bellamarie

Zahnspange mit 17 !?

hi leute...

vor jahren war ich einmal bei inem KO, weil meine schneidezähne ganz leicht voreinander stehen und einer von den seitzlichen zähnen irgednwie ganz krumm gewachsen ist und i-wie viel höher ist... wie ein vampizahn, der zu weit oben sitzt...

damals wurde mir gesagt, dass ich keine spange gezahlt bekomme, da ich nur 6,5mm überbiss habe, was i-wie ein halber mm fehlt... ziemlich doof, da war ich 13 und hab auch keine weiteren maßnahmen ergriffen, da auch nie unterstützung von eltern oder so...

nun bin ich 17, werde nächstes jahr im mai achtzehn und habe mir überlegt es noch einmal zu versuchen...

aber wie stehen da überhaupt meine chancen? es ist weder schlimmer noch besser geworden. habe blo´an der stelle, wo der schiefe zahn ist, öfter mal zahnfleischprobleme. auch habe ich gehört, das kopfweh und migräne von einer fehlstellung kommen können. beides hab ich oft, auch nachdem ich endlich eine brille verschrieben bekommen habe, weil vermutet wurde das dies daran lag.

jetzt zu meiner hauptfrage (da ich finanziell nicht so gt betucht bin, da auch ab september eigene wohnung und so):

angenommen ich bekäme eine spange, und ich muss sie über die vollendung meines achtzehnten lebensjahres tragen, wie sieht das dann mit den kosten aus?

wäre sehr dankbar für eine auskunft, da mich dieser hässliche zahn doch sehr stört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo bellamarie,

ich bin auch 17, werde nächsten Monat 18.

Bei mir war das so, dass ich im Januar meinen ersten Beratungstermin hatte und im Juli die Spange bekommen habe.

Wenn dein Kieferorthopäde den Heil&Kostenplan bei der Krankenkasse einreicht und diese zustimmt und du die Spange vor deinem 18ten Lebensjahr bekommst, dann musst du auch nichts bezahlen, wenn du 18 wirst, da die KK ja der Behandlung schon zugestimmt hat.

Vorraussetzung ist halt, dass du die Spange vor deinem 18ten. Lebensjahr reinbekommst, damit es übernommen wird.

Das war auch meine größte Sorge.

Wenn du sie aber erst nach dem 18ten Lebensjahr reinbekommen solltest, wird es nicht bezahlt, bzw. nur in extremen Fällen.

Lg. Jaqueline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie stehen denn meine chancen überhaupt?

meine orthopädien hat damals gesagt, dass ich zu wenig überbiss hätte und hat diesen komischen zahn nicht beachtet (der stand als milchzahn auch schon so komisch?)

danach habe ich mich entmutigen lassen?

bringt ne lose spange überhaupt was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mit einer losen Spange, stehen die Chancen nicht wirklich gut, weil wir schon "zu alt" für eine Spangenbehandlung sind.

Die genauen Möglichkeiten wie deine Behandlung ablaufen könnte, musst du aber mit einem KFO besprechen, nur der kann dir sicher sagen, was funktionieren kann und was nicht.

Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin jetzt schon ein stück weiter, abdruck und bild wurden bei zahnarzt mit sonderausbildung gemacht, werde den antrag persönlich bei der kk vorbeibringen in den nächsten tagen...

der arzt sagte auch, dass es wenn, eine feste geben wird auf jeden fall wegen dem schiefstand...

ach, meine weisheitszähne unten müssen auch raus-.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden