M@y@

Schwellung nach der Op(auch eine Frage an Suni)

Halli Hallo!

Bin endlich nach einem 7tägigen Krankenhausaufenthalt wieder zuhause:-D

Zuhause geht es einem doch gleich viel besser....meine OP war sehr langwierig, 5 Stunden bimax op+wei.Zähne rausgenommen....

So langsam geht die Schwellung wieder,naja andere würden sagen ich habe sehr dicke Backen:grin:aber im Gegensatz zu den drei ersten Tagen kann ich mich nur freuen.Als ich das erste Mal in den Spiegel geschaut habe dachte ich, das bist nicht du.

Würde ganz gerne wissen ob noch andere Mittel außer kühlen gegen die Schwellung helfen. Suni sprach von Reparil-dragees...hat da noch jemand Erfahrung mit? Und @Suni ist dieses Mittel ungefährlich?

Freu mich über zahlreiche Antworten

Lg,Maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Was gut hilft, ist spazieren gehen! Zumindest bild ich mir ein, dass das bei mir ganz gut geholfen hat, obwohl ich nicht oft spazieren war, weil's noch so kalt war... Kühlen solltest du aber ohnehin nur die ersten drei Tage nach der OP, dann nicht mehr!!

In der Früh nach dem Aufstehen ist die Schwellung meist stärker, darum hab ich dann immer so halb im Sitzen geschlafen, dann war's nicht mehr so schlimm.

Irgendwelche Mittel hab ich nicht genommen, meine Chirurgin hat gemeint, dass das alles ohnehin nichts hilft. Aber ich hab im KH Cortison-Infusionen bekommen.

Meine Bimax ist jetzt 6 Wochen her und meine linke Backe ist immer noch dicker, als die rechte, obwohl ich von Anfang an nicht stark geschwollen war. Aber am Dienstag werd ich sowieso nochmal operiert, dann geht der ganze Zirkus eh wieder von vorne an.... :neutral:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hab Bromelain- POS-tabletten geommen, dass ist rein pflanzlich gegen Schwellungen nach Operationen! Ein Ananasenzym!

Hat mir gut geholfen! Klar ich hab jetzt 6Wochen die Op hinter mir und ein bischen Hamsterbacken hab ich noch immer, doch es wird langsam!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!!

6 Wochen danach noch geschwollen?Wie kommt das denn?Bei mir wird es jeden Tag besser...aber naja ganz kleine Hamsterbäckchen sind ja auch nicht soo schlimm:wink:

Und wieso denn nur die ersten drei Tage kühlen?Der prof. meinte ich sollte ruhig immer ordentlich kühlen und es hilft wirklich,wenn ich nur die ersten drei Tage gekühlt hätte würd ich jetzt immer noch wie ein baloon aussehen:lol:

Wie sieht es eigentlich mit dem Essen bei euch aus??Habt ihr ein paar Kochtipps?:grin:

Im moment esse ich müsli mit milch, suppe,kartoffelpüree mit kleinen fleischstückchen, joghurts und eis....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Bin ja noch nicht operiert, aber nach meiner WZ-OP stark angeschwollen und ich hab auch die Bromelain-Tabletten genommen. Meine auch das es was gebracht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kühle zusätzlich auch noch immer, vor allem in der Nacht! Ich denke man muss geduldig sein. Wenigstens sehe ich nicht mehr aus, wie ein Nilpferd.

Das Bromelain Pos tat aber wirklich gut, glaube ich!

Meine Hamsterbacken gehen jetzt ganz ganz langsam zurück, wenn ich mich etwas anstrenge, dann werd ich schell wieder etwas dicker. Naja, Augen zu und durch, denn das Schlimmste ist überstanden!

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Snecke82 und Jassi:

Ich habe übermorgen meine Weisheitszahn-Entfernung und nehme deshalb schon mal vorsorglich Ananasenzym, allerdings ein anderes als das, von dem ihr geschrieben habt, nämlich Wobenzym. Allerdings steht da in der Packungsbeilage, dass die Gerinnungsfähigkeit des Blutes eingeschränkt sein kann. Bei den Weisheitszähnen ist das bestimmt nicht schlimm, aber bei der Bimax hätte ich da schon Bedenken. Steht das bei Bromelain auch in der Packungsbeilage? Und wisst ihr noch, wie teuer das ungefähr war? Das Wobenzym ist nämlich schon recht teuer, ca. 20€ für 100 Dragees!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Da wir gerade bei den Tabletten sind =)

Wirken diese sofort?Habe nämlich auch von Arnica 200 gehört es ist aber hömoop.,wirkt also erst nach längerer zeit...

Nächste Woche fängt die Schule wieder an und ich überlege ob ich doch noch Tabletten ausprobieren soll,weiß zwar dass es kein Wundermittel ist aber wenn man nichts versucht kann es ja auch nichts werden.....

Versuche auch nicht krampfhaft das es besser wird,freue mich einfach jeden Tag in den Spiegel zu schauen und zu sehen dass die Hamsterbäckchen immer weniger werden :razz:

Lg,Maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kokosnuss,

Allerdings steht da in der Packungsbeilage, dass die Gerinnungsfähigkeit des Blutes eingeschränkt sein kann. Bei den Weisheitszähnen ist das bestimmt nicht schlimm, aber bei der Bimax hätte ich da schon Bedenken.

ich wär da trotzdem vorsichtig, Weisheitszähne raus ist zwar keine Bimax, aber auch da entstehen relativ große Wundflächen, die ordentlich bluten können. Ananasenzyme sind zwar homöopatisch können aber dennoch eine starke Wirkung haben!

Lieben gruß,

Eve

ps. Bromelain ist das schlaue Wort für Ananasenzym :smile:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kokosnuss !

Hab gerade mal die Packungsbeilage der Bromelain-POS Tabletten gelesen, da steht bei Anwendungsgebieten : akute Schwellungszustände nach Operationen und Verletzungen .

Also müßte es auch nach der Bimax gehen, würde aber lieber vorher mit dem Chirurgen das abklären.

Zur Blutungsneigung steht da nur was von "bei gleichzeitiger Therapie mit gerinnungshemmenden Substanzen ( Antikoagulantien ) kann die Blutungsneigung verstärkt werden.

Günstig waren die Tabletten auch nicht gerade, hab für 20 Stk. um die 12 € bezahlt.

Meine aber wirklich das sie was gebracht haben, hatte sie auch auf Empfehlung meines Zahnarztes besorgt.

Hoffe Du hast nicht so zu kämpfen mit den WZ wie ich, drück Dir die Daumen.

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also gegen eine Einnahme nach dem Eingriff spricht nichts (dafür ist ja unter anderem auch gedacht:mrgreen:)- nur vorher sollte man es nicht nehmen, da das Ananasenzym eben die Gerinnungsfähigkeit herabsetzt.

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maya,

erstmal gute Besserung weiterhin. Ich bin - acht Wochen nach meiner OP - auch noch immer geschwollen. Was mir unheimlich gut geholfen hat, ist Rotlicht. Der Tipp kam von meinem KFC. Jeden Tag eine halbe Stunde, 30 cm vom "Bäckchen" entfernt, dabei mit den Fingerspitzen ein wenig massieren und die Schwellung von oben nach unten quasi rausstreichen. Geht gut. Versuchs einfach mal.

Gruß Tini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich gar nicht glauben, Rotlicht!!!!

Wärme ist doch bekanntlich total schlecht bei Schwellungen!!!!

Also, ich kühle noch immer.....

Bromelain Pos hat mir gut geholfen, habe sie 2Wochen 3xtäglich genommen. War nicht günstig ca. 50Euro. Doch für die Geundheit.....

Bei Ebay kann man die Tabletten etwas günstiger bekommen, habe ich jetzt erst gesehen.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich auch gedacht, aber die Meinung, dass kühlen nur in den Tagen unmittelbar nach der OP gut sein, ist weit verbreitet! Im Krankenhaus hat man mir schon von zu langem Kühlen abgeraten.

Ich sah aus, wie ein Mondgesicht, konnte meine Augen gar nicht mehr richtig aufmachen und hatte den Eindruck, dass kühlen nicht mehr hilft. Da empfahl mir mein KFC Rotlicht und: es hilft wirklich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh ....das ist ja interessant.War auch davon überzeugt dass Wärme "schädlich" für die Schwellung sei und ich dann aussehe wie ein Baloon :lol:

Jetzt bleibt nur noch die Frage woher man ein Rotlicht bekommt.mhh..kaufen ist wahrscheinlich sehr teuer???

lg,maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es gibt viele Beispiele bei denen man falsch liegt mit Kälte... Und wie gesagt, mir hat's sehr gut geholfen. Aber vielleicht besprichst Du das vorher auch noch mal mit Deinem KFC. Sicher ist sicher!

Entweder Du fragst mal in der Familie (Leute mit kleinen Kindern haben so was meistens) oder kaufen. Einfache, kleine Rotlichtlampen gibts schon ab 10 EUR.

Ich drück die Daumen, dass es Dir bald besser geht.

Grüße

Tini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Tini!

Dann werde ich mal meine kfo fragen:)

Danke für deine Glückwünsche, berichte dir dann wenn es zu einem positiven Ergebnis kommt :razz:

lg,maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden