Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zahnfee1

Erst BIMAX oder Endoskopie

Hallo, ich bin neu hier und stelle jetzt auch mal eine Frage im Zusammenhang mit Kiefer-/Gelenk OP´s.

Bei mir ist eine BIMAX vorgesehen. Ich habe aber auch starke Gelenkbeschwerden (Reiben/Schmerzen) und die Diagnosen diesbezüglich reichen von alles o.K. bis Arthrose.

Mein KFO meint an das Gelenk würde man nicht dran gehen-deswegen nur Bimax.

Ich weiss aber, dass es auch die Möglichkeit der Gelenkspülung geben soll. Sollte man dass dann nicht vor der BIMAX machen? Kann sich dabei nicht auch wieder was verschieben und dann ist die Bimax auch teilweise hin? Oder ist es ratsam die Bimax zu machen, abzuwarten und dann ggf. Gelenkspülung etc.?

Wer kann Rat geben? Schon mal vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Zahnfee,

meine mich zu erinnern, einen Artikel gelesen zu haben über eine Methode, bei der die Möglichkeit besteht während einer OP (nur UK oder Bimax?) den UK genau(er) zu zentrieren. Bin mir nicht sicher, und auch nicht, ob das an der UK Göttingen erprobt wurde?

Hier im Forum sind Beiträge über Kiefergelenkspülungen.

Nebenbei, du hast doch auch nach Aufbissschienen gefragt an anderer Stelle. Ich hatte bzw habe auch einige, die leider alle keine Beschwerdefreiheit herstellen können wegen ihrer Höhe. OP stand bei mir bisher nicht an. Aber vor der letzten kfo Behandlung wollte mir ein gnathologisch tätiger und anscheinend versierter ZA eine Aufbissschiene aus Metall vorübergehend für so 2 Jahre fest auf die Zähne kleben. Flacher als Kunststoff, exakter und die Kiefergelenke müssten sich nicht ständig umstellen. Umgesetzt wurde diese Schiene allerdings nicht, da ich ihn nach einer kfo Behandlung fragte und er sagte, dass sei die beste Lösung. Er war nur erstaunt, dass ich bereit sei, eine kfo Behandlung mitzumachen.

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

vielen Dank für Deine Info. Ich werde mal hier im Forum nach Gelenkspülungen suchen....komme gerade von einem KFC, den mir ein bekannter KFC empfohlen hat.

Also der schlug vor: Arthroskopie/Gelenkspülung in der Uni Bonn. Dann Abwarten. Sollte ich mit meinem Biss weiterhin Probleme haben, dann mindestens UK-Verlagerung.

Mann o mann, jeder sagt was anderes.

Bzgl. des Schienen aufklebens hat mir mein Zahnarzt auch empfohlen, das mal machen zu lassen. Allerdings habe ich ja das Problem die passende Schiene zu bekommen-was bei einem evtl. defekten Gelenk bestimmt auch schwierig ist.

Werde mal in Bonn einen Termin vereinbaren!!!

Wer hat vielleicht dort schon mal Erfahrungen gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0