Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lara92

krankheiten nach bimax !?

hi ihr lieben

bei mir wurde am donnerstag den 30.9 eine bimaxmit kinnplastik gemacht.ich wurde da es mir echt gut ging auch schon 3 tage später entlassen.gestern also 6 tage post-op bin ich mit einem dicken aufe aufgewacht.aus angst das das ein infekt aus dem kiefer sein könnte bin ich auch durekt zum arzt gefahren der mich dann an ein krankenhaus weiterverwiesen hat.der arzt dort meinte ich hätte nur eine bindehautentzündung konnte sich aber auch nicht erklären woher.

komischerweise habe ich heute morgen dann extrem halsschmerzen gehabt und das strahlt bis zu den ohren aus.

das ist doch nichts normal plötzlich so krankheutsanfällig zu sein oder hat das doch was mit dem kiefer zu tun ?

hat einer erfahrungehn mit so was ?

liebe grüße lara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Eine Bindehautentzündung holst du dir ganz schnell!

Ich hatte meine letzte mir bei meim Hausarzt geholt als er mich wegen ner grippe untersuchen musste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lara,

toll, dass du es jetzt auch geschafft hast. Gratulation!

Ich war eine Woche im Krankenhaus und hatte auch nach der Entlassung auf einer Seite starke Halsschmerzen, die ins Ohr ausstrahlten. Mit Schal und Meditonsin und viel Bettruhe hab ich es nach einer Woche wieder in den Griff bekommen. Mein Arzt meinte nur, dass wäre normal, dass man nach der OP und durch die vielen Medikamten sehr anfällig wäre, das Immunsystem ist wohl ziemlich geschwächt.

Ich wünsche dir gute Besserung! :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzte ist es amtlich :) mein immunsystem is im eimer...

bindehautentzündung reicht wohl nich jetz gibts auch noch ne mandel rachen entzündung dazu....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich Fragen, weshalb du die OP gemacht hast ? Bin am Infos sammeln, weil ich diese OP wegen meiner Schlaf-Apnoe machen möchte.

Gruss

sinalco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab nur die 2 tage nach der op antibiotika bekommen und dann halt wegen der halsentzündung die wie es sich später herrausstellte scharlach war den ich mir wohl im krankenhaus eingefangen habe.mein imunsystem ist ziemlich unten hab jetz ne entzündung am zeh weil ich gegen eine tür gerannt bin und da ein bisschen nagel abgesplittert ist... und eine anämie also blutmangel und eisenmangel.ich nehm also irgendwie alles mit und ich glaub mein körper nimmt mir die op echt übel :D

lg lara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich glaube ich hab 3wochen lang antibiotika genommen... und ich hab alles gut überstanden und keine krankheiten mir geholt ;)

wer nimmt denn bitte 2 tage antibiotika? wenn man zum arzt geht, mit egal was, bekommt man doch immer mindestens ne woche oder?

hm...naja vielleicht hats einen sinn, den man als laie nicht kennt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub die haben das alle ein wenig verpfuscht :) aber zumindest dem kiefer gehts gut mir friert nur immer das kinn ein bisschen ein das spür ich noch nicht richtig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenn es auch nur so, dass man Antibiotika eine Woche nehmen muss. War bei mir auch so. Nach der OP hab ich besonders drauf geachtet viel frisches Gemüse und Obst (püriert) zu mir zu nehmen und ich wurde nicht krank obwohl mein Partner in Woche 2 Post OP ne richtig fette Erkältung hatte!

Vielleicht solltest du da auch mal mehr drauf achten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja schon, aber der Zug ist eh durch. Wenn sie aber immernoch Probleme hat kann man das Immunsystem trotzdem mit viel Obst und Gemüse stärken! Sonst wird das auch weiter nix!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nach meiner OP gar kein AB bekommen und immer viel Obst und Gemüse gegessen. Ich war zum Glück nicht einmal krank in der Zeit danach.

Es gibt aber auch ABs die man nur für 2-3 Tage einnimmt, das ist schon in Ordnung.

Vielleicht solltest du wirklich etwas auf deine Ernährung achten oder deinen Körper noch etwas unterstützen.

Ich habe jetzt vor 1 Monat mit Eunova angefangen, zur Zeit wird um mich herum ja wieder kräftig geschnieft und gehustet. Mir hat das geholfen, bis jetzt bin ich komplett verschont worden von der Erkältungswelle.

Gute Besserung weiterhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0