicht auf anzuschwellen und ich habe große probleme mit dem splint.

Wenn ich da mal rausrutsche, finde ich ganz schlecht wieder rein, da mein Muskelzug so stark ist, dass mein UK sofort wieder nach "hinten verschwindet"... und ich habe furchtbare Schmerzen, die trotz viel Voltaren nicht besser werden. Arzt war heute da und hat mir noch mehr Gummis eingesetzt als Gegenspannung zu meiner Muskukatur und vor dem Schlafen bekomme ich jetzt wohl Muskelrelaxanzien, da ich nachts die Kiefer aufeinanderpresse und somit die muskeln noch mehr anspanne... :(

Habe die letzten beiden Nächte nie mehr als 20 min am Stück schlafen können, dank Schmerzen....

Hoffe, der Spuk hat bald ein Ende,so dass ich wenigstens wieder ein wneig schlafen kann -meine Nerven liegen nämlich echt blank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich nicht gut an. Bekommst du denn genug Schmerzmittel? Ich hab immer welches nach meiner GNE haben können. Ok ich hatte kaum Schmerzen deshalb hab ich auch keins genommen.

Ich konnte im KH auch nicht schlafen. Allerdings nicht wegen den Schmerzen sondern eher weil ich Bauchschläfer bin und auf dem Rücken einfach nicht schlafen kann.

Ich hab mir jede Nacht eine Schlaftablette geben lassen. Weiß jetzt aber nicht ob die auch bei Schmerzen helfen. Aber lass dich mit Schmerzmittel voll pumpen und eine Schlaftablette :-). Dann müsste es eigentlich klappen.

Das war das schlimmste das ich die erste Nacht nicht schlafen konnte. Nachdem ich dann eine Nacht geschlafen hatte war die Welt wieder in Ordnung.

Hoffe auf Besserung bei dir.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ich schlafe eiegntlich auf der seite.mich nervt dieses auf dem rücken liegn auch tierisch..Schmerzmittel bekomme ich, aber sie schlagen nicht so recht an.evt.w ird mir nochmal ein Zugang gelegt und ich bekomme ein stärkeres Mittel über Infusion :(

das nervt gerade alles so..ich mag nicht mehr...ich kann noch nicht mal anständig ein schluck wasser trinken?

Aber danke dür die lieben Wünsche -will hier auch niemandem angst machen...ich schien da ja doch irgendwie ein sonderfall zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Charliee,

ich denke die Hitze macht im Moment auch nur ihres dazu.....lass dir unbedingt Schmerzmittel geben, Voltaren hilft da wohl nicht mehr...ich kenn das noch von meinen ganzen Arm-OPs....das war auch immer im Sommer und ich dachte es platzt alles....

Ich wünsche dir für heute eine ruhigere Nacht und ganz wenig Schmerzen.....halte durch.....du schaffst das

Liebe Grüße - ich denk an dich und schicke dir ein Kraft und Schmerz-Aushalte-Paket

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So meine lieben

JUHU ich hab die OP hinter mir. Bin gestern gleich um 7 in der früh dran gekommen und war um 2 wieder am zimmer. Die op selbst hat statt 3,5 nur 2,5 Stunden gedauert weil alles wie am schnürchen geklappt hat.

Beim Aufwachen von der Narkose hats auch keine komplikationen gegeben und ich hab sofort sprechen können da der splint nur am oberkiefer befestigt ist. Ich sprech zwar undeutlich aber ich plapper eigentlich ganz schön viel wenn man die umstände bedenkt.

Hab auch schöne hamsterbacken aber die schwellung ist weniger als ich erwartet hab, aber da wird vl. morgen noch was dazu kommen.

Bin gestern auch gleich allein aufs klo gegangen als ich aufs zimmer kam und mich heute allein duschen gegangen, meine mama hat nur geschaut das alles hin haut. Zähne hab ich auch schon geputzt und "gegessen" auch. Hab mich heut auch gleich nen trainingsanzug angezogen und meine haare ein bisschen zurechtgemacht.

Mein biss schaut jetzt schon echt toll aus und meine bettnachbarin und meine eltern haben gesagt ich schau voll super und total verändert aus.

Zwecks schmerzen muss ich sagen hatte ich bis jetzt gar keine da ich sofort infusionen bekommen hab. Die bekomm ich so 3 mal am tag.

das einzige was lästig ist ist der venenzugang und die drainagen, die hab ich aber heute früh schon raus bekommen weil mit denen konnte ich absolut nicht schlafen.

Aber ich werd mich gleich mal dran machen meinen op bericht zu verfassen da steht dann alles genau drinnen!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey sarah..freut mich für dich, dass alles so gut geklappt hat! :)

ich drück dir die daumen, dass die Schwellung jetzt nicht noch erst richtig kommt

Bei mir siehts eher doof aus.bekomme also wieder Infusionen und Medikamente,die meinen Muskeltonus deutlcih herabsetzen sollen.

Der UK wurde immerhin um 0,9mm verlängert udn ausserdem noch seitlci versetzt.das gibt meine Muskulatur jetzt einfach nicht her :/

Wenigstens scheint die Schwellung ein wenig zurück zu gehen...

@Spangenlissy kerstin, ich danke dir für die lieben Worte und werde mich auch mal die tage per PN bei dir melden und so meine Erfahrungen von hier preisgeben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hy

achso ja ich hatte das glüch dass mein ok und uk genau von der mitte her zusammenpassen, des ok musste nur ein bisschen geneigt werden und sonst wurde jew. ok und uk um 5 mm verschoben.

wünsch dir auf jedenfall alles gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der UK wurde immerhin um 0,9mm verlängert udn ausserdem noch seitlci versetzt.das gibt meine Muskulatur jetzt einfach nicht her :/

Wenigstens scheint die Schwellung ein wenig zurück zu gehen...

@Spangenlissy kerstin, ich danke dir für die lieben Worte und werde mich auch mal die tage per PN bei dir melden und so meine Erfahrungen von hier preisgeben ;)

Hey du.....die 9mm hab ich auch vor mir....und ich bin ja auch so ein Beisser ;) na ich bin mal gespannt.

Ich hoffe deine Schmerzen werden bald besser.....es ist halt doch ein gravierender Eingriff in den Schädel (mal rein osteopathisch gesehen) - da müssen die Muskeln erstmal mitmachen und sich wieder zurecht legen.

Viele Grüße

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden