Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Aljana88

Unterkiefer verschoben

Hallo

Hätt da mal eine Frage! Hab fast 6 jahre meine spange gehabt und hab sie mir dann rausnehmen lassen, weil ich keine lust mehr hatte! Hab wirklich schöne gerade zähne... nicht einen krummen drin! Am anfang wo ich die spange rausbekommen hab war mein kiefer noch gerade... und jetzt schiebt sich der unterkiefer immer und immer weiter nach links :-( Ich kann mich gar nicht mehr auf bildern anschaun da werd ich sauer und depremiert weil es echt schon schlimm aussieht! Und schmerzen hab ich auch immer...so einen Druckschmerz...

Meine mittellinie stimmt gar nicht mehr überein.. ist fast schon an dem nächsten oberen zahn gleich...:-(

Was kann man dagegen tun?? Kann man das mit einer Op richten??? Es nagt wirklich total an meinem selbstbewusstsein.. und ich bin nur noch schlecht drauf wenn einer mit einer kamera kommt :-(

Lg Aljana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hab das gefunden, weiss nicht ob es dir weiterhilft:

"

Eigentlich bekommt JEDER , zum Abschluss der gerichteten Zähne /Kiefer nach der Entfernung der Brackets , Retensionsplatten (herausnehmbar ; für Ober- und/oder Unterkiefer) oder einen sogenannten Retainer - schmaler , auf die Innenseite der Zähne (meist UK ) geklebter Draht , der - bis sich der neue Biss , die neue Situation , stabilisiert hat ( kann schon ein paar Jahre dauern) im Mund bleibt ! "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Aljana88,

hast du denn alle deine Zähne - oder ist auf einer Seite ein Zahn weniger? Dann wäre klar, warum sich die Mittellinie verschiebt.

Bei mir haben sich die Zähne (obwohl ich alle Zähne habe) immer weiter verschoben - so dass die Asymmetrie letztendlich total stark auf meine Kiefergelenke gewirkt hat.

Lass dich auf keinen Fall abspeisen, mir haben die ZAs und KFOs jahrelang erzählt, dass sich die Zähne nicht mehr verschieben könnten - ich würde mir das einbilden. Als Kind / Jugendliche hatte ich gerade Zähne - es ist nach wie vor unklar warum sich die Zähne und dadurch der UK so stark verschoben hat. Eine Behandlung wurde selbst von einer Uni-Klinik abgelehnt. Als Konsequenz hatte ich dann eine Kieferklemme und starke CMD-Symptome - also suche auf jeden Fall einen KFO auf.

Schöne Grüße,

Heyfisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viele denken beim begriff kfo immer nur an zähne,aber die sind unmittelbar mit deinen kiefern verbunden...brichst du die behandlung ab,bevor dein biss wirklich stimmt,kommt es danach zu verschiebungen ...

deine zähne müssen perfekt aufeinander beissen,ansonsten wird unterschiedlicher druck ausgeübt,so da es wieder auseiander driften kann!

deswegen auch der retainer am ende der behandlung

hatte gerade eine uk-vv und mein chirug meinte auch,dass soetwas eine lebenslange sache ist,man immer wieder gegenarbeiten muss,damit es nicht wieder in die alte position gedrückt wird...

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, "keine Lust mehr auf Spange" und dann sich wundern, warum es doch zu Problemen kommt... Es wird wohl seinen Grund gehabt haben, warum dein KFO noch weiter behandeln wollte...:roll:

Ich würd mir schleunigst nen KFO suchen oder zu deinem alten gehen und mich behandeln lassen.. Das kann nur schlimmer werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0