Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schnattchen

Kau-und Gsichtsmuskelveränderung nach KFO/KFC-Behandlung?

Hallo an alle Progenicer,

ich habe mal eine Frage an Euch.

Hattet ihr vielleicht nach der ganzen Behandlung bei euch Veränderungen an der Kau-und Gesichtsmuskulatur festgestellt?

Ist die Muskulatur bei euch wie vorher oder geschwächt? Heisst die Wangen sind eingefallen bzw. der Kaumuskel ( Masseter ) kleiner geworden

Frage interessehalber da mir das passiert ist. Möchte hier aber auch keinen Staub aufwirbeln.

Danke schon mal für eure Antworten.

LG Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Jajaja. Ich hatte Dir schon eine mail geschreiben, aber ich antworte hier einfach nochmal mit viel jaja, damit andere denen das passiert sich nicht so alleine fühlen. Ich hatte einen Unfall und mein ganzes Gesicht auf der Seite wo das Kiefergelenk gebrochen war regelrecht "eingekracht" (es war fast gar nicht geschwollen, aber eben relativ schnell eingedellt). Die Ärzte sagen, dass eine Möglichkeit eine Muskelathropie ist, ansonsten wissen Sie es auch nicht so genau.

Ich probiere es jetzt auch erstmal mit Vitamin B.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@morgenistallesgut: danke dir...

hoffe sehr für dich, das es hilft.

wie schon geschrieben... ob es wirklich eine atrophie ist, kann ein neurologe durch ein emg feststellen.

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo an alle Progenicer,

ich habe mal eine Frage an Euch.

Hattet ihr vielleicht nach der ganzen Behandlung bei euch Veränderungen an der Kau-und Gesichtsmuskulatur festgestellt?

Ist die Muskulatur bei euch wie vorher oder geschwächt? Heisst die Wangen sind eingefallen bzw. der Kaumuskel ( Masseter ) kleiner geworden

Frage interessehalber da mir das passiert ist. Möchte hier aber auch keinen Staub aufwirbeln.

Danke schon mal für eure Antworten.

LG Schnattchen

Was ist denn genau passiert? Meine Muskeln sind auch 9 Monate nach der OP noch extrem verspannt. Komischerweise die Muskeln, die eigentlich gar nicht in der erst Linie von der Vorverlagerung des UK betroffen sind.

Ich war dann in der Physio und die Physio meinte, meine Masseter seien hart wie Knochen. Nach einigen Wochen täglicher Massage waren sie wieder viel weicher und kräftiger.

Meine unmassgebliche Meinung: ohne Physio geht es nach einer Kiefer-OP schlicht nicht. Schon zwei Konsultierte KC (einer davon der Operateur) waren rat- und hilflos.

Gerade bei Muskeln würde ich aber nicht aufgeben: diese gehören laut Physio zu den plastischsten Geweben des Körpers überhaupt.

Ich konnte z.B. für fast 7 Monate den UK nicht nach vorne bewegen. Nach dei Sitzungen Physio gings wieder. Die Seitwärtsbewegung ging auch nicht, nach Physio klappts immerhin links wieder fast wie vor der OP.

Miranda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Miranda:

Bei mir muss es ein ausgeprägter Vitamin B Mangel sein.

Meine OP ist am 15.10.10 drei Jahre her. Kurz nach der OP fiel meine linke Kau-und Gesichtsmuskulatur ein. Ergebnis davon war: Kiefergelenkbeschwerden,Asymetrie des Gesichts, schiefe Lippen, Depressionen, körperlich geschwächt, schlechtes Hautbild usw. Laut EMG war die Diagnose beim Neurologen eine Kaumuskelatrophie. Heisst die Nervenfasern senden keine Signale mehr an die Muskeln. Dadurch der Einfall der Kaumuskulatur. Meine Neurologin hat dies nur in Verbindung mit der OP bringen können. Habe sowohl vor als auch nach der OP unzählige Physiotherapien zwecks meiner Muskulatur gemacht. Es hat nichts geholfen. Blut wurde bei mir nie abgenommen, um mal die Vitaminwerte zu prüfen. Habe dies auch nur durch einen Zufall herausbekommen. Sprich recherchieren im Internet. Vitamin B Komplex hat mir zum Glück geholfen. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch. Meine linke Seite erholt sich langsam und meine rechte Seite ist auch viel fester von der Muskulatur geworden. Meine Depressionen sind verschwunden und ich fühle mich absolut fit.

Mein Freund sagte heute morgen, rechts sieht es schon ein wenig nach Hamsterbäckchen aus. Gehe mal davon aus, das meine rechte Seite auch schon angegriffen war.

Werde trotzdem wieder manuelle Therapien machen, um meinen linke Seite wieder vollkommen herzustellen. Jetzt weiss ich ja warum alle anderen Therapien fehlgeschlagen sind.

LG Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0