Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
keramikbiene

lippe riesig nach 6 tagen UK-Schwenkung, Kinnplastik

Hallo miteinand, am Montag war es auch bei mir soweit: Mein UK wurde ein wenig geschwenkt und das Profil dann durch eine Kinnplastik (hoffentlich) verbesserst.

Es lief alles gut. Allerdings habe ich seit dem 2.Tag immer wieder Schmerzattacken bei den Platten im Kinn.

Seit dem 3. Tag aber ist meine Lippe beständig angeschwollen, wohingegen der Rest eher abschwoll (kaum optisch aber merklich).

Meine Unterlippe hat seit Donnerstag abend die Große einer Bockwurst, ich kann den Mund nicht schließen, nicht richtig reden und mir läuft der Sabber raus. Zum anderen habe ich an beide Seiten dunkle Verfärbungen in der Lippe, senkrecht zum Mund rechts und links nach innen verlaufend, also in Richtung beider Platten. Ich denke Blutergüssen, bin mir aber nicht so sicher, weil sie erst ziemlich spät für mich sichtbar wurde (Nekrosen?)

Ich bin ein wenig beunruhigt, mein MKG im Urlaub, seine Vertretung nicht erreichbar und auf dem AB keine andere Notfallangabe.

Wie normal ist das am 5-6 Tag? Warum schwillt gerade die Lippe weiter an? -Infektion, Allergie gegen Platten?

Kann es so doll anschwellen, dass die Lippe sich selbst abschnürt? (die dunklen Flecke) Ab wann sollte ich vor Montag einen mir fremden MKGler aufsuchen?

PS: Wenn ich dass noch gut hinter mich bringe, gibt es auch einen Erfahrungsbericht über sieben Jahre hin und her mit hoffentlich Happy End.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich sag lieber einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig. Ich weiß es nicht.

Auch wenn der Arzt sagt ist normal, da brauchen sie sich keine sorgen machen. Aber man hat wenigstens die Gewissheit. :-)

Ist schwierig zu beurteilen. Da musst du auf dein Bauchgefühl hören. Bloß keine Scheu. Denn dafür sind die Ärzte da um nach den Kranken zu sehen :-).

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank Miro, ich stimme Dir zu, lieber einmal zu viel als zu wenig.

Wenn noch Freitag wäre, wäre ich schon dort. Aber in Berlin jetzt in die Uniklinik zu fahren...anstrengend - ich bin noch ganz schwach, dann nachher irgendein Assi, der erstmal rumwühlt...wenn es bis Montag warten kann, würde ich es gern bis Montag noch durchziehen. Nur wachsen die Zweifel, seitdem jetzt erst diese Verfärbungen aufgefallen sind und fast nur dort noch so deutlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mir wurde gesagt,dass eine schwellung nach der OP nach ca.3-4 Tagen ihren Höhepunkt erreicht,,,das würde bei dir in etwa ja auch hinkommen mit Donnerstag..

ich hatte nicht nur BochwurstLippen sondern auch ein keinen Hals mehr,weil alles völlig verschwollen war.udn das hat gut ne woche gedauert, bis man überhaupt ansatzweise einen Rückgang der Schwellung sehen konnte.

Von daher kann das durchaus alles noch normal sein.

aber wenns dir unheimlich ist,lass es abklären

wünsche gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh ja, davon kann ich auch ein Lied singen. Am 5 + 6 Tag war bei mir der Höhepunkt - ich habe solche riesigen Lippen gehabt, dass ich nicht mal mehr den Mund zumachen konnte, oder sie gar einsaugen. die sahen aus wie aufgepumpt und drauf getreten, total deformiert. hat sich dann aber ganz langsam immer weiter gebessert, sodass ich den Mund nach weiteren 2-3 Tagen wieder schließen konnte. Jetzt ist es nur noch leicht geschwollen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch sagen, dass du nun Geduld und Ausdauer haben musst bezüglich den Schwellungen. Ich hatte am 31.8. eine Kinnplastik und meine Unterlippe war durch das Abdrängen mit den Instrumenten auch ein totales Wrack. Die Lippe hat sich sozusagen in der Folgewoche komplett erneuert. Das war dieser dunkele Grind, der kaputte Teile wird dabei einfach gegen einen neuen teil ersetzt. Im allgemeinen dauert die Regeneration von Lippen nicht lange. Ich würde bei dir vorsichtig schätzen, dass in einer Woche alles vorbei ist bei der Lippe.

Ich habe nun gut 2,5 Wochen nach der OP auch noch restliche Schwellungen im Kinnbereich und wo die Platten sind. Das ist völlig normal denke ich. Ich nutze intensiv Lippencreme (am besten aus der Apotheke holen)!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaa, oder ich habe aus der dm von deren Eigenmarke so einen Labello geholt der nach Erdbeeren riecht und eigentlich für Kinder ist :D Findet man bei den ganzen Babypflegeprodukten. Ist pink und ist glaube ich diese Nachmache von Lillyfee oder wie das heißt. Pflegt aber gut, würde sogar sagen besser als die richtigen von Labello^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tausend herzlichen Dank. Ich werde zuwarten.

Das schlimmste ist immer diese Unsicherheit und Hilflosigkeit. Das Forum hier hat mich oftmals verunsichert, aber mindestens ebenso häufig war es eine Stütze.

Mal schauen wie es sich weiter entwickelt. Bis Montag bin ich - wenn nichts neues auftritt - geduldig mit meiner Lippe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0