achi22

wie ist das NACH einer GNE???

hallo!

mir steht eine GNE bevor! habe große angst davor!

wie lange dauert so eine OP?

bei mir wird auch noch das UK mit einer Spreitzschraube geweitet die dann drinnen bleibt!

bekommt man dann lücken zwischen den Zähnen? wenn ja wie lange bleiben diese?

Freue mich über antworten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die OP dauert ca. 2 Stunden. Ja es entstehen lücken zwischen den Zähnen. Die gehen aber recht schnell wieder zu. Ich schätze mal so sechs bis acht Wochen dann ist die Lücke wieder zu.

Irgendwann kommt ja auch die Zahnspange. Spätestens dann wird die Lücke geschlossen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also die Lücke zwischen den Schneidezähnen wird wohl sicher kommen.

Meine war so groß, da hätte man locker eine dicke Münze durchschieben können! ^^

Aber sie geht relativ schnell wieder zu, gerade, wenn man dann eine Spange bekommt. Leider kann ich nicht mehr genau sagen, wie lange ich die Lücke hatte, aber wirklich gestört hat sie mich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für eure antworten!!!!!!

wie lange ist eure OP schon her und wie gehts euch?

wann habt ihr eigentlich die Zahnspange reinbekommen? gleich nach der OP, oder dauert das? sorry die vielen fragen!!!!!!!!

bin schon etwas nervös!

lg sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas steht mir auch noch bevor, kurz vor Weihnachten ;-) wielange die OP selber dauert wurde mir (noch) nicht gesagt nur was genau gemacht wurde und dass ich wahrscheinlich 5 tage im KH sein werde (wahrscheinlich von Di.-Sa.)

die lücke zwischen den Zähnen wird bei mir wohl ziemlich breit werden ;-) da man mir immer sagt ich hätte einen "rekordverdächtig" schmalen OK. Die Spange im OK bekomme erst nachher.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir hat die op ca. 50min gedauert und meine lücke war am ende der behandlung ca. 7mm

die wird am anfang sehr schnell kleiner, von alleine würde es sehr lang dauern, bis sie komplett zu ist, durch die brackets geht das aber sehr schnell, bei mir innerhalb eines monats

schmerzen hatte ich nach der gne kaum, das größte problem war das "nichts-essen-können", ich konnte erst nach 2 monaten wieder alles essen

edit: achja, meine op war an einem montag, am donnerstag war ich wieder zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also die OP ist nicht besonders lang und ich durfte sogar am selben Tag noch nach Hause (im nachhinein wohl etwas zu früh).

Die Spange kam bei mir erst rein, als die gewünschte Distraktion (knochengetragner Distraktor) erreicht war, da durfte ich dann jeden Tag an dieser Schraube drehen. War am Schluss etwas unangenehm, weil es sehr gespannt hat.

Ürbigens findest du den Bericht zu meiner OP in meiner Signatur... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine OP ist jetzt so ziemlich genau ein Jahr her. Die Dauer meiner OP war 2 1/2 Stunden. Etwas länger als normal.

Mir geht es ganz gut. Meine Zahnspange habe ich 5 Monate nach der OP reinbekommen. Mein KFO hat gemeint lieber etwas länger warten und kein Rezidiv riskieren. Rezidiv heißt das sich die Knochen wieder zurück schieben. Macht aber jeder KFO ein bisschen anders.

Am besten du fragst deinen KFO mal. Der wird die da konkrete Daten sagen können.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden