Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
caspar

Bracket und Bogenkosten bei Lingualtechnik

Hi.

hat jemand von euch ne Ahnung was ein einzelnes Bracket bei Lingualtechnik mit nem neuen Bogen ungefähr kostet.habs Heute geschrottet und mein KFO hat die Ersatzteile heut bestellt.:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ich hab eben mal in meinem Behandlungsplan nachgeschaut.

Ein Bogen kostet ca. 65 Euro, ein Bracket kleben ca. 30 Euro, vom Bracket selbst hab ich leider keinen Preis, ich würde aber so 100 Euro tippen.

Vielleicht hast du ja Glück und es ist ein wenig billiger, weil die Planung für Bogen und Bracket ja schon vorhanden sind.

;-)

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Preise sind übrigens von ner incognito, ich weiß nicht, ob du auch eine hast.

Darf ich neugierig sein und fragen, wie du geschrottet hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab auch ne incognito.is heut beim Bogenwechsel passiert.der Kfo hat den neuen Bogen hinten am Backenzahn nicht durch das bracket gezwirbelt bekommen.hat bestimmt ne dreiviertel std an mir rumgewerkelt ohne Erfolg.sie meinte dann das noch vom alten bogen was drin feststeckt.war echt n Krampf heut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... aber sind das dann wirklich voll deine Kosten?

Du kannst ja eigentlich nichts dafür, oder sollst du den alten Bogen am Bracket abgebrochen haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nö der alte bogen hatte seine arbeit ja getan.sie hatte den wohl mit nem seitenschneider gekappt.und dann rausgeholt.dann sollte ein neuer stärkere bogen eingebaut werden und dann gings nicht.nach ner dreiviertel std hat sie dann aufgegeben mit der fummelei:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yep, aber drum denk ich ja, dass der Bogen auf ihre und nicht auf deine Kosten geht, wenn sie der erst beim Abschneiden falsch gekappt wurde und damit dann auch das Bracket geschrottet hat.

Denn dann kannst du ja wirklich nichts dafür ;-)

Hast du jetzt dann den neuen Bogen drin oder ging das gar nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok dann lass ich mich mal überraschen.der neue Bogen is drin nur halt gekürzt.der letzte Zahn steht mal gard nicht unter spannung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hihi, da haben wir ja was gemeinsam - mir fehlt auch das letzte Bracket, weil es auch im dritten Versuch nicht kleben wollte und zwischendurch schon mal durch die Absaugeanlage entwischt war.

Jetzt ist der Bogen kürzer und der Zahn hat noch Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dreimal? das is übel.. haste den zahn überkront oder so? bei mir hat das eigentlich alles beim ersten mal gefunzt. wie lange trägste schon das teil?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(Noch) alles halb so schlimm.

Das war alles beim Einsetzten der Spange vor vier Wochen.

Ursprünglich wurden alle Brackets geklebt und irgendwann nach dem Entfernen der Kleberreste stellt der KFO fest "wo ist eigentlich mein 7er Bracket". Nachdem ich beteuerte, dass ich es nicht verschluckt hatte, musste die Helferin im Sieb der Absauganlage suchen und fand es auch.

Danach nochmal sandgestrahlt und geklebt und leicht gerüttelt und schon war es wieder weg, beim dritten Versuch dasselbe.

Dann hat er es einfach weggelassen und den Bogen gekürzt - was leider etwas dumm war, weil genau dieses Drahtstück dann meine Zunge sehr genervt hat und sich auch nicht nachbessern ließ.

Der Zahn ganz "naturbelassen". Beim überkronten Zahn wurde das Bracket mit Spezialkleber geklebt, das hält super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ok dann lass ich mich mal überraschen.der neue Bogen is drin nur halt gekürzt.der letzte Zahn steht mal gard nicht unter spannung.

Überraschen lassen solltest Du Dich bei Arztrechnungen nie. Sprich' das lieber vor der nächsten Rechnung an. Im Zweifel wird das Gepfusche nämlich dort auf Deine Kosten berechnet, Ärzte sind da oft recht hemmungslos ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd das in dem Fall wirklich nicht bezahlen, weil du ja gar nichts dafür kannst.

Ich geh auch davon aus, dass ich jetzt keine 3 Bracket-Klebeversuche bezahle, bis das Ding nicht zum erstenmal richtig drin war und funktionierte - und falls das doch auf der Rechnung steht, werde ich da mal freundlich nachfragen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0