fitzelinchen

Bin die neue hier ... *O)

Hallo,

bin heute hier auf dieses Forum gestoßen und super glücklich darüber! :-P

Grund dafür ist, dass ich derzeit vor der großen Entscheidung stehe - KFO und KC Behandlung - ja oder nein!

Gestern hatte ich mein erstes Beratungsgespräch bei einem KC in Wiesbaden, der in der HSK Belegbetten hat! Weiter hat mir mein KFO die Uni Mainz angeboten! Und nun stehe ich vor der Wahl ...

Nachdem mir der KC ersteinmal erzählte, was alles gemacht werden muss, saß ich schon mit Tränen in den Augen vor ihm! Es hat mich wie eine Welle überrollt! Er meinte, dass zu der UK VV auch noch evtl. eine GNE hinzukommen könnte, jetzt aber noch nicht genau abzuschätzen sei! Eine evtl. OK Verlagerung nach unten könne evtl auch sein, aber jetzt auch noch nicht genau voraussagen kann. Das alles war dann doch mächtig viel aufeinmal für mich! Nun stöbere ich seit gestern wie verrückt im Internet ...

Kurz vielleicht erstmal zu mir ...

ich bin 33 Jahre alt und habe einen Überbiss (9mm) und somit eine UK VV vorgenommen werden! Leider ist in meiner Kindheit eine anständige Behandlung durch meinen Zahnarzt mächtig in die Hose gegangen! Gestört hat mich das Ganze immer wieder mal, aber nie so sehr, dass ich über eine derartige Behandlung nachgedacht habe und mein Zahnarzt auch meinte, geht doch und würde dies nicht machen lassen! Nach einem Rhetorik - Seminar allerdings, mit Videoanalyse, sah ich mich nun selbst eine ganze Zeitlang vorne stehen und eine Rede halten! Und ich fand es schrecklich ... ab diesem Zeitpunkt habe ich angefangen mich über eine Behandlung zu informieren, damit zu beschäftigen und bin nun an oben besagtem Punkt angelangt!

Ich würde mich über einige Erfahrungsberichte freuen ...

Auch speziell Erfahrungen mit der HSK Wiesbaden (KC Dr Dr Küttner) und der Uni Mainz.

Ich weiß nicht was ich machen soll und habe einfach mächtig Angst vor allem was mir bevorsteht! Ganz schrecklich finde ich auch die Vorstellung, mit einer riesen Zahnlück bzgl der GNE durch die Gegend zu laufen, da ich im Internet auch schon einige unschöne Bilder gesehen habe! Wie lange dauert es denn, bis die Zähne wieder einigermaßen zusammen stehen?

Würde mich über Rückmeldungen sehr freuen und wünsche Euch erstmal allen ein schönes Wochenende ...

Liebe Grüße

Fitzelinchen

bearbeitet von fitzelinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo,

also: eine Freundin von mir (selbst KFO Zahnarzthelferin) hat den OK operieren lassen und auch eine Lücke bekommen. War ja im Vorhinein klar. Ich habe Sie wöchentlich gesehen und es war garnicht schlimm. Sie hat zwar glaube jeden Tag mit dem Lineal gemessen, aber ich fand sogar die Lücke stand ihr gut. Ich denke wer so darunter leidet, dem ist eine Lücke vorne für ein paar Wochen oder Monate egal. Besonders bleibt die Lücke ja nicht immer so groß, sondern wird ja immer kleiner. Sie kam übrigens eine Woche nach OP zu uns in die Praxis um sich zu präsentieren. Sie hatte zwar noch eine leichte SChwellung, hat aber gestrahlt, weil Sie froh war das es rum ist und meinte : " Ich wünschte die UK -OP wäre morgen schon"! War garnicht schlimm. Daher nur MUT ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tine :-P

uuuhhhh, DANKE!

Eine tolle Nachricht! :-P

Wie groß war und musste denn ihre Lücke/GNE werden?

Ich bin ganz gespannt, auf meinen nächsten Termin bei meinem KFO!

Ganz lieben Dank für deine Rückmeldung :-P

fitzelinchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann das schlecht schätzen, aber ne Zigarette hätte sie sich aufjeden Fall durchstecken können :-) - ging aber wie gesagt auch schnell wieder zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war bzw bin in wiesbaden beim kc.

jedoch beim prof.. ich kann alles sehr empfehlen.

die uk vv lief super.

wenn du fragen hast lass es mich wissen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden