Bracy

Meine Zahnspange & Ich

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo alle Zusammen!:542:

Seit gestern habe ich meine fixe Zahnspange ;-) und gehöre somit unter die erwachsenen ZahnspangenträgerInnen! Habe jahrelang - schon seit der Volkschule - eine "lose" Spangen getragen, aber dank falschen Arzt und später Weisheitszähnen sind sie bis heute nicht gerade :( aber das wird sich ja nun ENDLICH ändern :cool:

vorweg: Leider kenne ich mich noch nicht so gut aus (Fachbegriffe) also werde ich in Laiensprache schreiben und hoffe ihr könnte mir die richtigen Begriffe nennen.

Einsetzen der Spange-5.10.2010:

Ich war gestern um 8Uhr morgens bestellt und war etwas nach halb 11 oder so fertig-OK und UK mit Röngten, Abdrücken und halbe Std. Bänder zum Dehen drinnen lassen. Für mein Empfinden ging es recht flott :grin:

Ich habe an den vorletzten Zähnen Bänder dran, die hineinzementiert sind und weiße (sehen fast durchsichtig aus) Keramikbrackets, die mit einen zahnschmelzschonenden leichten Kleber besfestigt sind. Der Draht ist silber, von Band zu Band gespannt und in jeden Bracket fixiert (so eingehängt) und um jedes Bracket habe ich einen Gummi herum, der durchsichtig ist und sich angeblich nur bei gewissen Eisteesorten, Curry und Kakuma verfärbt :mrgreen: so der Bericht der PatientInnen.

Die Montage empfand ich als sehr unspektakulär, obwohl die Zahnärztin KFO/Technikierin öfter sagte,dass sie weiß wie unangenehm das mit den Bändern und dem "Specht" ist und das es eben beim ersten mal reinklopfen weh tut. Ich empfand allerdings kaum einen Schmerz, nur ganz ganz minimal und nur ganz kurz. Außer dass es etwas laut war kein großes Spektakel :grin: Danach durfte ich mich eine halbe Stunde (war aber kürzer) ins Wartezimmer setzen, damit sich der Spaß ein bisschen dehnt, bevor die Bänder noch einmal hinauskamen und reingeklebt/zementiert wurden. Die Ärztin schaute natürlich vor dem Rausnehmen und Zementieren noch einmal drüber, ob die Bänder so eh passen. Das Rausnehmen kostete der Technikerin etwas Kraft, tat mir aber auch gar nicht weh. Das erneute hineinhämmern der Bänder war nicht einmal mehr richtig unangenehm, nur der "Kleber" schmeckte bitter.

Das anschließende Bracket Aufkleben war dann noch "langweiliger" und im Gegensatz zu Bändern geschmacklich sauer :mrgreen: Mit Putzhinweisen, Wachs und speziellen Tropfen ging es dann ab nach Hause!

Dann wartete und wartete ich den ganzen Tag darauf, dass die Spange richtig zu schmerzen anfängt, wie mir von allen Seiten prophezeiht wurde. Aber das tat sie nie und tut sie immer noch nicht :) Ich verspüre zwar einen Druck, aber als Schmerz würde ich das nicht definieren. Ich esse auch alles ganz normal und schmerzfrei, ledigleich die Schneidezähne tun gnaz minimal weh, wenn man wo runterbeißt, aber selbst das geht bei ganz weichen Sachen. Meine Breinahrung hab ich somit "umsonst" gekauft!

Wo ich zu meiner 1.Frage komme: Kann es sein, dass der Draht ein ganz ganz leichter ist, wenn das so gar nicht weh tut-kann das sein:confused: Was meint ihr? Was ich gesehen habe schaut er keineswegs dünn aus, aber sagt ja noch lange nichts. Und als die Ärztin KFO ihn an das Modell gedrückt hat, um ihn mal ungefähr zu kürzen, müsste sie auch ordentlich hindrücken.

Ansonsten habe ich auch keinerlei Beschwerden, was mich echt freut 8) Sprechen geht ganz normal und auch meine Lippen und Wange sind kein bisschen offen oder tun weh, trotzt intensiver Vorwarnung der Technikerin :grin: Das Wachs und so Tropfen, habe ich zum Glück auch "umsonst" mitbekommen.

Kann das echt sein, dass man so gar keine Anfangsprobleme hat:rolleyes:??? Kann es immer noch kaum glauben :D

Ein kleines Problem habe ich allerdings: Nach dem Zähneputzen heute früh habe ich gesehen, dass ein Bracket (am 5er links gleich neben dem Band) schief stand und als ich hingriff, bemerkte ich, dass es herunten ist vom Zahn und nur im Draht hängt :-o Ich habe dann sofort meine Zahnärztin angerufen und gefragt, ob das sehr schlimm ist. Sie meinte aber nur, da ich eh schon am DI wieder komme, sei das kein Problem. Kurz darauf flog auch schon Nr. 2 (am 3er ebenfalls linke Seite) :( Allerdings bleibt das am Zahn, da der Druck da wohl anders ist. Das am 5er kann ich aber drehen und muss ich nun auch meist nach dem Zähneputzen, sodass es wieder am Zahn liegt wie es gehört. Also erneuter Anruf bei meiner Ärztin KFO, die mir erklärte, dass dies völlig normal sei. Nach der Bebänderung in den ersten Tagen/erste Woche können Brackets abgehen und solange es mich nicht stört, belassen wir das bis DI einfach so.

->führt mich zu meiner 2.Frage: Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht:confused: Wird das in Zukunft dann besser, weil ständig zur Zahnärztin KFO deshalb rennen ist auch ein wenig doof :( Außerdem geht somit ja der Druck etwas weg oder?

Und noch etwas :oops:: Die Bracktes am UK sind sehr weit unten geklebt was meiner Ärztin KFO auch auffiel (hat die Technikerin geklebt), aber beim Bogen/Draht einfädeln meinte sie dann doch das alles passt. Kommt mir dennoch etwas komisch vor, was meint ihr? Beim Eckzahn (3er, wo nun auch das Bracket herunten ist) war es ganz extrem weit unten, genau wo Zahnfleisch anfängt.

So nun aber genug fürs Erste - sorry für das lange Post ;-)

Freue mich über Antworten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Bracy!!

Danke für deinen ausführlichen Bericht – ich werde auch bald zu den erwachsenen Zahnspangenträgerinnen gehören. :D

Freu dich dass es dir nicht weh tut. Ich bin gespannt wie es bei mir wird. *g*

Aber deiner KFO hat dich offensichtlich sehr gut vorbereitet wenn du es als nicht so schlimm empfandest das Reintun. :)

Meine KFO hat letztens die oberen Bänder mal angepasst. Hat auch gemeint das wird jetzt unangenehm und kann bissl wehtun etc. Fands auch irgendwie net schlimm. Danach hat sie gefragt wie es mir erging und ich meinte ich fand das gar nicht arg und sie drauf „Hab ich sie gut drauf vorbereitet.“

Du schreibst du hättest so einen extra sensiblen Kleber oder so. Hab bei jemand anderem im Forum gelesen dass der/die das auch hatte und sich bei ihr auch die Brackets gelöst haben. Vielleicht hält der Kleber nicht so gut … Weiß es aber nicht sicher da ich ja noch keine Spange hab, sonst könnte ich es dir berichten. ^^

Vielleicht hat sie dir einen nicht so starken Bogen für den Anfang reingetan oder eben nicht so fest eingestellt … aber frag die KFO mal danach, kann dir sicher Bescheid geben.

Ich dachte immer die Brackets gehören in die Mitte des Zahns geklebt. :confused: Hmmm … oder besteht bei dir die Gefahr dass du dir die Brackets mit den oberen Zähnen abbeißen würdest? Vielleicht deshalb so weit unten?

Na ich hoffe die KFO kann dir die Fragen beantworten!!! Leider bin ich ja noch nicht so weit und kann nur mutmaßen. Aber bald ist es auch bei mir so weit, vielleicht kann ich dir dann schon mehr sagen.

Hoffe dass ich auch keine Probleme habe, so wie du. ;) Das wäre reizend. :D

Alles Gute weiterhin, schreib wenn es neues gibt. Vielleicht auch ein paar Bilder. :D

gglg Magdalena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ansonsten habe ich auch keinerlei Beschwerden, was mich echt freut 8) Sprechen geht ganz normal und auch meine Lippen und Wange sind kein bisschen offen oder tun weh, trotzt intensiver Vorwarnung der Technikerin :grin: Das Wachs und so Tropfen, habe ich zum Glück auch "umsonst" mitbekommen.

Kann das echt sein, dass man so gar keine Anfangsprobleme hat:rolleyes:??? Kann es immer noch kaum glauben :D

Sei froh, sei wirklich froh darüber! Ich hab sie seit 9.9. drinnen und ich leide noch immer. An "essen" ist bei mir immer noch nicht wirklich zu denken. Mittlerweile geht weiches Toastbrot das ich mit Besteck in Kleinteile zerlege. Mittlerweile sind bei mir acht Kilo verschwunden. Also genieße Dein Essen ;)

->führt mich zu meiner 2.Frage: Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht:confused: Wird das in Zukunft dann besser, weil ständig zur Zahnärztin KFO deshalb rennen ist auch ein wenig doof :( Außerdem geht somit ja der Druck etwas weg oder?

Also ich hab gerade gestern mein zweites Bracket verloren bzw. ist es mir beim Zähneputzen entgegengekommen. Bei mir war das bis jetzt zwei Mal am Weisheitszahn. Irgendwie ist dort der Zahn so wenig weit da, das glaube ich der Kleber dort nicht gut hält. Weiß auch nicht, klingt jetzt ein bisschen konfus.

Und noch etwas :oops:: Die Bracktes am UK sind sehr weit unten geklebt was meiner Ärztin KFO auch auffiel (hat die Technikerin geklebt), aber beim Bogen/Draht einfädeln meinte sie dann doch das alles passt. Kommt mir dennoch etwas komisch vor, was meint ihr? Beim Eckzahn (3er, wo nun auch das Bracket herunten ist) war es ganz extrem weit unten, genau wo Zahnfleisch anfängt.

Also bei mir kleben die Brackets im Unterkiefer auch ziemlich weit am Zahnfleisch. Ich hab mir da aber bis jetzt nix dabei gedacht. Aber ich denk auch wenn die weiter oben wären würd ich mir die abbeißen.

Also in dem Sinne genieße Dein Essen ;)

Baba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden!

Danke für eure Antworten!

Also vorbereitet wurde ich auf die Bänder gar nicht. Habe von einer Freundin gehört, die 3 Wochen vor mir die Spange bekam, dass sie am Tag davor so Gummis eingesetzt bekommen hat zum Dehnen.

Bei mir wurden die Bänder, ohne Vorbereitung oder Vorwarnung :mrgreen:, hineingehämmert und fertig:o Aber da dies -wie gesagt - so gar nicht schlimm (halt unangenehm) war, ist das wohl auch nicht wirklich erforderlich ;-)

Ja das mit dem leichten Kleber ist das Einzige, was so richtig nervt. Beim Zähneputzen am WE habe ich mir wieder eines abmontiert, aber diesmal oben :( Und ich habe da sicher nicht wild oder so geputz!!!! Also Putzen und Essen müssen sie einfach aushalten, sonst werde ich mit der Zeit sicher richtig grantig. Vor allem ist es ja so, dass somit diese Zähne kein bisschen "bearbeitet" werden, was die Tragedauer sicher nicht gerade verkürzen wird :???:

Das mit der Position der Brackets im UK werde ich ebenfalls sicher "erfragen", weil mir das doch ein wenig komisch vorkommt. Also zumindest auf dem einen Zahn ganz speziell..die restlichen sind eben so montiert, dass ich mit den Zähnen aus dem OK gerade ankomme und si enicht abbeißen kann.

Zu den Schmerzen: ich muss da wohl ein bisschen was reklamieren:oops::roll: Der 1.Tag ging wirklich super, also im Vergleich zu dem was man so hört. Am 2.Tag ist das Abbeißen nicht möglich: es tut doch etwas weh und es geht einefach nicht (schwer zum Erklären), hinten beißen war aber ganz ok, zumindest links. Nachdem da die ersten beiden Brackets flogen, war das nicht mehr so toll (bis heute nicht) und rechts tut generell weh beim Beißen. So schlimm, wie es prohezeiht wurde mit den Schmerzen an den Zähnen ist es sicher nicht, aber schmerzfrei nenn ich das nicht (mehr) :mrgreen::( Insbesondere Abends zieht es in meinem UK, dass es nicht so lustig ist beim Einschlafen:(

Das "Schlimmste" ist aber sicher das Aufreibend der Mundschleimhaut durch die Brackets:o:( das setzte bei mir an Tag 3 "erst" ein und war an dem Tag und an Tag 4 dann noch einmal so schlimm. Ich empfehle hierzu die Solcoseryl Dental Adhäsivpaste-die ist ein absoluter Traum:-D am besten anstatt dieses Schutzwachses, das ich nicht benutzt habe. Die Salbe heilt auch die Wunden und ist desinfizierend, also weitaus besser meiner Meinung nach und hält super. Gerade vor dem Schlafen gehen, das "Gute Nacht Mittel" :mrgreen: Weiters habe ich Tropfen von der KFO bekommen, allerdings selber gemixt, da kann ich euch nicht viel dazu sagen. Die nahm oder nehme ich morgens nach dem Zähneputzen. Erst als die Wunden etwas besser wurden und vor allem die Bänder ncoh in die Wangen drückten, habe ich nur diese vor dem Schlafen gehen abgedeckt-das ist gleich besser ;-) und morgens eben Tropfen.

Aber auch das mit dem Aufreiben ist zu überleben, wenn man eben die gewissen Mittelchen dei paar Tage anwendet ;-) Danch kommt das angeblich nie wieder-naja da bin ich mal gespannt *g*

Fazit: Gesamt gings und gehts mir immer noch besser, als was ich so von anderen gehört habe und wünsche das jeden und jeder so :grin:

Die einzige "Angst" ist nur, dass der Bogen doch nur ganz ganz leicht war und mein richtiges Leiden erst beim 1.Bogenwechsel stattfindet-was meiner einen Freundin z.B. überhaupt nicht weh tat.

Werde nun am Di erstmals wegen Kleber und auch Position reden, eventuell wegen Bogenstärke fragen und sicher wieder berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Klebergeschichte hört sich echt nervig an.

Wenn du ohnehin schon dran bist, dann frag doch auch gleich mal nach, wie das denn mit dem Putzen so ist.

So ein richtig sauberes Gefühl hab ich wirklich nur mit meiner elektrischen Zahnbürste und darum kann ich mir nicht vorstellen, dass sich bei dir nicht ein wenig Belag bildet, auch wenn du dich beim Putzen bemühst.

Außerdem empfehlen viele ja auch eine regelmäßige Professionelle Zahnreinigung mit Airflow während der Spangenbehandlung. Du müsstest mit dem PZR-Termin ja wahrscheinlich gleich einen zweiten Termin zum Wiedereinsetzen der Spange vereinbaren.

Wenn die Brackets alle gleich weit unten sind, dann sollte das an der Behandlung nichts ändern. Allerdings musst du dann eben besonders gut aufpassen, dass du das Zahnfleisch am Bracketrand reinigst. Meine incognito ist auch relativ nahe am Zahnfleischrand geklebt, aber das geht bisher problemlos.

Die Solcoseryl ist echt super für kleine wunde Stellen, bei größeren Problemchen nehme ich lieber die Kamistadt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bracy,

wegen der Bänder: Also bei mir wurden die oberen auch schon angepasst, die sind nämlich gleich reingegangen. Unten werde ich wohl Separiergummis bekommen, weil es da so eng ist. Also bei dir war offensichtlich genug Platz vorhanden um sie gleich „reinzuhämmern“, also keine Angst, das passt sicher. :)

Das mit dem Kleber ist ja echt blöd. Bringt ja wirklich nichts wenn die Brackets runtergehen, da geht ja nix weiter! Ich bin wirklich gespannt ob das an diesem speziellen Kleber liegt (aber wahrscheinlich wird das die KFO abstreiten). ;)

Weil tantefrieda geschrieben hat bzgl. Zähne putzen und Elektrische ZB: Putzt du mit einer Handzahnbürste? Ich habe mir jetzt extra vor der KFO-Behandlung eine elektrische zugelegt und das Gefühl nach dem Putzen ist wirklich sauberer. Habe aber auch schon gelesen dass viele an den ersten Tagen eher mit der Hand putzen da die Zähne so empfindlich sind … Blöd is halt wenn die Brackets bei dir so leicht abgehen, das wird mit der elektrischen sicher nicht besser …

Zu der Position der Brackets kann ich leider nicht viel sagen, aber vielleicht ist das wirklich wegen der Abbeißgefahr alles weiter unten geklebt. Klingt logisch.

Schade dass du jetzt auch Schmerzen hast, aber das muss wohl so sein. Danke auf jeden Fall für den Tipp mit diesem Gel. :D

Wollte dir wegen der Bogenstärke nicht Angst machen!!! Ich denke viel schlimmer wird es auch beim nächsten Bogen bei dir nicht mehr sein. Scheinst einfach nicht so empfinlich zu sein. :) Also mach dich net fertig deswegen. Es hat ja auch noch jeder überlebt. ;) Aber fragen kannst natürlich trotzdem.

Also ich wünsch dir alles Gute! Bin gespannt was für Infos du bekommst, vor allem wegen dem Ablösen der Brackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

die Klebergeschichte hört sich echt nervig an.

Wenn du ohnehin schon dran bist, dann frag doch auch gleich mal nach, wie das denn mit dem Putzen so ist.

So ein richtig sauberes Gefühl hab ich wirklich nur mit meiner elektrischen Zahnbürste und darum kann ich mir nicht vorstellen, dass sich bei dir nicht ein wenig Belag bildet, auch wenn du dich beim Putzen bemühst.

Außerdem empfehlen viele ja auch eine regelmäßige Professionelle Zahnreinigung mit Airflow während der Spangenbehandlung. Du müsstest mit dem PZR-Termin ja wahrscheinlich gleich einen zweiten Termin zum Wiedereinsetzen der Spange vereinbaren.

Ohja die Klebersache ist extrem nervig, da muss sich echt etwas mit dem nächsten Termin ändern. Ich kann ja zur Zeit "normal" schon kaum putzen udn auch essen ist extrem mühsam :(Abgesehen von leichten Schmerzen reiß bzw. beiß ich mir die Brackets leicht runter. Also ich merke rictig beim Abbeißen wie es am Bracket wehtut, weil es sich löst:oSo kann das auf Dauer nichts:(

Und ja elektrisch putzen wäre zur Zeit mein absoluter Traum*seufz*

Was meinst du mit PZR-Termin:confused:und wieder einsetzen???

Wenn die Brackets alle gleich weit unten sind, dann sollte das an der Behandlung nichts ändern. Allerdings musst du dann eben besonders gut aufpassen, dass du das Zahnfleisch am Bracketrand reinigst. Meine incognito ist auch relativ nahe am Zahnfleischrand geklebt, aber das geht bisher problemlos.

Ja nur bei einem Zahn ist das Bracket extrem weit unten, da macht der Bogen zur Zeit einen richtigen Knick, was mir eben komisch erscheint.

Die Solcoseryl ist echt super für kleine wunde Stellen, bei größeren Problemchen nehme ich lieber die Kamistadt.

Ah danke, die kenne ich nicht. Aber mir reicht dir andere auch vollkommen aus. Sie geht bei größeren Stellen finde ich auch, da ich sie einfach in den "Rand" schmiere und andrückte, dann verteilt sich das gut ;-) Und außerdem hab ich das fiese Reiben schon so gut wie hinter mir*freu*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Bracy,

wegen der Bänder: Also bei mir wurden die oberen auch schon angepasst, die sind nämlich gleich reingegangen. Unten werde ich wohl Separiergummis bekommen, weil es da so eng ist. Also bei dir war offensichtlich genug Platz vorhanden um sie gleich „reinzuhämmern“, also keine Angst, das passt sicher. :)

Ich meinte ja eben, dass ich sie ohne anpassen und ohne vorher dehenn hineinbekam und selbst das keine Tragik war ;-) Habe mich vl missverständlich ausgedrückt....?! Und ich habe oben und unten KEINEN Platz, aus diesem Grund habe ich überhaupt die Spange :grin: Sprich ich wollte damit sagen, dass man vor den Bändern absolut keine Angst haben muss, wenn das bei meinen eng zusammenstehenden Zähnen OHNE "Vorbehanldung" geht:mrgreen:

Das mit dem Kleber ist ja echt blöd. Bringt ja wirklich nichts wenn die Brackets runtergehen, da geht ja nix weiter! Ich bin wirklich gespannt ob das an diesem speziellen Kleber liegt (aber wahrscheinlich wird das die KFO abstreiten). ;)

Weil tantefrieda geschrieben hat bzgl. Zähne putzen und Elektrische ZB: Putzt du mit einer Handzahnbürste? Ich habe mir jetzt extra vor der KFO-Behandlung eine elektrische zugelegt und das Gefühl nach dem Putzen ist wirklich sauberer. Habe aber auch schon gelesen dass viele an den ersten Tagen eher mit der Hand putzen da die Zähne so empfindlich sind … Blöd is halt wenn die Brackets bei dir so leicht abgehen, das wird mit der elektrischen sicher nicht besser …

Ich bin auch sehr gespannt auf morgen und was KFO dazu sagen wird. Im Fall des Falles werde ich einfach auf einen anderen Kleber bestehen-sofern sie so einen hat*hoff* Weil das ewige hin und her tu ich mir bestimmt nicht an. Habe auch gar nicht die Zeit jede Woche oder öfter hinzurennen:evil:Problem daran ist halt nur, dass sie sicher nur die neu kleben wird, die gerade herunten sind (selbst wenn mit härteren Kleber) und sich bestimmt nicht die Arbeit macht alle runterzureißen und neu zu kleben:(

Das habe ich auch gehört, dass vielen die elektrische anfangs einfach weh tut beim Putzen. Witzigerweise gerade bei denen, die gar nicht essen konnten (die ich kenne) vor Schmerzen, empfanden die Vibrationene der elektrischen sogar als angenehm. Naja Menschen sind verschieden:mrgreen:Mir würde sie sicher nicht weh tun und ich würde mich um einiges besser fühlen*seufz*

Zu der Position der Brackets kann ich leider nicht viel sagen, aber vielleicht ist das wirklich wegen der Abbeißgefahr alles weiter unten geklebt. Klingt logisch.

Ja das sit schon klar, wobei es hierfür ja den dise "Beißsperre" gibt. Und das sletsame ist ja, dass an einem Zahn es noch viel weiter unten ist als auf den anderen-ein richtige Knick im Bogen:o

Schade dass du jetzt auch Schmerzen hast, aber das muss wohl so sein. Danke auf jeden Fall für den Tipp mit diesem Gel. :D

Wie gesagt dennoch bei weitem nicht so schlimm, wie von anderen beschrieben ;-) Da hörte ich es kein absolut kein beißen udn solange man das lässt passt es. Mir ziehen dafür die Zähne im Ruhezustand.

Wollte dir wegen der Bogenstärke nicht Angst machen!!! Ich denke viel schlimmer wird es auch beim nächsten Bogen bei dir nicht mehr sein. Scheinst einfach nicht so empfinlich zu sein. :) Also mach dich net fertig deswegen. Es hat ja auch noch jeder überlebt. ;) Aber fragen kannst natürlich trotzdem.

Nein nein, habe keien Angst:mrgreen: Aber vorstellen könnte ich mir das, schon weil die Brackets so komsich geklebt waren und so leicht, dass sie einen leichteren nahm, weil ich sonst gar keine mehr drinnen hätte*lol* Nein ich werde einfach nachfragen-interessiert mich!

Also ich wünsch dir alles Gute! Bin gespannt was für Infos du bekommst, vor allem wegen dem Ablösen der Brackets.

Danke, freu mich schon sehr auf den Termin morgen, dann weiß ich endlich mehr und die Brackets kleben hoffentlich wieder ALLE ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, na ich dachte du hättest dich gewundert dass sie das bei dir ohne Separieren reingetan hat, hat bissl verunsichert geklungen. Na passt schon. :)

Bei mir ist unten auch sooo wenig Platz, mal sehen was bei mir gemacht wird.

Kann das verstehen, dass das nervt. Man kann ja a net dauernd aus der Arbeit rennen wegen den Brackets. Lass dich auf jeden Fall net abwimmeln wenn du das Gefühl hast es ist wegen dem Kleber. Besteh auf einen gescheiten! Weil kannst ja nicht dauernd in der Arbeit fehlen!

Fürchte aber auch dass sie dir nur die abgebrochenen machen. Naja, immerhin.

Hast du keine Elektrische oder traust dich nicht wegen den Brackets?

Wenn der Bogen auf dem einen Zahn weiter unten ist (geknickt), muss der vielleicht ein Stück „rausgezogen werden“, der Zahn? Dann wärs logisch. Habe allerdings auch von diesen extrigen Aufbissschienen gehört, die man hat damit man sich die Brackets nicht abbeißt … Naja, ich hoffe morgen weißt du mehr, bin gespannt.

PZR-Termin wie von tantefrieda erwähnt ist die Abkürzung für „Professionelle Zahnreinigung“. Ich glaube das wird meistens gleich mit einem Bogenwechsel verbunden, also wenn der alte Bogen draußen ist gemacht, damit man besser an alle Stellen kommt. Vielleicht hat sie das mit Wiedereinsetzten gemeint. ^^

Na halt uns auf dem Laufenden! :) Bin gespannt auf die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

naja, ich meine, dass du mit deinem momentanen Kleber nach einer Professionellen Zahnreinigung wahrscheinlich gleich noch einen Termin zum "Wiedereinsetzen" der festen Spange brauchst, weil das ja noch viel heftiger ist als Putzen mit der elektrischen Zahnbürste :mrgreen:

@Magdalena - yep, sie darf nicht elektrisch putzen wegen der Brackets ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Achso, na ich dachte du hättest dich gewundert dass sie das bei dir ohne Separieren reingetan hat, hat bissl verunsichert geklungen. Na passt schon. :)

Bei mir ist unten auch sooo wenig Platz, mal sehen was bei mir gemacht wird.

Achso nein nein ;-) Ich meine ja eventuell ist es schon angenehmer mit "vordehnen", aber ja scheint ohne auch zu gehen.

Kann das verstehen, dass das nervt. Man kann ja a net dauernd aus der Arbeit rennen wegen den Brackets. Lass dich auf jeden Fall net abwimmeln wenn du das Gefühl hast es ist wegen dem Kleber. Besteh auf einen gescheiten! Weil kannst ja nicht dauernd in der Arbeit fehlen!

Fürchte aber auch dass sie dir nur die abgebrochenen machen. Naja, immerhin.

Und wie das nervt:evil:Von Tag zu Tag und putzen zu putzen und essen zu essen mehr^^ abgesehen davon, dass ich in Zukunft sicher nicht 1-2mal die Woche zur KFO gehen will und vor allem kann!!!!

Ich hoffe inständig, dass sie morgen eine Lösung für das Kleberproblem hat, sonst weiß ich echt nicht weiter :( Bin leider eher der Mensch, der sich kaum etwas sagen traut und eher abwartet und schaut. Aber in diesem Fall werde ich wohl nicht lange "zusehen":???:

Hast du keine Elektrische oder traust dich nicht wegen den Brackets?

Wie ich bereist geschrieben habe (soweit ich weiß:grin:) und auch tantefriede bereist geantwortet hat, ich darf nicht!!!:(

Wenn der Bogen auf dem einen Zahn weiter unten ist (geknickt), muss der vielleicht ein Stück „rausgezogen werden“, der Zahn? Dann wärs logisch. Habe allerdings auch von diesen extrigen Aufbissschienen gehört, die man hat damit man sich die Brackets nicht abbeißt … Naja, ich hoffe morgen weißt du mehr, bin gespannt.

Richtig der Zahn wird somit herausgezogen. Auch ich denke mir das so und habe es auch so gehört. Allerdings ist dieser Zahn bereits ein winziges Stück weiter herausen als sein gegenüberliegender Nachbar, von Haus aus schon. Wenn der noch weiter rauskommt, dann muss man ihn bestimmt abschleifen oder keine Ahnung was, sont kann ich nicht zubeißen:o:-?

PZR-Termin wie von tantefrieda erwähnt ist die Abkürzung für „Professionelle Zahnreinigung“. Ich glaube das wird meistens gleich mit einem Bogenwechsel verbunden, also wenn der alte Bogen draußen ist gemacht, damit man besser an alle Stellen kommt. Vielleicht hat sie das mit Wiedereinsetzten gemeint. ^^

Oh danke für die "Übersetzung";-) Also beim Einsetzen der Spange wurde schon nicht wirklich gereinigt, was mich schon sehr geärgert hat. Ist das normal? Also inwiefern und wie wird vor dem Kleben der Brackets gereinigt im Normalfall? Wisst ihr das zufällig? Außer meherer (glaube 3 oder so) verschiedene ätzende (oder was auch immer) Substanzen, die per Pinsel aufgestrichen wurden und dieses Ultraschallabspülene wurde bei mir nichts gemacht:( Gesagt wurde, dass die Brackets beim Wechsel extra gereinigt werden, nur wie und ob tatsächlich weiß ich leider noch nicht. Ich hoffe es aber sehr. Am besten gleich morgen, ob Wechsel oder nicht!!!!

Na halt uns auf dem Laufenden! :) Bin gespannt auf die Antworten.

Auf jeden Fall gerne:grin:

Hast du eigentlich schon deine Spange?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

naja, ich meine, dass du mit deinem momentanen Kleber nach einer Professionellen Zahnreinigung wahrscheinlich gleich noch einen Termin zum "Wiedereinsetzen" der festen Spange brauchst, weil das ja noch viel heftiger ist als Putzen mit der elektrischen Zahnbürste :mrgreen:

@Magdalena - yep, sie darf nicht elektrisch putzen wegen der Brackets ;-)

Achso hast du das gemeint:mrgreen:Hört sich lustig an, aber wenn ich genau darüber nachdenke bzw. je mehr, umso großer wird meine Verärgerung über DIESE Behandlung:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurzes update;-)

Hatte heute Kontrolltermin (nach einer Woche). Die 3 runtergefallenen Brackets wurden wieder aufgeklebt, OHNE den Bogen vorher herauszunehmen und mit denselben Kleber. Mir wurde auch nach öfteren Nachfragen weiterhin versichert, dass es absolut normal sei, dass Brackets in der ersten Zeit vermehrt runter fallen, da man da noch falsch beißt:confused:Auch zur Position wurde mir nicht mehr geantwortet als das dies eben so gehört udn ich sie sonst runterbeißen würde. Auch als ich ein weiteres mal fragte und diesmal expiliziet wegen dem einen Eckzahn, wo das Bracket noch weiter unten als auf den übrigen Zähnen befestigt ist, kam ein das gehört so. Warum und wieso weiß ich weiterhin nicht. Seit dem Termin habe ich ziemliche Schmerzen im UK und an runterbeißen oder richtig putzen ist weiterhin nicht zu denken. Aja zum Thema putzen kam nur, dass dies sehr wichtig ist und egal ob Brackets fallen oder nicht. Auf der linken Seite kann ich mit den Molaren nicht richtig zusammenbeißen, aber das ist auch normal, da ja Zähne und Biss verschoben werden. Anmerkung: mein Biss sei aber angeblich korrekt und gehört NICHT verändert.

Richtig zufrieden bin ich nicht und immer noch leicht verunsichert:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

na immerhin scheint sie jetzt zu wirken ;-).

Mach dich lieber mal nicht verrückt, vielleicht halten sie ja jetzt alle ganz fest! Bei mir haben beim Einsetzten der Spange 26 Brackets auf Anhieb fest geklebt, 1 dann mit dem Spezialkleber für die Keramikkrone auch und sie kleben jetzt seit 12 Wochen. Eines hat sich aber standhaft geweigert und sogar die Flucht durch die Absauganlage angetreten (wurde Gott sei Dank wieder gefunden, bei incognito ist das echt blöde) und weil es auch mit 3maligem Nachkleben nicht zu überzeugen war und für den ersten Bogen nicht unbedingt nötig war, hatte es noch eine Schonfrist und ich bekomm es wahrscheinlich am Donnerstag mit dem neuen Bogen.

Der erste Bogen ist so elastisch, da kann der wahrscheinlich auch beim Bracketkleben drinbleiben.

Mein Biss war vor der Spange ok, aber durch das Verschieben der Zähne verändert der sich einfach, das ist völlig normal.

Ich drück dir mal die Daumen dass die Dinger jetzt kleben und sich die Zähne schön und schnell in die richtige Richtung bewegen :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Bracy,

na dann ist ja jetzt alles mal (für mich) geklärt. ;) Du darfst also nicht mit Elektrischer putzen. Finde ich interessant, habe ich eigentlich noch nie gehört. Aber naja, kann dazu auch nicht allzuviel sagen.

Ist das allgemein so dass man keine Elektrische benutzen darf bei Brackets? Aber es gibt ja diese speziellen Bürstenköpfe für Zahnspange? :confused: JETZT bin ICH verwirrt. XD

Also dass sie dir den Zahn abschleifen weil er zu weit raussteht das glaube ich auf keinen Fall. :D Da schieben sie ihn eher einfach wieder rein als dass sie das machen. ;) Ich denke es wird schon alles seine Richtigkeit haben, solltest dich wirklich nicht verrückt machen. :) Aber natürlich, fragen kannst du ja immer wenn dir was komisch vorkommt. Ich bin auch so eine die eher nichts sagt und bei sowas schüchtern ist, aber das habe ich jetzt bezüglich meiner KFO-Behandlung abgelegt, schließlich gehts um meine Zähne (und mein Geld). ;) Mir ist es egal ob sie mich blöd anschauen oder genervt sind von meiner Fragerei, ich will schon wissen was passiert. *g*

Dass dein Biss jetzt nicht passt wird wie tantefrieda sagt normal sein. Es muss eben alles verändert werden, da passt sicher immer wieder mal was nicht zusammen.

Ich bekomme meine Spange erst. Hab aber letzten Donnerstag die Notbremse gezogen (hätte eigentlich einen Extraktionstermin gehabt), da mir ein Arzt hier aus dem Forum geschrieben hat dass er meint es ginge bei mir auch ohne Extraktion. XD Er hat mir jetzt seine Idee geschrieben, wie er denkt es könnte bei mir funktionieren. Ich hab das mal meiner KFO weitergeleitet, da sie mir versprochen hat sie schaut sich das an. Und morgen reden wir eben darüber. (Das war jetzt die ultimative Kurzfassung). ;) Ich wäre natürlich sehr froh wenn es ohne Extraktion geht … naja mal sehen.

Hoffe die Brackets bleiben jetzt endgültig oben und du musst dich nicht länger drüber ärgern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Magdalena - es scheint wirklich ein Einzelfall zu sein, dass Bracy nicht mit der elektrischen Putzen darf. Ansonsten empfehlen dies die meisten KFOs und ich möchte meine echt nicht missen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey tantefrieda,

danke für die Aufklärung. Puh, hatte schon Angst, hab mir nämlich extra schon eine elektrische ZB zugelegt für den Beginn meiner KFO Behandlung. ;)

Wirklich sehr seltsam dass Bracy nicht mit elektrischer putzen darf. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

na immerhin scheint sie jetzt zu wirken ;-).

Mach dich lieber mal nicht verrückt, vielleicht halten sie ja jetzt alle ganz fest! Bei mir haben beim Einsetzten der Spange 26 Brackets auf Anhieb fest geklebt, 1 dann mit dem Spezialkleber für die Keramikkrone auch und sie kleben jetzt seit 12 Wochen. Eines hat sich aber standhaft geweigert und sogar die Flucht durch die Absauganlage angetreten (wurde Gott sei Dank wieder gefunden, bei incognito ist das echt blöde) und weil es auch mit 3maligem Nachkleben nicht zu überzeugen war und für den ersten Bogen nicht unbedingt nötig war, hatte es noch eine Schonfrist und ich bekomm es wahrscheinlich am Donnerstag mit dem neuen Bogen.

Der erste Bogen ist so elastisch, da kann der wahrscheinlich auch beim Bracketkleben drinbleiben.

Mein Biss war vor der Spange ok, aber durch das Verschieben der Zähne verändert der sich einfach, das ist völlig normal.

Ich drück dir mal die Daumen dass die Dinger jetzt kleben und sich die Zähne schön und schnell in die richtige Richtung bewegen :mrgreen:

Ich hoffe auch sehr, dass sie nun kleben bleiben:-?

Was genau ist Incognito? Ich bekomme einfach ganz neue Brackets, wenn sich eines verabschiedet:mrgreen:

Also ich habe extra nachgefragt, wie das ist mit dem 1.Bogen, ob der überahuot stark genug war, weil ich eben zu Beginn so wenig Schmerzen hatte und da wurde mir versichert, dass er sehr wohl für den Beginn stark ist. Bracket neu kleben ging wohl deshalb, da es Zähne waren, die sich nach innen biegen und somit ein Spielraum vorhanden ist;-)

Naja solange am Ende mein Biss wieder der alte ist und das inkl. gerade Zähne kein Prob:mrgreen:

danke:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Magdalena: Keine Angst ich scheine ein absoluter Sonderfall zu sein, was das Putzen mit der elektr. betrifft:(

Welche Spezialaufsätze gibt es da und sind die notwendig? Also vl dürfte ich die verwenden?! Aber ich beürchte es geht wohl um die Vibrationen:(Ich werde es aber nun einfach versuchen und aus Pause*g* Fliegen welche weiß ich es endgüßltig und die KFO muss sie so und so wieder kleben, warum sag ich dann natürlich einfach nicht:mrgreen:

Sehe das genauso wie du ich frage lieber öfter, als das dann etwas nicht passt oder so. Immerhin fühle ich selber am besten, was in meinem Mund wie tut;-)

Wegen dem einen extrem weit unten gesetzten Bracket mach ich mir immer noch etas Sorgen/bin unsicher, aber mal abwarten. Fürs erste bin ich schon froh, wenn die Brackets felsenfest halten, sonst bin ich eben so oft dort bis sie so genervt ist und einen anderen Kleber nimmt:mrgreen:

Dir alles Gute weiterhin, hoffe du kommst um die Extraktion herum*daumendrück* Berichte doch bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich habe eine Lingualspange, d. h. die Brackets sind innen an den Zähnen angepasst. Incognito ist eine der Marken (wie Damon) und dabei sind es keine Standardbrackets, sondern die werden nach einem Spezialabdruck direkt bei der Firma im Labor genau für die Zähne hergestellt. D. h. wenn so ein Bracket "verschwindet", müsste es neu hergestellt werden und das ist leider teuer :roll:

Den Zahnspangen-Aufsatz für die elektrische gibt es von und für OralB.

Die Vibrationen sind damit die selben wie bei den anderen Aufsätzen, aber mit dem Büschelbürstchen kann man super um die Spange herum bürsten (gerade auch am unteren Rand) und mit dem runden Aufsatz kann man die Brackets sehr gut putzen. Vielleicht würden sich damit auch deine Verfärbungen (ich vermute mal, das bist du im anderen Forum?) wegputzen lassen. Ich habe damit echt ein viel saubereres Gefühl als mit der Handzahnbürste und auch im Vergleich mit dem normalen Aufsatz der elektrischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bracy,

na ich wünsche dir auch dass jetzt alles hält.

Ja also wie tantefrieda schon berichtet hat gibt es die von und für Oral B. Das eine ist wie sie erwähnt so eine kleine Büschelbürste, damit man in die kleinen Zwischenräume kommt, auch unter den Draht und um die Brackets herum. Das andere ist dann eine runde, die hat in der Mitte Bürsten und am Rand, damit man Brackets und Zähne in einem Bürsten kann. Sind halt auf die Brackets angepasst. Ich glaube man bräuchte nicht einmal einen speziellen Ortho-Aufsatz, das Wichtigste ist eigentlich, dass die Bürsten WEICH sind. Und eine Freundin die auch eine Spange hatte hat gemeint, super ist es dann auch noch, wenn die mittleren Bürsten etwas kürzer sind als die äußeren, womit du auch gleichzeitig die Brackets und die Zähne rundherum reinigen kannst. Naja, ich habe mir halt mal die Ortho-Aufsätze gekauft, mit denen sollte das wunderprächtig funktionieren (wenns dann mal soweit ist). ;) Also wenn du das Experiment mit der elektrischen wagst nimm dir auf jeden Fall einen Aufsatz mit WEICHEN Borsten.

Die Vibrationen haben, wie schon erwähnt, auch die Ortho-Aufsätze.

Also hoffentlich hält jetzt alles. Bin gespannt ob dein „Elektrische Zahnbürste“-Experiment funktioniert. ;) Wünschen würde ich es dir auf jeden Fall!

Ja also ohne Extraktion geht es nicht. Aber meine KFO meint, ich soll mir Zeit lassen, bevor ich mich zu der Behandlung entscheide, und wenn ich will gerne noch andere Meinungen einholen. Sie will nichts machen wenn ich mir nicht absolut sicher bin mit der Entscheidung. Naja, jetzt überleg ich halt mal. ;) Wenn du noch genaueres dazu wissen willst kannst ja wieder in meinen Zahnspangen-Geschichten-Thread gucken. Will das hier lieber net zu breit treten. ;)

Also ich hoffe jetzt hält alles! Erzähl uns wies dir weiter so geht. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

also ich habe eine Lingualspange, d. h. die Brackets sind innen an den Zähnen angepasst. Incognito ist eine der Marken (wie Damon) und dabei sind es keine Standardbrackets, sondern die werden nach einem Spezialabdruck direkt bei der Firma im Labor genau für die Zähne hergestellt. D. h. wenn so ein Bracket "verschwindet", müsste es neu hergestellt werden und das ist leider teuer :roll:

Den Zahnspangen-Aufsatz für die elektrische gibt es von und für OralB.

Die Vibrationen sind damit die selben wie bei den anderen Aufsätzen, aber mit dem Büschelbürstchen kann man super um die Spange herum bürsten (gerade auch am unteren Rand) und mit dem runden Aufsatz kann man die Brackets sehr gut putzen. Vielleicht würden sich damit auch deine Verfärbungen (ich vermute mal, das bist du im anderen Forum?) wegputzen lassen. Ich habe damit echt ein viel saubereres Gefühl als mit der Handzahnbürste und auch im Vergleich mit dem normalen Aufsatz der elektrischen.

Lingual sagt mir etwas, nur mit Incognito konnte ich nichts anfangen-DANKE;-)

Leider funkiontiert dein Link nicht :(

Ja bin die gleiche:mrgreen:und wie du dort vl schon gelesen hast, habe ich heute einfach elektrisch geputzt:mrgreen:Schmerzen waren dabei nahezu unerträglich, aber das saubere Gefühl war es wert:grin:Verfärbungen sind leider immer noch da:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Bracy,

na ich wünsche dir auch dass jetzt alles hält.

Ja also wie tantefrieda schon berichtet hat gibt es die von und für Oral B. Das eine ist wie sie erwähnt so eine kleine Büschelbürste, damit man in die kleinen Zwischenräume kommt, auch unter den Draht und um die Brackets herum. Das andere ist dann eine runde, die hat in der Mitte Bürsten und am Rand, damit man Brackets und Zähne in einem Bürsten kann. Sind halt auf die Brackets angepasst. Ich glaube man bräuchte nicht einmal einen speziellen Ortho-Aufsatz, das Wichtigste ist eigentlich, dass die Bürsten WEICH sind. Und eine Freundin die auch eine Spange hatte hat gemeint, super ist es dann auch noch, wenn die mittleren Bürsten etwas kürzer sind als die äußeren, womit du auch gleichzeitig die Brackets und die Zähne rundherum reinigen kannst. Naja, ich habe mir halt mal die Ortho-Aufsätze gekauft, mit denen sollte das wunderprächtig funktionieren (wenns dann mal soweit ist). ;) Also wenn du das Experiment mit der elektrischen wagst nimm dir auf jeden Fall einen Aufsatz mit WEICHEN Borsten.

Die Vibrationen haben, wie schon erwähnt, auch die Ortho-Aufsätze.

Also hoffentlich hält jetzt alles. Bin gespannt ob dein „Elektrische Zahnbürste“-Experiment funktioniert. ;) Wünschen würde ich es dir auf jeden Fall!

Ja also ohne Extraktion geht es nicht. Aber meine KFO meint, ich soll mir Zeit lassen, bevor ich mich zu der Behandlung entscheide, und wenn ich will gerne noch andere Meinungen einholen. Sie will nichts machen wenn ich mir nicht absolut sicher bin mit der Entscheidung. Naja, jetzt überleg ich halt mal. ;) Wenn du noch genaueres dazu wissen willst kannst ja wieder in meinen Zahnspangen-Geschichten-Thread gucken. Will das hier lieber net zu breit treten. ;)

Also ich hoffe jetzt hält alles! Erzähl uns wies dir weiter so geht. :D

Mein Experiment war fürs erste Putzen erfolgreich:mrgreen:*freu* Leider weren es höllische Schmerzen, aber nun fühl ich mich sauberer als zuvor:grin:

Der Link mit den Aufsätzen von tantefrieda ging leider nicht. Vl kann mir noch mal wer einen Link schicken oder wo kann man sowas bestellen? Das die Borsten in der Mitte besser krüzer sins ist einleuchtend ;-) Naja sonst geht es so auch recht gut muss ich sagen8)

Finde ich toll von deiner KFO dir Zeit zum Überlegen zu geben und das du andere Meinungen einholfen kannst usw meine ist ja da ganz anders wie man sieht:( Wünsche dir bei deiner Entscheidungsfindung alles, alles Gute!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

komisch, bei mir funktioniert der Link.

Schau mal bei oralb.de - Produkte - Ersatzbürstenköpfe - auf der zweiten Seite, da gibt es die "Oral-B Ortho". ich hab sie im Drogeriemarkt Müller gefunden, ansonsten kannst du sie sicher auch in der Apotheke bekommen.

Oder bei amazon bestellen.

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden