Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fish88

Post-OP Paranoia

Hallo!

Ich habe eigentlich ueberhaupt gar keine Angst vor der OP, mache mir nur Sorgen dass ich nach der OP einen Fehler machen koennte welcher den Heilvorgang beeintraechtigt.

Allgemein bekannt ist ja das man nicht zubeissen darf und kein Sport machen darf.

Also erstens mache ich mir sorgen, wie ich es bereits in einem anderen Thread erwaehnt habe, dass man teilweise unbewusst zubeisst (im Schlaf, angespannte Momente, etc).

Und zweitens, wie ist das mit der Schlafposition? Also angenommen ich liege auf dem Bauch und halte meinen Kopf seitlich, dann wird doch Druck auf meinen Kiefer ausgeuebt?

Ist das tatsaechlich alles so fragil nach der OP oder mache ich mir da einfach zu viele Sorgen?

Ich weiss, das klingt sicher laecherlich, aber lieber mache ich mich hier zum Affen als in der Klinik ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Auf dem Bauch wirst Du nicht liegen. Du wirst anfangs nur auf dem Rücken schlafen (können) und den Kopf gar nicht seitlich legen können. Zubeissen wirst Du kaum können, die Schmerzen halten Dich davon erst einmal ab. Mach Dir nicht zuviele Sorgen. Du wirst selbst schnell merken was geht und was nicht. Der Körper fügt sich sehr schnell und Du entwickelst einen Instinkt dafür.

Ich konnte nach 3 Wochen immer mal kurz auf der Seite liegen, aber nur wenn ich auf dem Rücken lag und mich zur Seite gedreht habe. Bauchlage ging erst mal gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe, danke fuer Deine Antwort, ist interessant fuer mich solche Erfahrungsberichte zu lesen.

Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt mir jetzt anzutrainieren auf dem Rucken zu schlafen damit ja nichts passiert ;) Aber wenns so ist dann geniesse ich lieber noch die Zeit bis dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte direkt nach der OP schon auf der Seite schlafen und hatte damit 0 Probleme. Ich glaube auch das man am Anfang ganz bewusst mit offenem Mund schläft, das war auch vor der OP meine Sorge da ich nachts im schlaf gerne presse.

Dein Körper wird nach der OP schon wissen was gut für dich ist und was nicht. Mach dir mal nicht so große Sorgen! :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0