beccy82

Bimax-op lange Geschicht

Hallo alle zusammen muß mir hier mal Luft machen und einfach meine Geschichte erzählen.

Also als Baby hatte ich ständig Lungenentzündung, durch die ganzen Antibiotikas ist mein Zahnschmelz kaputt (laut 2 Zahnärzten) hab so Rillen im Zahnschmelz und er ist wohl auch nicht so hart wie normal. Mit 14 erzählten sie mir dann was von einer Op und das ich diese unbedingt machen solle, das ich aber erst ausgewachsen sein muß.Mit 15 dann hatte ich andere Probleme (Bulemie), hat meinen Zähnen zusätzlich geschadet. Bin dann zum Kfo geganngen und habe angefangen mich zu informieren wegen der Op, sagte ihm dann das mit meinem Problem. Schon wusste es das Krankenhaus und mein Zahnarzt (tolle Schweigepflicht!) Entschied mich dann erstmal dagegen um mein anderes Problem zu behandeln. Weis nicht mehr so genau mit 16 oder 17 war die Bulemie besiegt, ist auch (GANZ EHRLICH) nicht wieder gekommen!

Auf Grund dieser ganzen Vorgeschichte sind meine Zähne also nicht die Besten hatte aber dennoch immer nur Löcher an den Kauflächen.

Mit 20 dann doch für Op entschieden, KFo behandlung...

Die KFO besuche sind mir immer ein Graus, erstens tut mir alles danach furchtbar weh kann für ca 2 Tage nix essen (hartes), dann immer das Geschwätz: alles toll alles gut!

Nix ist gut und nix ist toll bekomme seit ca 3 Monaten immer mehr Löcher in der Nähe den Zahnhälsen, der doofe Zahnarzt hat eins gefüllt nach 3 Tagen war es wieder da (meiner Meinung nach Pfusch), ging wieder zu ihm und er meinte ich sei selber Schuld hätte sicher noch Bulemie und sollte nicht lügen, oder ich hätte mir ja die Zähne selber kaputt gemacht dadurch. Habe ihm gesagt wo er mich mal könne. War jetzt bei 2 anderen der eine meinte: keine panik nicht schlimm wir können warten bis nach der Op. der ander: Sofort die Behandlung des KFO abbrechen (kann ich aber net wegen der Kasse). Nun weis ich auch nicht weiter, habe immer eine halbe Nervenkriese wenn ich zum Zahnarzt gehe. Habe ja nun auch den OP Termin am 4.7.06, erfahre immer neues Splint, Gummis, Mundöffnung trainieren 6 Monate noch Zahnspange danach... Mir wurde damals von alle dem nix erzählt!!!!! Und ich war sogar auf so abenden wo sie davon berichtet haben. Solangsam bekomme ich auch immer mehr Panik vor der Op, und danach! Wie werde ich dann aussehen (findet der Freund einen noch genauso hübsch) habe mich an mein Gesicht gewöhnt und finde es nicht häßlich. Jedesmal wenn ich bei irrgendeinen von den Ärzten war würde ich e am liebsten alles hinschmeisen. Meine Verwanden und Freund verstehen das Problem nicht so ganz, die sagen immer nur: das wir schon, jetzt ist bald alles vorbei, was regst du dich denn so auf?

Geht es einem ähnlich wie mir? Hattet ihr auch mehr Panik je Näher die Op rückt?

So das wars fürs erste, tut gut alles mal so hinzuschreiben, schade das ich diese Seite nicht schon eher gefunden habe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo beccy82.

ich verstehe dich. meine verwandten verstehens auch nicht so ganz und wundern sich wie ich mich für so etwas freiwillig entscheiden konnte. aber die haben ja nicht mit einer kieferfehlstellung zu kämpfen.

ich habe bisher eine op hinter mir, nämlich die GNE. eigentlich war ich bis kurz vor der op ziemlich relaxt aber am abend davor war ich ein nervliches wrak. ich hatte solche angst, aber es ist alles gut gegangen. nun steht mir noch ne zweite op, die bimax bevor....habe natürlich auch vor dieser angst. aber dass schaffen wir schon, kopf hoch!!! wenn ich mir all die berichte durchlese, weiss ich dass ich nicht alleine bin.

lg venera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-D Hy Verena ja das Forum hier hilft echt. Wusste davor garnicht wieviele so was haben. Ist lieb das du schreibst, mir geht es wieder besser (bis zum nächsten Termin bei den Ärzten :lol: ) Irrgendwie ist das schon komisch alles. Für meine Patienten (bin selbst Krankenschwester, leider nicht auf dem Gebiet) bekomm ich den Mund immer auf und mach und tu, aber wenn ich selber bei meinem Zahnarzt oder beim KFO bin, fühle ich mich immer ausgeliefert Wahrscheinlich weil ich darüber net so viel weis.

LG Beccy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Beccy. habe gerade festgestellt das du auch im marienhospital in stuttgart operiert wirst. ich war da auch bei meiner GNE. die ärzte sind echt nett und das pflegepersonal ebenfalls. also ich fand die betreuung wirklich sehr zufriedenstellend. ich hatte die wahl zwischen dem marienhospital und dem katharinenhospital. ich hatte mich in dem anderen garnicht vorgestellt, habe mich instinktiv für marienhospital entschieden.

gruß venera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Venera

Das ist echt mal gut zu hören das einer im Marien war. Ich habe mich für das Marien entschieden weil es da hieß das sie nicht verdrahten.

LG Beccy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Beccy,

:-D Hy Verena ja das Forum hier hilft echt. Wusste davor garnicht wieviele so was haben. Ist lieb das du schreibst, mir geht es wieder besser (bis zum nächsten Termin bei den Ärzten :lol: ) Irrgendwie ist das schon komisch alles. Für meine Patienten (bin selbst Krankenschwester, leider nicht auf dem Gebiet) bekomm ich den Mund immer auf und mach und tu, aber wenn ich selber bei meinem Zahnarzt oder beim KFO bin, fühle ich mich immer ausgeliefert Wahrscheinlich weil ich darüber net so viel weis.

LG Beccy

das Gefühl kenne ich auch- dass man gar nicht so recht weiß, was mit einem als nächstes gemacht wird. Ich habe mich früher auch nie getraut Fragen zu stellen. Ist ja auch gerade beim Kfo/Zahnarzt nicht so einfach seine Fragen loszuwerden- kaum ist man da, muss man den Mund auf machen und schon kann man nicht mehr reden:mad:! Hab mir aber fest vorgenommen das zu ändern und nutze jetzt jede kleine Pause, um meine Fragen zu stellen! Und bis jetzt hab ich immer eine Antwort bekommen:razz:! Also trau dich nur, dein Arzt wird dir schon nicht den Kopf abreißen:evil:;-)

Lieben Gruß,

Sally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden