Venom

Mein Kieferproblem,brauche euren Rat!

Euer Erfahrungsschatz in diesem Forum ist ja relativ groß,deshalb wüßte ich gern wie man gegen mein Problem vorgehen kann.

Nach einem gespräch mit meinem Zahnarzt hat sich folgendes herausgestellt.

Sowohl unter als auch oberkiefer sind relativ klein(liegt aber noch im norm bereich)bis vor 3 Jahren war auch alles ok,doch als die weisheitszähne kamen,haben sich durch den platzmangel die vorderen zahnreihen nach vorn verschoben...das hatt zur folge,dass sich meine mundpartie verändert hat(spitzer geworden) und das kinn fliehend wirkt...außerdem hab ich einen permanenten leichten druck auf den zahnreihen.

wie heißt diese problematik bzw.wie geht man vor?

Ich hab keine funktionsstörungen,mich stört nur die optik und dieser druck auf den zähnen..sie verschieben sich auch langsam ein bisschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Warum lässt du dir nicht einfach die Weisheitszähne ziehen? Oder sind sie schon raus? dann wäre der Druck jedenfalls schonmal weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Das mit dem Druck auf den Zähnen hab ich auch, aber bei mir sind schon alles vier Weisheitszähne raus:?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Venom,

also ich kann nur meine Erfahrung bezüglich Weisheitszähnen wiedergeben: so mit ca 19 Jahren hatte ich immer öfter auch so ein Druckgefühl- bei mir war das allerdings eher so, dass ich das in der Muskulatur und direkt in den Kiefern gespürt habe und nicht so stark in den Zähnen selbst. Hab dann irgendwann herausgefunden, dass ich Weisheitszähne hab (mein ehemaliger KO und Zahnarzt hat immmer gesagt ich hätte gar keine- ist aber eine andere Gecschichte) und hab sie mir dann recht zügig herausnehmen lassen und insbesondere als die aus dem Oberkiefer weg waren (lagen damals noch direkt im Knochen), war das mit dem Druck eigentlich direkt weg, als alles abgeheilt war:smile:.

Das ist meine Erfahrung mit den Weisheitszähnen- bei Mayi hats ja nicht daran gelegen:-?

Vielleicht kann so ein Druck ja auch durch Knirschen zustande kommen?

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NEIN,Der druck ist ja nur eine folgeerscheinung durch den platzmangel,es geht um die beschriebende veränderung der Mund-Kinn partie durch das vorschieben der vorderen zahnreihen.

Ich denke auch das der erste schritt,das ziehen der weisheitszähne ist,aber was dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi zusammen,

man weiss heute, dass die weissheitszähne KEINEN tertiären engstand verursachen, also nicht ursächlich für verschiebungen in der uk-front sind.

@venom: ich schlage vor, dass du dich mal von nem kieferorthopäden beraten lässt - möglichweise kommst du um das extrahierern der 8er drumrum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine ehemalige Zahnärztin hat mir bereits vor 8 Jahren vorraus gesagt,dass der Kiefer zur regelrechten Aufnahme aller Zähne zu klein ist...leider ist sie vor 5 jahren verstorben und ich war zwei jahre nicht beim zahnarzt..während dieser zeit kamen die Weisheitszähne und haben dazu geführt das sich die zahnreihen nach vorn verschoben haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
während dieser zeit kamen die Weisheitszähne und haben dazu geführt das sich die zahnreihen nach vorn verschoben haben.

du hast mein posting aber schon gelesen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und ich habe recherchiert ...die durchbrechenden Weisheitszähne werden als Grund für den tertiären Engstand diskutiert, da auch sie beim Durchbrechen theoretisch einen Druck auf die Restzähne ausüben könne, wodurch ein Platzmangel entstehen kann...Da ist also nichts erwiesen,es wird immer noch kontrovers zu dem Thema diskutiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie heißt diese problematik bzw.wie geht man vor?

Ich hab keine funktionsstörungen,mich stört nur die optik und dieser druck auf den zähnen..sie verschieben sich auch langsam ein bisschen.

Was meint dein Zahnarzt dazu?

Ein KFO kann dir bei einer Beratung sicher ungefähr sagen was bei deiner Zahnstellung nicht passt (es müssen ja nicht die Weisheitszähne schuld sein) und wie man das korrigieren kann.

Ich spüre trotz fehlender/extrahierter Weisheitszähne einen leichten Druck auf die Frontzähne im OK, aber das hängt wahrscheinlich mit meiner Kieferfehlstellung zusammen.

man weiss heute, dass die weissheitszähne KEINEN tertiären engstand verursachen, also nicht ursächlich für verschiebungen in der uk-front sind.

Die DGKFO sieht das in einer ihrer Stellungnahmen (http://www.dgkfo.de/stellung9.html) etwas differenzierter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die DGKFO sieht das in einer ihrer Stellungnahmen (http://www.dgkfo.de/stellung9.html) etwas differenzierter.

die stellungnahme ist bald 5 jahre alt - und die untersuchungen, auf die sie sich stützt teilweise fast 50 jahre. nicht umsonst habe ich die formulierung 'heute weiss man [...]' benützt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze kann viele faktoren haben.Fakt ist das ich das problem beheben muß,weil die ästhetik leidet und sich die zähne weiter verschieben würden.

Nach der alten Methode wurden in solchen fällen die 4 1. Prämolaren entfernt,um platz zu schaffen und dann wird mit der festen klammer die fehlstellung+engstand behoben....habe mich aber vor kurzem in der U-bahn mit einem kieferchirurgen (im ruhestand) unterhalten und er meinte,dass diese methode heute nicht mehr angewendet wird(vier gesunde zähne zu ziehen).

Eigentlich ist diese Problematik sehr weit verbreitet...vielleicht gibt es hier jemanden,der genaueres dazu weiss oder die behandlung schon hinter sich hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gesehen, dass du Anfang Februar schon einmal wegen deiner Fehlstellung gefragt hast (http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=574). Warum warst du mittlerweile nicht bei einem KFO?

Nach der alten Methode wurden in solchen fällen die 4 1. Prämolaren entfernt,um platz zu schaffen und dann wird mit der festen klammer die fehlstellung+engstand behoben....habe mich aber vor kurzem in der U-bahn mit einem kieferchirurgen (im ruhestand) unterhalten und er meinte,dass diese methode heute nicht mehr angewendet wird(vier gesunde zähne zu ziehen).

Das hängt sicher vom vorhandenen Platz ab. Nach Berichten über Behandlungen z.B. auf archwired.com werden noch recht häufig Zähne extrahiert. Aber vielleicht arbeiten diese KFOs auch noch nach der "alten Methode".

Wie kommt man in der U-Bahn dazu sich mit einem pensionierten Kieferchirurgen über seine Fehlstellung zu unterhalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden