Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Safir

Trotz Metall im Mund: Hallo!

Mein Name ist Yvonne, ich bin 23 (fast 24) Jahre alt und komme aus Oldenburg.

Zu meiner Geschichte:

Durch Vererbung habe ich als einzige aus meiner Familie den Überbiss meiner Oma geerbt. Als Kind war mir leider nicht bewusst, welche zukünftige Schwierigkeiten (dazu später) auf mich zu kommen werden, meine Mutter jedoch entschied sich, mich zum KFO zu schicken.

Der Kieferorthopäde stellte bei mir eine Muskelschwäche fest, schickte mich aus diesem Grund zur Logopädin, die mir nur wenig weitergeholfen hat, trotz tägl. Ausüben der Übungen. Er hingegen war gegen eine feste Zahnspange und somit bekam ich eine lockere für den Oberkiefer.

Ich muss zu geben, als Kind war ich richtig zimperlich und trug deshalb aufgrund der Druckschmerzen die Zahnspange selten. Zwei lockere Spangen später brachen wir die Behandlung ab und ich lebte erstmal so weiter.

Mit den Jahren merkte ich dann, dass ich nicht abbeißen konnte wie andere, lispelte und mir ein schönes Lächeln fehlte. Mein Oberkiefer war vorne schmaler bis zu den Eckzähnen und stand ca. 15 mm weiter vorn. Somit war auch der Mundschluss sehr anstrengend und weder mit offenem, noch mit geschlossenem Mund fühlte ich mich wohl. Sobald ich mal unkonzentriert war öffnete er sich außerdem.

Nun habe ich mich, wie oben erwähnt, durch das übliche Bewerbungsverfahren für eine Ausbildung gequält mit ständigen Absagen einige Jahre lang.

Im Jahr 2007 entschied ich mich dann, meiner Schwester, die zu dem Zeitpunkt mit einer Behandlung mit fester Zahnspange (leicht schiefe, vorstehende Zähne) durch war, zu folgen.

Seit Dezember 2007 trage ich diese nun und wurde bereits zweimal am OK operiert bzw. dreimal. Zuerst wurden die unteren Weisheitszähne ambulant entfernt, da sie Platz wegnahmen und schief rausgewachsen wären.

Die erste Operation sollte Ende Juni 2008 erfolgen, wurde aufgrund von Eisenmangel dann um 2-3 Wochen nach hinten verschoben, wodurch ich unter Zeitdruck geriet. August 2008 begann meine, endlich erreichte, Ausbildung. Bis dahin war ich jedoch wieder fit. Bei der OP wurden die zwei Backenzähne hinter den Eckzähnen gezogen, die Knochen darunter rausgesägt und der schmale OK-Teil nach hinten geschoben. Keine Schmerzen, 2 Wochen dicke Backen mit Splint und Chirurg und KFO zufrieden.

Die zweite Operation am 23.07.2010 war dann ein ganz anderes Kaliber. 4 Stunden dauerte die Oberkiefer-OP, nachdem sich vorher der KFO und der Chirurg nicht sicher waren, wie sie alles anstellen sollten.

Der Oberkiefer wurde, soweit ich es verstand, komplett gelockert und versetzt, um eine Lücke im Kieferschluss frontal zu schließen.

Zuerst sollte auch der UK mit operiert werden, aber es wurde während der OP dann doch umentschieden.

Schmerzen hatte ich wieder keine, dafür 5-6 Wochen lang dicke Backen und hinterher mehr Probleme als vorher.

Am 27.09. wurde dann noch ein Backenzahn gezogen, da ich als Kind auf der anderen Seite einen BZ gezogen bekam und die Mittellinie nicht mehr stimmte.

Nun kämpfen mein KFO und ich damit, dass zwar der Kieferschluss da ist, er jedoch mit meinem Oberkiefer weniger zufrieden ist als vor der OP.

Zurzeit wird sich nur um den Schluss der Lücke gekümmert, mein KFO spricht nochmal mit meinem Chirurg und lässt eine verzweifelte Patientin zurück.

Dazu mehr in einem Bericht zur zweiten Operation, sonst wird das hier zu lang. ;)

Vielen Dank fürs Lesen und ich freue mich auf meine Zeit hier im Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Na das klingt ja irgendwie heftig und nach einem langen steinigen Weg. Ich wünsche dir trotzdem alles alles Gute und dass sich deine Probleme alle lösen werden! :)

Und willkommen im Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0