Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
rosenkind

Unterkiefervorverlegung

Hi,

was hat sich bei euch nach einer Unterkiefervorverlegung im Gesicht verändert, also frontal? Seht ihr von vorne anders aus?

Meine Bedenken sind, dass mein eh schon langes Gesicht noch länger wird und dass wenn ich den UK im Spiegel nach vorne schieb mein Gesicht irgendwie im Wangenbereich so breit aussieht.

Ihr habt doch sicher vor der Op den Uk auch immer mal wieder im Spiegel nach vorne geschoben, war das dem Endergebnis ähnlich?

Danke schonmal für Antworten;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hey

.... das kannst du nicht damit vergleichen ... :)

sieht super aus nach der op und mein gesicht ist nicht länglicher geworden ... veränderungen nur zum positiven :)

glg

alina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe, ich bin nicht der Auslöser deiner Bedenken :D

Ich find schon,dass das Ergebnis der Vorschiebetaktik relativ ähnlich ist, wobei man dann vll nicht ganz so angespannt aussieht.

mein Gesicht ist um einiges breiter und länger auf jeden Fall - aber das liegt wohl eher am Versetzen des Kinns, nicht am Unterkiefer ansich

Das wird bestimmt schön werden bei Dir ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke für euere Antworten.

Charliee nein, du bist wirklich nicht der Auslöser meiner Überlegungen, wenn ich so aussehen würde wie du nach der Op würde ich sie dreimal machen lassen, ganz ehrlich.

Ich überlege schon seit das Thema aufkam wie es wohl von vorne aussehen wird.

Ich hab angst, das ich dann unzufrieden bin, dass mein Gesichter noch länger wird. Wenn ich den UK nach vorne schiebe bin ich um den Kiefer total eckig, mein Kinn sitzt schief und eine Seite ist breiter wie die andere, so möchte ich einfach nicht aussehen nach der Op. Denn was bringt es mir wenn das Profil besser ist aber sich frontal alles verschlechtert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, dass mein Gesicht voller geworden ist. Ich hatte zwar eine Bimax, aber vorher war mein Gesicht nach unten hin total schmal. Mein Gesicht war/ist zwar generell schmal, aber es wurde regelrecht dünn.

Jetzt ist es unterhalb der Nase viel voller, runder, weicher - ingesamt "quadratischer", einfach harmonisch. Auch meine Lippen sehen entspannter aus und ich habe mehr Spannung in der Unterlippe, die vorher viel zu viel Lippenrot zeigte und fast schon hing. Ich bin zwar erst 2 Wochen post OP und damit noch geschwollen, aber ich finde man sieht die Veränderung deutlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde halt auch man sieht bei den Profilfotos von einigen nicht unbedingt dass es wirklich sehr viel besser geworden ist, also ich erkenne da immer noch eine Rücklage, zwar nicht mehr so stark. Aber vielleicht mag das auch an den Schwellungen liegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde halt auch man sieht bei den Profilfotos von einigen nicht unbedingt dass es wirklich sehr viel besser geworden ist, also ich erkenne da immer noch eine Rücklage, zwar nicht mehr so stark.

Hi, das liegt auch daran, dass die Chirurgen nunmal nicht zaubern können.

Knochen wegnehmen geht immer, aber das Gegenteil (Vorverlagerung bei Rücklage) halt nur in Grenzen. Besonders bei Extremfällen.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sah es anfangs auch erst so aus, als wäre die Rücklage immer noch da, aber das war die Schwellung (Oberlippe dick usw). Ich sehe, je mehr es abschwillt, desto mehr normalisiert sich das Profil (bei mir). Mein KFC hat sogar gesagt, dass der UK bei mir überkorrigiert sei, was man aber mit den Gummis leicht korrigieren könne. Und selbst, wenn es nicht so ist, wäre es mir lieber, dass der UK zu weit vorne ist, als zu weit hinten.

Ich bin aber auch kein Extremfall, bei mir war das fliehende Kinn eher das optische Problem glaube ich.

Es ist aber so, je mehr man vor verlagert, desto mehr hat man die Gefahr eines Rezidivs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, die können nicht zauber und dann muss man halt noch ne Kinnplastik in Kauf nehmen ...

Werde ich wohl auch machen, bei der Plattenentnahme :)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gestern einen Brief von meiner Krankenkasse bekommen dass "wir uns gerne an der Kieferorthopädischen Behandlung beteiligen"

von der kieferchirurgischen Behandlung die mein Orthopäde aber im selben Schreiben erwähnt hatte steht dort nichts.

Vorstellungstermin beim Kieferchirurgen hatte ich 2 Wochen nachdem der Brief auf Antrag auf Kostenübernahme vom Orthopäden weggeschickt wurde. Wie war das bei euch? Kommt da noch was?

Werde morgen auf jedenfall bei der KK anrufen, aber würde mich interessieren wie das bei euch abgelaufen ist.

Wann nach dem Erstgespräch ging es bei euch wirklich los mit der orthopädischen Behandlung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0