Fragende

Behandlung durch Arzthelferin -> Abrechnung?

Hallo,

seit Kurzem bin ich in kieferorthopädischer Behandlung - jedenfalls theoretisch, denn in der Praxis sieht es so aus, dass ich in ca. 80% der Zeit von Zahnarzthelferinnen, jedenfalls nicht von dem "eigentlichen" Kieferorthopäden, behandelt werde. Im Prinzip wird der KFO immer nur zur kurzen Kontrolle gerufen (oder im Problemfall), ansonsten sehe ich nicht viel von ihm.

Daher hoffe ich, dass mir jemand die Fragen beantworten kann, ob diese Art der Behandlung a) "normal" ist bzw.häufig vorkommt und B) ob sie nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet werden kann.

Auf der Rechnung steht schließlich nicht mehr, wer mich eigentlich behandelt hat, sondern der Name des KFOs, der ja nur ab und zu vorbeischaut und wenig macht.

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar :-)

Fragende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also bei mir machen die Arzthelferinnen auch viel.. Bogen einsetzen oder spannen.. Zähne reinigen.. das sind ja so die häufigsten Sachen, die anfallen. Mein KFO kontrolliert aber immer selber und redet auch immer mit mir drüber, wie es aussieht. Finde ich okay so. Viele Aufgaben macht er auch selber, z b Brackets kleben. Das tun ja offenbar nicht alle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir läuft es auch so ab das ich zuerst mit dem KFO spreche und er alles kontrolliert und dann seinen Helferinnen sagt was sie zu machen haben. Wie Bogen wechseln, Abdrücke etc. Ich finde das völlig normal!

Zum Schluß kommt er immer nochmal rein und kontrolliert ihre Arbeit!

Brackets kleben macht mein KFO aber auch selber!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner macht fast alles, ausser das, was er nicht gleichzeitig machen kann (wie Spucke absaugen und so). Aber Abdrücke, Gummis wechseln und so macht auch mein KFO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey

bei mir ist es so das die Arzthelferin den bogen rausnimmt der KFO in anpasst, kontrolliert und mich über die weitere Behandlung informiert

ich denke mir wenn alles der KFO machen würde wäre es noch teurer

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist das so, dass die Dentalhygienikerin alles macht.

Sie hat die Zahnspange eingesetzt, sie wird sie wieder rausholen, sie macht die Bogenwechsel etc.

Der KFO selbst ist bei mir beim Beratungsgespräch gewesen und wird auch manchmal die Bögen wechseln, aber meistens macht es die Dentalhygienikerin :P

Finde ich abe rauch nicht so schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden