sundae

Invisalign, Zahnspange, Fieber

Hallo, trage seit 9 Tagen Schienen und habe seit 5 Tagen hohes Fieber ohne Grippe. Mein Hausarzt meinte, es handle sich um ein Magen-Dar-Virus, was ich absolut nicht nachvollziehen oder bestätigen kann. In der Zwischenzeit ist das Fieber auf 40,3 angestiegen und ich frage mich, ob es eine Abwehrreaktion des Körpers auf die Schienen sein kann? Momentan kann ich mir nichts anderes mehr vorstellen. Ich habe die Schienen vor 4 Stunden aus dem Kiefer entfernt, um herauszukriegen, ob diese die Verursacher des Fiebers sind. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen? Mein KFO ist zurzeit im Urlaub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Abwehrreaktionen im Sinne einer Allergie äußern sich durch juckende Rötungen und Schwellungen. Nicht durch Fieber.

Bei der hohen Temperatur solltest du deinen Arzt aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war 2 Mal beim Arzt. Gestern zum letzten Mal. Bis dahin hatte ich "nur" 39,5-39,9 Fieber.

Nach meiner gerade zurückluegenden, schlaflosen Nacht liegt meine Temperatur bei 38,8. Das ist das erste Mal seit 5 Tagen, dass die Temp. morgens unter 39,5 liegt. Für mich ist das eine Bestätigung meiner Annahme, aber ich kann das nicht verstehen.

Ich werde die Schienen heute nicht einsetzen, um zu sehen, ob die Temp. weiterhin zurückgeht. Bleiben die Fragen, was passiert mit der Behandlung, ist es ein großer Rückschritt, wenn ich für ein-zwei Tage die Schienen nicht trage und warum könnte der Körper mit hohem Fieber auf die Schienen reagiert haben.

Vielleicht kann auch ein Fachmann antworten??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Steve! Habe gerade festgestellt, Du bist ja Fachmann. ;-)

Mein Arzt hat wie anfangs beschrieben Magen-Darm-Virus diagnostiziert. Ich hatte vor meinem 1. Besuch eine Suppe mit Ingwer gegessen und daher hörte er gurgelnde Geräusche. Beim 2. Besuch hörte er nichts mehr, meinte aber, das würde noch ausbrechen. Ich habe jedoch null Beschwerden mit meinem Magen oder Darm.

Kann das nicht doch eine Abwehrreaktion des Körpers auf die "Verschiebung" sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du schon mal an die zur Zeit grassierende Sommergrippe gedacht? Dass das von den Zähnen kommt, kann ich mir absolut nicht vorstellen. Stress kann viel auslösen, aber von Fieber hab ich da noch nie gehört. Fieber ist doch auch eher eine Reaktion auf Entzündungen oder Viren, die durch die Hitze abgetötet werden sollen, wenn ich das richtig aufgeschnappt habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhm, nee, habe noch nicht an die Sommergrippe gedacht. Es fehlen bei mir die grippalen Erscheinungen. Ich war heute im Krankenhaus und habe mein Blut untersuchen lassen. Die Ärztin meinte, dass da wohl was nicht stimmen würde. Aber Malaria könnte sie ausschließen.  Malaria tritt wohl mehr und mehr in D auf und so hat sie mich diesbzgl. abgecheckt. Ich muss nun am Montag zum Internisten, um einen intensiveren Blutcheck machen zu lassen.

Ich gehe jetzt davon aus, dass das Fieber nichts mit den Schienen zu tun hat. Das ist ja schon immerhin eine Erkenntnis und darüber bin ich überglücklich.

Jedenfalls vielen Dank für Eure Antworten und ein schönes Wochenende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hast du dir einfach beim KFO was eingefangen. Ich bin - gerade in der Anfangszeit - oft nach einem KFO-Termin krank gewesen, meist Erkältung/Halsschmerzen, und kann mir schon vorstellen, dass KFOs gelegentlich halt doch Keime von einem Pat. auf den anderen übertragen (oder man steckt sich halt im Wartezimmer oder sonstwo an).

Ich drücke mal alle Daumen, dass es nichts Schlimmeres ist.

bearbeitet von Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann sich auch um eine Überreaktion des Immunsystems handeln. Schließlich ist eine Spange ja zunächst einmal ein Fremdkörper, den es loszuwerden gilt. Und das kann sich auch in Fieber äußern.

Außerdem ist man in der Zeit anfälliger für Viren und Bakterien, da das Immunsystem anderweitig beschäftigt ist und daher seine normalen Aufgaben etwas vernachlässigt.

Ich hatte die Anfangszeit auch öfter mal Halsschmerzen, bin mir aber sicher, dass die nur daher gekommen sind, dass mein Abwehrmechanismus wegen der Zahnspange etwas geschwächt war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne niemanden, der mit invisalign Probleme hatte was Allergie etc. betrifft. Schließlich sind die Schienen auch für Allergiker geeignet und entsprechend verarbeitet. Das man bei einer Zahnspange reagieren kann ist ggf. möglich, halte ich bei invisalign aber für äußerst fraglich. Die Schienen sind so extrem unauffällig und gut verarbeitet, dass sie besser als jeder Knirscherschiene sind.

Ich denke einfach, Du hast eine Grippe und solltest bei dem hohen Fieber ins Krankenhaus oder zum Arzt. Glaube nicht, dass das mit den Schienen direkt zusammen hängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden