sunmike_1

Hallo liebe Progenica-Gemeinde :-)

da ich das letzte mal irgendwie falsch gepostet habe, der zweite Versuch:oops:

ich heiße Christian, bin 26 und komme aus dem Raum Greiz.

wie ich hierher fand: Google:p hier die Geschichte:

seit etwa einem halben Jahr habe ich immer wieder kehrende, heftige Schmerzen im rechten Kiefergelenk, besonders beim kauen. Als ich nun eine Überweisung von meinem Hausarzt zu meiner Kieferorthopädin bekam, kam das böse Erwachen. Sie nahm erst einmal den Bestand auf und so wie das klang, dachte ich mir schon, dass dies alles nicht wirklich gesund klingt :-(

Das Ende vom Lied: extreme Kieferfehlstellung -> Überlastung des Kiefergelenkes

Die empfohlene Behandlung: erst einmal das Einsetzen einer festsitzenden Spange, dann in etwa einem Jahr der härtere Teil UK-VV von 8mm:607:

oder alternativ Invisalign, also diese Kauschiene, wobei ich davon sehr abgeneigt war, da der Verbesserungserfolg ihrer Meinung nach nicht so sicher sei und ich mich ja kenne, also wahrscheinlich sehr schlampig bei tragen bin:oops:

Dass nächste Problem sind meine noch vorhandenen Weisheitszähne, da sie quer liegen, schieben sie nun ständig, dass heißt, mein Zahnstand hat sich die letzten Jahre extrem verschlechtert, obwohl ich in meiner Kindheit schon einmal in Kieferorthopädischer Behandlung war. Allerdings war ich da auch nicht so angetan von den beiden herausnehmbaren Zahnspangen, so dass der Erfolg damals auch nicht gerade der Beste war. Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann, ist, dass mein damaliger Kieferorthopäde niemals den Kiefer geröntgt hat, sonst hätte er doch gesehen, dass die Weisheitszähne da total dagegen spielen.

das wars erst einmal ...

liebe Grüße

sunmike_1

bearbeitet von sunmike_1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

So nun stehen auch schon 2 Termine fest:

Am 17.08. habe ich meinen nächsten Termin bei meiner Kieferorthopädin und dann werden wir weiter sehen. Jedenfalls steht jetzt mein Entschluss fest: ich werde diese Behandlung beginnen, da ich nicht ewig mit diesen fast unaushaltbaren Schmerzen im Kiefergelenk leben will und auch wieder ansehendliche Zähne haben möchte.

Der Termin beim Chirurgen ist nun auch schon fest, der 24.08. da werden erst einmal 2 der Störenfriede (Weisheitszähne) entfernt.:?

Bis dahin!

Sunmike_1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal herzlich Willkommen hier!

Schön, dass du dich nun dazu entschlossen hast. Wenn der Entschluss mal fest steht, geht irgendwie alles ganz schnell!

Das mit deinen Weisheitszähnen ist wirklich ärgerlich. Mir gings ähnlich, mein damaliger Kieferorthopäde hat meine erste Behandlung auch nicht richtig abgeschlossen.. :|

Wünsch dir viel Durchhaltevermögen und alles Gute für das Weisheitszähne Ziehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian,

denke an dich. Stelle ich mir arg unangenehm vor, Entfernung WHZ und Schmerzen KG. Beides reicht allein schon aus ... Hast du wenigstens Glück im Unglück und es ist nur oder erst einmal der OK?

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke Euch:smile:

ich bin mal optimistisch, dass alles soweit gut verläuft.

Schon der Gedanke daran, dass die Schmerzen im Kiefergelenk irgendwann geschichte sind, hilft mir da schon sehr.Deshalb kann ich es garnicht mehr erwarten:razz:

Die WHZ werden gleich seitenweise OK und UK gemacht, um so schneller ist alles wieder vorbei:sad: mich nervt nur, dass das mit den Weisheitszähnen nicht schon viel eher entdeckt wurde:-x

LG ...

sunmike_1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

kurzes Feedback:

also heute morgen um 9:30Uhr war es nun soweit und mir wurden die Weisheitszähne auf der rechten Seite oben und unten entfernt. Nach 20minuten konnte ich schon wieder gehen. Die Prozedur war eigentlich ganz erträglich, dass schlimmste war die Betäubungsspritze und dann das Gefühl der brechenden Weisheitszähne:-( das ist wirklich nicht sehr prickelnd. Naja nun habe ich Teil1 überstanden und bin noch kräftig am kühlen.;) hoffe nur, die Nacht wird nicht unerträglich, da die verschriebenen Schmerztabletten nicht anschlagen. Bis demnächst!

sunmike_1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Besserung! ... und immer schön kühlen und vor allem schonen ... und dann wirst du Teil 2 auch bald überstehen ...

... und beim Thema Weisheitszähne fällt mir ein befreundeter KFC wieder ein, der sich vor kurzem an nem Mittwoch nachmittag total auf das Ende der Pfingstferien gefreut hat, was bei ihm keiner so wirklich nachvollziehen konnte. "Doch, ich habe hab heute mindestens 20 WHZ gezogen und das geht die ganzen Ferien schon so und die nächsten Tage auch noch, ich kann keine WHZ mehr sehen" ... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche dir auch Gute Besserung und viel Erfolg für deine Behandlung! Habe nur gerade gesehen, dass ein Thüringer an Bord gekommen ist, viele Grüße aus Jena!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, da die bisherigen Vorbereitungen leider aus beruflichen Gründen länger gedauert haben, kann ich mich erst jetzt wieder zu Wort melden.

Die Weisheitszahn-OPs :-? habe ich nun schon ein Stück hinter mir und bin auch sehr froh darüber. Am 08.12.2010 hatte ich nun endlich einen Termin in der Dysgnathiesprechstunde in der Uni-Klinik Jena und zu deren Fotoshooting:razz:. Da wurde mir auch alles soweit bestätigt, was mir meine KO bereits mitteilte. Ein bischen erschrocken war ich allerdings, als mir dort mitgeteilt wurde, dass eine Bimax doch empfehlenswert sei, aufgrund des Platzproblems.Vorher stand immer nur die UK-VV im Raum. Nun beraten sich die beiden nochmal und dann werde ich sehen. Jetzt warte ich erstmal auf die Zustimmung der KK

Hier ist noch die Diagnose:

-ausgeprägte sagittale Stufe bei Distalbiß (KIG D4)

-OK-Schmalkiefer und Steilstand der Front

-UK-Schmalkiefer im anterioren Bereich

-Platzmangel in allen Quadranten

-tiefer Biß mit Berührung der Gingiva

-ausgeprägte Spee`sche Kurve

-Kreuzbißverzahnung 16,17/46,47 sowie 24,26/34,36

...wie auch immer:251:

wenn es neues gibt, melde ich mich wieder. lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden