Holly82

Bogen aus Slot gerutscht

So, nun bin ich langsam aber sicher echt mal genervt! Ständig muss ich wegen irgendeinem Mist zur KFO.

Gerade putzte ich mir die Zähne und stellte fest, dass der Bogen aus dem Bracket gerutscht ist! Zusätzlich stellte ich fest, dass der Bogen an meinem Eckzahn nur halb im Slot sitzt!

Nun haben wir Wochenende und kann nicht zu einem Arzt. Meine KFO ist Montags nicht da, sodass ich erst am Dienstag zu ihr kann...:-(

Also, Frage an Erfahrene: Hat jemand Erfahrung mit solchen Unfällen und verschiebt sich da bis Dienstag nicht was???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Keine Panik, so schnell passiert nicht so viel.

Hast du selbstligierende Brackets oder Gummis oder Drahtligaturen?

Bist du sicher, dass der Bogen komplett in den Brackets drin war? Vielleicht war das ja auch Absicht, dass der Bogen erst beim nächsten Termin komplett einligiert wird. Die KFO-Gedanken sind nämlich manchmal unergründlich ...

Also mach dir erstmal keinen Stress und ruf am Dienstag gleich beim KFO an.

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine schnelle Antwort!:-)

Das sind selbstligierende Brackets und der Zahn war ganz sicher mit in dem Bogen. Ich denke, dass die Kräfte vielleicht zu stark waren und der dann raus ist.

Ich sollte wirklich lernen etwas gelassener zu sein, sonst halte ich das sicher keine 2 Jahre aus, ohne nicht verrückt zu werden.lol...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

büdddeee ;-)

Das mit der Gelassenheit ist glaube ich ne gute Idee (gilt auch für mich).

Stell dir einfach mal vor, du wärst jetzt 15 - dann wäre es dir am Samstag abend wahrscheinlich sowas von total egal, wie der Bogen jetzt in den Brackets drinhängt. Und wahrscheinlich auch noch die kommenden Tage und Wochen bis zum nächsten Termin ... und wenn der KFO dich dann vielleicht noch drauf anspricht, dann wärst du sowas von ahnungslos ... ;-)

Ok, dazu ist uns das Behandlungsergebnis und die Zeit zu wichtig, aber so ne kleine Scheibe könnten wir uns davon gut abschneiden ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim mir ist der Bogen auch halb aus dem Bracket rausgesprungen,

aber das liegt daran, dass der Zahn bei mir ziemlich gedreht steht und die Ligatur auf der einen Seite mit der Zeit leiht aufgeht.

Ist laut meines KFO´s normal und durch die Zahnbewegung so.

Ist bei mir jetzt auch wieder so, aber habe auch erst für nächste Woche Donnerstag einen Termin bekommen.

Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

mit ist auch mal der draht aus dem bracket gerutsch, da sich das schloss geöffnet hat. ich hab den draht einfach wieder reingedrückt und mein freund hat es einfach mit den fingern wieder geschlossen. meine kfo hat gemeint, ich bin ja ne ganz geschickte, es war danach nichts zu erkennen, daß etwas nicht in ordnung wäre.

lg, karo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Karo: Ja, das habe ich auch versucht, aber leider habe ich das Schloss ums Verrecken nicht geschlossen bekommen. Ich glaube fast dass es kaputt ist. Nebenan ist ein Zahn, dessen Schloss sofort aufspringt, sobald ich die untere Seite mit einem Interdentalbürstchen reinige. Ob das auch kaputt ist? Ich weiß es nicht. Ich werde morgen mehr erfahren wenn ich bei meiner kFO war!:-)

Liebe Grüße

Holly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Schlösser nicht mehr verriegelt bleiben, ist das eh hin. Sind das Inovation-C? Normalerweise werden die mit leichtem Druck aufgeschoben und so auch wieder geschlossen. Wenn sie intakt sind, bleiben sie auch zu.

Problematisch wird es, wenn Du das Schloss seitlich ziehst, oder zu den Lippen hin. Verbiegen sich und dann ist es meist vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüß Euch...

also ich habe selbstlegierende Brakets und bei mir war es gestern Abend nun auch zum ersten Mal passiert. Ich war zum Bogenwechsel und habe gestern Abend erst bemerkt, dass der Bogen aus der Verankerung beim 6er unten links raus war. Der Druck, der dadurch rechts unten entstand war enorm, die Nacht war die Hölle, nun wo alles wieder fein gebaut ist drückt es links unten. Also ich persönlich könnte wetten, dass meine Zähne links unten heute Nacht ne Party gemacht haben und alle auf Wanderschaft gegangen sind. Bei den Schmerzen sind sie auch auf Garantie in die falsche Richtung marschiert :-( .

Also lieber immer gleich reparieren lassen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun ist alles wieder in Ordnung. Ein Slot scheint kaputt zu sein, da hat sie mir jetzt ein durchsichtiges Elastic drumgemacht.

War aber dann auch allerhöchste Zeit, an allen rausgerutschten Stellen den Slot wieder reinzumachen, da eben auch meine Zähne ne Party gefeiert haben!:-) Vorallem in den Nächten! Die standen unmöglich!

Jetzt ist alles wieder wunderbar und es tut sich schon wieder was!

Wie es scheint, ist es wohl nach jedem Bogenwechsel so, dass ich einplanen muss, nochmal zur KFO zu fahren, weil bisher immer irgendwo nach 2 Tagen was rausgesprungen ist...Was man aber nicht alles tut,;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden