minni31

Neugierde - wie sehe ich aus, wenn ich fertig bin?

Hallo zusammen,

habt ihr euch nicht auch schon oft gefragt, wie das Endergebnis nach der langen Behandlungszeit aussehen wird?

Ich würd gerne das irgendwo mal simulieren ... also aus ein bestehendes Foto das Gesicht verändern :D

Weis jemand vielleicht ob das irgendwie mit einem Programm geht?

lg

minni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das würde mich auch interessieren.

Ich glaube diese Möglichkeit das zu simulieren ist aufwendig?! Vielleicht einfach mal beim Kieferchirurgen nachfragen... Ich war bisher noch zu faul, da der nur mit Auto erreichbar ist. Aber da lässt sich bestimmt sowas klären :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn man ungefaehr weiss was gemacht wird (die millimeter angaben hat) kann man doch einfach ein Profilfoto nehmen und das in Photoshop oder so bearbeiten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich: ich habs an mir selbst versucht, aber das ist nichts weiter als Spielerei. Und gebt auch bitte kein Geld dafür aus, das einen Arzt am Rechner machen zu lassen.

Keiner von uns kann realistisch einschätzen, wie sich Lippe, Weichteile, Nasolabialfalte, Nase etc. verändern. Ein bisschen das Kinn hin und herschieben, ist kein Problem in Photoshop, aber solche Ergebnisse sollte man nicht ernstnehmen oder sie erwarten nach der OP. Das führt ggf. zu Enttäuschungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich seh das genauso wie chris...lasst euch überraschen...es wird eh ganz anders als man es erwartet und wenn man son genaues bild im kopf hat, kanns schon zu ner enttäuschung kommen ...Vorfreude ist doch super :)

Liebe Grüße Mona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn man ungefaehr weiss was gemacht wird (die millimeter angaben hat) kann man doch einfach ein Profilfoto nehmen und das in Photoshop oder so bearbeiten

gibt ja noch Gimp für die, die sich Photoshop nicht leisten können :-) .. bräuchte aber dann ein Tutorial dafür *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ein Hinweis: wenn Ihr in mm arbeitet, muss der Kopf allerdings auch im Maßstab 1:1 im Foto sein, damit die Proportionen "stimmen" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das es so hundertpro und so nicht klappt is mir bewusst .. aber hätte zumindestens schon gerne mal mein Kiefer reduziert .. um zu gucken wie sich ds schon ändert :D ... wie wegradieren halt *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und gebt auch bitte kein Geld dafür aus, das einen Arzt am Rechner machen zu lassen.

ich würde das empfehlen. dass chirurgen das ungern machen ist verständlich, aber ich finde es wichtig die vorstellungen des chirurgen zu sehen, sei es durch fotos von anderen patienten oder eben so.

das ist allemal besser als selbst was zu malen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf die Idee, das ich den Chirugen fragen könnte, bin ich noch gar nicht gekommen .. war eher so n spass neugier faktor .. aber mich interessiert das brennend :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würde das empfehlen. dass chirurgen das ungern machen ist verständlich, aber ich finde es wichtig die vorstellungen des chirurgen zu sehen, sei es durch fotos von anderen patienten oder eben so.

das ist allemal besser als selbst was zu malen.

Das Sinnvollste ist, komplett darauf zu verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte eine UKVV und habe ein paar mal vor dem Spiegel versucht den UK vorzuschieben. Den gewünschten Effekt hatte das nicht und ich sah vor dem Spiegel irgendwie bescheuert aus. Lass dich einfach überraschen, egal was du machst, es wird eh nicht so aussehen wie nach der OP.

Jetzt wo ich endlich richtig abgeschwollen bin, bin ich richtig zufrieden. Und es sieht ganz anders aus, als vor dem Spiegel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden