Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
goldi

Zwangsdehnung bei ME wegen geringer Mundöffnung?

Moin,

Ende November habe ich meinen termin für die ME. Meine UK-VV hatte ich im Mai, also so ziemlich genau 6 Monate danach.

Nun habe ich noch das Problem, dass meine Mundöffnung extrem eingeschränkt ist. 2,6cm trotz wöchentlicher Physio (4tes Rezept, wird langsam teuer).

Bei der ersten Vorbesprechung im Krankenhaus wurde mir nun angeboten, während der ME eine Dehung der Kiefermuskulatur vorzunehmen. Dies klingt allerdings ein wenig nach der Brechstangenmethode und meine Physio hatte mir davon auch eher abgeraten. Daher meine Frage an dieser Stlle, ob jemand in einer ähnlichen Situation war? Meine Befürhctung wäre eine Überbelastung des Gelenks nach dem dehnen, und ein knackendes/springendes Gelenk möcht ich doch eher vermeiden.

Danke für Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hab mal ne frage,mir gehst genau wie dir,meine uk-vv ist nun gute 2 monate her und kann den mund auch nur 2,5 cm öffnen..wie sieht so eine physio aus?wie lange geht so eine sitzung ,wie oft in der woche..und warum wird es teuer?zahlt das denn die kk nicht??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich mache meine Physio bei einer Osteopathin (oder wie das geschrieben wird) die auch manuelle etc anbietet.

Die Therapie wird von der Kasse übernommen- nicht aber das Rezept und eine Zuzahlung von knappen 10%. Selbiges gilt für Lymphdrainagen, auch hier muss anteilig dazugezahlt werden.

Und 2,5cm nach 2 Monaten oist absolut in Ordnung, da hätte ich mich drüber gefreut nach 2 Monaten.

Zur Länge, auch dies ist unterschiedlich- meine "Sitzungen" dauern immer eine Stunde, das sind allerdings jeweils 3 "normale" Behandlungsblöcke. Sprichs mit einem 20er Rezept bekomme ich 6-7 Behandlungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0