Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Elodia

JA zur Behandlung - Im Nachhinein die Richtige Entscheidung

Hallo an Alle!

Von mir ein kurzes Resümee.

Meine Kieferbehandlung dauert bis heute schon fast 2 Jahre lang an.

Von der Zahnspange, über eine Gaumennahterweiterung bis zur Ober- und Unterkieferverlagerung (jew. einseitig) habe ich alles überstanden. Ende diesen Jahres kommen noch die Platten der letzten OP raus und ich werde noch eine Kinnplastik vornehmen lassen.

Meine Kieferorthopädin sitzt in Neu-Isenburg. Diese Praxis kann ich jedem ohne Einschränkung weiter empfehlen. Meine Kieferchirugen sind, die hier so oft genannten, aus Bad Homburg. Auch diese Ärtze und die Krankenhausstation kann ich nur loben.

Was ich nie gedacht hätte, als ich diese Behandlung (die echt zeitweise eine Tortur war) anfing, war, dass sich bei mir gesundheitlich Änderungen ergeben.

Sehr lautes Schnarchen - weg.

Ständige Nasennebenhöhleninfekte - weg.

Häufige Rückenschmerzen - weg.

Häufige Kopfschmerzen - weg.

Nebenbei muss ich bemerken, dass mein gesamtes Lachen schöner ist, da nun die Zähne richtig, gerade und aufeinader stehen.

Die postoperativen Erscheinungen wie Schmerzen, Schwellungen etc waren schrecklich für mich, aber ich kann mit gutem Gewissen sagen "Für mich hat es sich gelohnt!"

Die Behandlungszeit vergeht schneller als man denkt und ich bin froh, dass ich zum richtigen Zeitpunkt den Mut hatte, die Behandlung anzufangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hab das mal verschoben, da es ja kein OP-Bericht ist und deshalb hier nicht so ganz reinpasst. Willst du hier noch einen "dranhängen"? Dann wäre der Thread im OP-Berichte-Forum richtig und ich würde ihn zurückverschieben.

LG, A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich fragen ob du zufälliger weise bei Dr. Werner und Menz beim KFO warst? Da bin ich nämlich auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0