Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
charliee

Nochmal zum Thema Splint

hab mich durchgesucht und einiges gelesen, aber viel schlauer bin ich immer noch nicht,,,

wie zum teufel kann man mit dem Splint essen oder gar reden?

Das erschliesst sich mir noch nicht so ganz :?:;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Charliee,

hatte im November 2009 meine OP. Man isst flüssig und das reden wird von Tag zu Tag verständlicher (PS: auf Suppe mit Kräutereinlage sollte man vielleicht verzichten.) ;-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Charliee,

(PS: auf Suppe mit Kräutereinlage sollte man vielleicht verzichten.) ;-)))

Kräuter mit Splint finde ich gar nicht so schlimm! Hinterher spülen wie ein Weltmeister und dann geht auch das! Man sollte sich auch nicht alle Lebensfreude nehmen. :D

Ich finde den Splint beim essen gar nicht so störend, darf 4 Wochen post OP eh nicht kauen!

Meine OP war am 24.06. und reden geht zur Zeit so lala. Ich nuschel schon ganz schön.

Mein Splint ist fest im OK fixiert, habe aber hier schon oft gelesen das viele den Splint schon nach der OP zum essen rausnehmen konnten.

Auch habe ich hier schon oft gelesen das viele den Splint nur ganz kurz getragen haben, nur ein paar Tage nach der OP.

Mein Splint wird wahrscheinlich erst am 27.07. zum ersten mal rausgenommen.

Ich denke das ist von Chirurg zu Chirurg unterschiedlich.

Quetsche am besten deinen KFC oder KFO mal richtig aus.

LG Letti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

im anderen Thread meintest du ja, dass du nun "nur" eine UK-VV bekommst.

Bei mir wurde der Split eine Woche nach der OP bereits rausgenommen, generell meinten die Ärzte auch, dass vor allem bei Eingriffen am OK der Splint länger benötigt wird.

Sprechen, naja am ehesten kann man sich das vorstellen wenn du einfach die Zähne zusammenbeisst und dann versuchst trotzdem zu sprechen.

Ist zwar nicht optimal aber ich konnte mich 3 Tage nach der OP bereits wieder recht gut mit allen verständigen.

Und essen- Suppen durch Strohhalm saugen geht sogar wenn du die Zähne gar nich ausseinanderbekommst-

Zum Thema Klamotten, das wird dir die ersten tage warscheinlich ziemlich egal sein ;)

Ansonsten alles, was nicht zu eng über den Kopf gezogen werden muss- ist mit Schwellung halt nicht so angenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
generell meinten die Ärzte auch, dass vor allem bei Eingriffen am OK der Splint länger benötigt wird.

weißt du warum das so ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mich verwirrt, dass es hiess, dass ja die Gummis, die die Kiefer zusammenhalten, nach und nach lockerer werden.

Rutscht so ein Splint denn dann nicht beim Reden raus, wenn der Platz da nachgegeben wird? ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine?! :lol:

und welchen Zweck erfüllt er, wenn die Gummis lockerer sind? dann liegen die Zahnreihen ja icht mehr zwangsweise aufeinander?!

Mag ne blöde Frage sein, aber ich freu mich trotzdem wenn mich jemand aufklärt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab den splint gerade drin nach meiner bimax vor 4 wochen und ich kann den mund problemlos soweit öffnen, dass der splint aus seiner richtigen lage rutscht und ich ihn mit der zunge wieder richtig hinschieben muss.

ich habe zwei gummis drin, die jeweils im dreieck 13 43 44 bzw 23 33 34 gespannt sind.

ich darf den splint 2x täglich zum reinigen rausnehmen und soll 1x täglich die gummis wechseln.

beim reden liegt mein splint nur im unterkiefer und wenn der mund wieder zugeht geht der oberkiefer exakt in die richtige position, die ihm vom splint vorgegeben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Charliee,

gleiches hab ich mich bisher auch immer gefragt - da mein OP-Termin noch nicht steht, hab ich es noch weit von mir weggeschoben....aber jetzt bin ich auch etwas schlauer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Spangenlissy..

was genau wird denn bei dir gemacht? Hab deim Durchstöbern nur gesehen ,dass du auch nach Nürnberg zum Prof. gehst?

Ich nach langem Hin und Her nun auch -und mein termin ist in 9 Tagen...oh Gott. das war mir selbst garnicht soo bewusst, bis ich es gerade mal ausgeschrieben habe.. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht noch eine kleine anmerkung: bei einer bimax bekommt man wohl schwächere gummis damit man durch zu starken zug beim reden etc. die heilung im ok nicht verzögert.

bei einer reinen ukop bekommt man festere gummis und kann daher möglicherweise nicht so gut reden wie ich jetzt nach der bimax:-)

bin übrigens auch in nürnberg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ja "nur" UKVV und meine Gummis sind schon ziemlich stark, die ersten Tage taten mir ganz schön die Zähne weh aber es geht. Habe nur auf jeder Seite ein Gummi. Ich rede ohne Gummis nicht deutlicher als mit!

Man gewöhnt sich an alles und inzwischen tun mir die 3er auch nicht mehr weh, wenn ich die Gummis neu einhänge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab meine Bimax am 21.07. und war diesen Mittwoch bei der Vorbesprechung da wurde mir gesagt der splint muss nur zwischen 1 und max. 2 wochen getragen werden und nach 4 bis max. 6 wochen sollte ich wieder absolut alles essen können.

Bin schon gespannt ob der Chirurg sein "Versprechen" hält. gg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oO - ich durfte den netmal zum reinigen rausnehmen in den ersten 2wochen :sad:

und nach 6 wochen will er röntgen udn mir dann sagen ob ich vielleicht langsam mit nudeln anfangen darf... ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weißt du warum das so ist?

Leider nicht, meine KFO hatte mir diese Information so mitgeteilt gehabt, dass bei von Ihr zum KFC überwiesenen Patienten dies normalerweise so ist.

Ansonsten an dieser Stelle einmal ein "Viel Glück!" an den Ausgangsposter und mach dir nicht zuviele Gedanken, die meisten Dinge (Splinttragezeit, Taubheitsgefühl, wann man wieder "richtig" essen kann etc.) werden auch sehr extrem durch deinen Heilverlauf oder auch Zufälle beeinflusst (Nerv taub- Nerv nicht taub).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry das ich erst heute schreibe....

Bei mir wird auf jedenfall eine UKVV gemacht - evtl.auch der OK und das Kinn - so mein KFO am Anfang....aber ich lass es mal auf mich zukommen.

Morgen bin ich mal wieder beim Prof. bin gespannt was er sagt....

mensch du - ich drück dir alle daumen - du mußt mir unbedingt erzählen wie es war.....

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0