Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
alex77

Kette

Guten Morgen,

mein KFO hat mir zum Lückenschluß an den Frontzähnen im Juli meine erste Kette auf die Brackets gespannt. Gut drei Wochen später sah man die ersten Erfolge, die Lücke hatte sich verkleinert.

Aber mein Zahnfleisch hinter den Zähnen(Papille) war stark geschwollen und so habe ich mir auch immer wieder etwas hinein gebissen- es hat sich entzündet. Beim Bogenwechsel oben hat der KFO dann gemeint, die Kette lieber nicht zusammen mit einem Bogen zu machen und so bin ich die letzten Wochen ohne sie gelaufen. Die Lücke wurde wieder größer. wenn auch nicht wie zum Anfang und die Papille ist abgeschwollen, war nur noch ein kleiner Knubbel.

Montag habe ich nun wieder eine Kette bekommen und die Lücke war innerhalb von 3 Std. geschlossen. Der Knubbel ist wieder sehr dick und ich beiße mir immer drauf. Es wurde gesagt, er käme vom Lückenschluß- ist ja auch verständlich- vor allem ging es diesmal ja ruck-zuck.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte;0) Ist man irgendwann den Knubbel los? Und was ist wenn mal keine Kette dabei ist? Hat man die Lücke sofort wieder? Nach der Behandlung bekomme ich einen Retainer.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

also ich hatte die kette im unterkiefer vom 32 - 42 die , nach dem strippen (abtragen von zahnschmelz zur platzbeschaffung) waren da eben lücken die geschlossen werden mussten. hat zum glück keinerlei probleme, die kette wurde zweimal durch eine neue ersetzt und jetzt ist unten auch wieder ein bogen drin. die lücken sind zu.

hoffe das der gnubbel bei dir einfach wieder abschwillt und du durch dieses rein raus der kette nicht immer wieder zu kämpfen hast.

der retainer sorgt dann später dafür das alles so bleibt wie es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte auch zum Lückenschluss schon mehrere Ketten, wurden ca. alle 4 Wochen gewechselt. Mir ging es ähnlich, ich hatte da eine Zahnfleischwölbung, wahrscheinlich ist das bei dir der "Knubbel". Ich bin allerdings nicht drauf gebissen und es war nicht schmerzhaft. Der KFO meinte, das wäre das überschüssige Zahnfleisch, das käme nicht so schnell mit, es würde sich allerdings wieder rückbilden. Dem war auch so. Das wird wieder. Ich hatte jetzt vor meine Bimax keine Ketten mehr und ich glaube nicht, dass die Lücke wieder aufgegangen ist. Aber wie gesagt, das wurde über einen längeren Zeitraum geschlossen, 3 Stunden sind doch recht krass...

Der Retainer - wurde ja schon gesagt - dient der nachhaltigen Stabilisation des Ganzen.

Viel Erfolg weiterhin!:grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0