Lufi

Abbeißen nach GNE

Hallo an alle die ebenfalls eine GNE hinter sich haben,

wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr wieder abbeißen konntet?

Meine GNE ist nun Ende Oktober 4 Monate her und ich habe immer noch nicht wirklich Gefühl in den Frontzähnen..

Mir ist es bewusst, dass die Zähne viel mitgemacht haben. Sie sind quasi hin und her gewandert und es dauert sicherlich seine Zeit, bis sie wieder richtig stabil sind. Trotzdem werde ich langsam ungeduldig und das Kleinschneiden nervt..

Auch das aus der Flasche trinken klappt nicht gut.. durch die Gefühllosigkeit blockieren meine großen Schneidezähne die Flaschenöffnung.. :???:

Überhaupt hab ich das Gefühl, dass die Zähne viel weiter unten sind.. aber vllt kommt es mir auch nur so vor.

Freue mich über eure Erfahrungen! :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

oO nach 4monaten immernoch alles kleinschneiden?

also ich hab vor ein paar wochen schon ne steaksemmel gegessen ;D

und toastbrot oder etwas dünner geschnittenes schwarzbrot ess ich schon ne weile...

kannst ja mal ganz vorsichtig mit bananen anfangen - die waren bei mir auch das erste ;)

edit: sehe grad erst, dass du nur ne gne hattest und keine bimax... ich glaube ich konnte nach der gne recht schnell wieder weiche sachen abbeißen...8wochen post op denke ich. spürst du denn etwas an den zähnen, wenn du sie belastest? ich habe nach meinen beiden ops immer recht gut gespürt wie weit ich meine zähne belasten kann...

lg

bearbeitet von xora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lufi,

ich hatte auch eine GNE, diese war vor ziemlich genau einem Jahr.

Ich hatte/habe auch ziemlichen Probleme mit den Frontzähnen. Am Anfang waren sie taub und später dann sehr empfindlich, das Abbeissen habe ich als sehr schmerzhaft empfunden, jetzt nach 12 Monaten ist es erst deutlich besser geworden. Aber in einen Apfel etc. kann ich immer noch nicht beissen, da eine gewisse empfindlichkeit/schmerzen noch vorhanden sind.

Ich hoffe einfach das es mit der Zeit noch besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, meine GNE ist jetzt 7 Wochen her. Habe auch noch kein Gefühl u mit dem essen nervt mich auch ganz schön.Alles muss ich klein schneiden. Hoffe eigentlich, wenn ich in 4 Wochen mein Distraktor raus bekomme, dass es dann besser wird. Aber wie lange es noch dauert mit dem Gefühl weiß ich auch leider nicht :(

Was isst du so zur Zeit?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten :)

@Xora: Genau, ich hatte "nur" eine GNE :mrgreen: Also von so nem Steakbrötchen oder sowas könnt ich nie und nimmer abbeißen.. Ja genau, bei ner Banane versuch ichs auch, aber es fühlt sich einfach komisch an. Sind nicht direkt Schmerzen, ich weiß nicht genau wie ichs beschreiben soll.. es fühlt sich sozusagen falsch an..

@Boromir: Ok, so wie du es beschreibst ist es bei mir in etwa auch. Hast du mal mit deinem KFO darüber gesprochen? Beim nächsten Mal muss ich unbedingt nachfragen.. Hoffe dein Gefühl kommt auch bald wieder ganz zurück!

@Caro: Ich esse eigentlich alles, nur eben entweder klein geschnitten oder klein gerissen.. Kann durchaus auch härteres essen wie Körnerbrötchen oder Brotkrusten, aber eben mundgerecht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

halöchen,

ja ich habe mit meiner ko darüber gesprochen, sie hat auch nochmal neue röntgenbilder gemacht, aber dort ist alles ok also nichts locker oder so.

sie findet es auch ungewöhnlich das ich soooo lange danach noch probleme habe, aber da es ja jetzt so langsam besser wird mache ich mir eigentlich keine großen gedanken mehr. brot etc beisse ich mittlerweile ganz normal ab, nur ganz harte dinge wie äpfel und möhren beisse ich nur mit den backenzähnen ab.

die zähne sollen sich eh nich zun sehr an das tolle leben gewöhnen denn mir steht ja noch ne bimax ins haus ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es gar nicht sagen wie es bei mir ist. Denn seit dem ich die Zahnspange habe, schneide ich alles harte klein. Denn bei meinem KFO wurde mir gesagt ich soll nach Möglichkeit nichts hartes abbeißen. Damit die Brackets nicht mit abgehen.

Vom Gefühl her könnte ich denke ich alles abbeißen. Aber bis ich das Gefühl hatte, ok ab jetzt geht wieder alles hat es sehr lange gedauert. Ich kann dir gar nicht genau sagen wie lange. Aber bestimmt 6 bis 9 Monate.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lufi,

Ich hatte "nur" UK Distraktion vor ca. 5 Monaten. An Abbeissen ist bei mir auch nicht zu denken. Ich traue mich an Banane ran, aber ganz vorsichtig. Ehrlich gesagt, habe ich mittlerweile ziemlich die Hoffnung verloren, dass das wieder wird.

Grüße, Sylviia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lufi,

bei mir läuft´s genau gleich wie bei dir. Hatte meine GNE vor 8 Monaten und kann ans Abbeißen nicht mal denken. Vor einem Monat hatte ich das Gefühl, dass ich mich vielleicht einfach nicht trau und dass es eigentlich ginge. Hab dann einige Tage versucht, immer wieder mal wo abzubeißen (weiches Brot, Pizza, ...), bekam daraufhin jedoch eine schlimme Zahnfleischentzündung, die ich jetzt nicht mehr wegbring ...

Ich hab beim Abbeißen das Gefühl, als wäre mein Oberkiefer ein Fremdkörper. Fühlt sich echt so an. Außerdem kann ich den Mund nicht schließen. Mir kommt es so vor, als wäre der OK nach unten gerutscht und zwar ein ganz ordentliches Stück. Auch beim Lachen sieht man viel mehr Zahnfleisch als vorher. Kann auch gar nicht mehr richtig kauen, weil die beiden Kiefer nicht mehr zusammenpassen (ist aber anscheinend normal, da ich ja noch eine Bimax vor mir hab). Fahre auch ziemlich viel mit dem Rad und das Trinken aus der Radflasche ist echt unmöglich!

Ich kann auch gar nicht richtig sagen, ob ich schon wieder Gefühl in den Zähnen und im Zahnfleisch hab. HIn und wieder kommt mir vor, ich spür was, wenn ich z.B. mit einem Wattestäbchen drüberfahr, aber wenn, dann nur ganz, ganz leicht und meistens spür ich eigentlich nichts.

Das Schlimmste ist allerdings, dass ich nachts die Zähne so stark aufeinanderpresse, dass sie mir am Morgen richtig weh tun. Weiß auch nicht, warum ich das mach.

Naja, ich hoffe eben einfach auf Besserung und lebe so dahin ;-)

Lg, Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten!

@Katrin:

Ich hab genau die gleiche Probleme! Wusste nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber du triffst es auf den Punkt. Ich hab ebenfalls das Gefühl, dass mein Oberkiefer nach unten gerutscht ist. Er fühlt sich total fremd an und ich spür ihn nicht mehr richtig. Beim Lachen sieht man auch bei mir viel mehr Zahnfleisch als vorher und erst seit kurzem kann ich meine Lippen überhaupt wieder schließen, sieht dann jedoch total verkrampft aus.

Am Anfang hieß es es stünde noch eine UKVV an, nun spricht der KC jedoch auch von ner BIMAX. Der OK müsse definitiv nach oben gesetzt werden, weil man zuviel Zahn sieht.. Ich hab wirklich das Gefühl, das wurde durch die GNE noch schlimmer...

Das mit dem Zähne zusammenpressen hab ich auch! Ebenfalls erst seit der GNE. Wache nachts davon auf, dass mir mein kompletter Kiefer weh tut und meine Zunge total wund ist, weil sie beim Zähnezusammenpressen gegen die Hyraxschraube gedrückt wird.

Mit solchen lang anhaltenden Nachwirkungen hätte ich nicht gerechnet. Finde es schade, dass man da meiner Meinung viel zu wenig vom KFO/KC aufgeklärt wird.

An dieser Stelle will ich mich aber mal bei allen hier im Forum bedanken! Es tut gut sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und es ist toll dass einem immer jemand mit Rat und Tat zur Seite steht! :308:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meinen Zahnarzt gefragt warum das mit dem Zähne pressen stattfindet. Bei mir ist es zum Glück nicht so schlimm oder ich hab mich schon dran gewöhnt.

Er hat mir gesagt es liegt daran das der Biss nicht mehr stimmt. Der Körper versucht unbewusst während dem Schlaf den Biss zu finden. Kann er aber nicht mehr durch die GNE. Auf gut deutsch hat er mir gesagt da muss ich jetzt durch. Denn bis zur Bimax wird es nicht besser.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

also ich hatte auch eine GNE. Ich konnte nach eineinhalb wochen wieder weiche Sachen wie Nudeln essen. Aber bei mir hat es auch einige Wochen gedauert bis ich auch härtere Sachen wieder essen konnte.

Ich kann mich noch erinnern, einmal da habe ich einen Kebab gekauft und wollte ihn im Zug essen. Nur konnte ich nicht wirklich davon abbeißen. :???: Möchte gar nicht wissen, was die Sitznachbarn von mir gedacht haben, weil ich die Stücke runtergerissen habe wie ein Tier und zum Schluss nur noch so ein zerfetzter Haufen übrig war. :wink:

lg, domi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo an alle, hatte am 8.11. meine gne. alles ziemlich geschwollen, aber es tut zum glück nicht weh. hab aber auch nase-putz verbot, kann das nur mit nasentropfen machen und leider nur ekliges wässrige sachen 6 wochen lang essen.. naja bin froh, dass es vorbei ist und dass es jetzt hfftl. bergauf geht!!

ich hoffe sehr, dass ich nicht so lange auf feste nahrung verzichten muss, wie manch anderer hier...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@miro: danke für die Info! Hoffe nach der Bimax ist das zwanghafte Zusammenpressen dann wieder weg..

@dominik_arnold: haha.. ich hatte auch schonmal ein ähnliches Erlebnis im Zug.. hatte so Hunger und konnte von dem Croissant leider net abbeißen. Also musste ich auch Stücke abreißen,was bei ner Nussnougatfüllung net sonderlich appetitlich ausschaut :mrgreen:

@farid: Glückwunsch zur überstandenen OP! Wird zum Glück von Tag zu Tag etwas besser :) Gute Besserung weiterhin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Zähnepressen hatte ich auch! Ich bin da auch nachts immer aufgewacht...komische Sache. Ob ich es mittlerweile auch noch mache weiß ich nicht, ich wach zumindest nicht mehr dran auf.

@farid: Gute Besserung...

...und nur für dich Sandra:"Ist doch nur ne GNE" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lufi,

wollt mal fragen, wie es dir jetzt mit dem Abbeißen geht? Bei mir keine Veränderung. Leider hab ich auch immer noch kein Gefühl im Zahnfleisch. Bin darüber etwas frustriert, da die GNE mittlerweile über ein Jahr her ist.

Hoffe, bei dir läufts besser.

Lg, Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Katrin,

ohje, das ist ja echt doof bei dir.. Was sagt dein KFO?

Danke der Nachfrage, bei mir gehts immer besser. Von ganz festen Dingen kann ich immer noch net richtig Abbeißen aber es wird so langsam. Demnächst steht dann eh die BIMAX an und das Kauen hat sich dann erstmal wieder erledigt ;)

Hoffe bei dir bessert es sich auch noch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lufi,

du bist auch im Marienhospital operiert worden oder ? Hatte am 15.04.11 meine GNE OP dort plus Entfernung der unteren Weißheitszähne ! Wollte mal fragen wie lange es bei dir gedauert hat bis sich die Nähte unter der Lippe aufgelöst hatten und ob dein Gesicht neben der Nase auch leicht taub war ! Wie empfandest du denn das drehen ? Hab gestern angefangen und geh jedesmal fast an die decke vor Schmerzen ! Glüchwunsch dir dass du das schon überstanden hast ! Geht es mittlerweile mit dem Abbeißen wieder besser ? Wann hast du denn deine Bimax ?

Liebe Grüße

Desi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sweetdreams,

ich wurde am 13.01.11 im Marienhospital operiert und ging beim Drehen auch vor Schmerzen an die Decke. Ich habe vor dem drehen immer Schmerzmittel genommen.

Ich habe seit 2 Wochen eine Invisaligne Spange drinne. Ich kann aber immer noch nicht abbeißen, oder vollständige Kaubewegungen machen.

Die Nähte haben sich nach circa 6 Wochen aufgelöst. Aber taube Stellen habe ich immer noch im Gesicht.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Desi,

erstmal Glückwunsch zur überstandenen OP :)

Fand das Drehen auch sehr unangenehm. Ich musste oben und unten drehen. Unten tats ziemlich weh und war total unangenehm. Hab deshalb wie Wüstenblume immer kurz vorm Drehen ne Schmerztablette genommen. Das "Essen" war in der Zeit sehr umständlich. Wenn man das Gefühl hat oben und unten lockere Zähne zu haben, traut man sich überhaupt net richtig zu kauen. Geht dann aber von Tag zu Tag besser!

Abbeißen klappt immer besser, nur von nem dick belegten Brötchen geht noch net so richtig.

Taubheitsgefüle hatte ich noch ganz lange, besonders im Zahnfleisch. Die Fäden haben bei mir sehr lange gebraucht bis sie komplett weg waren. Dadurch dass der UK-Distraktor direkt bei den Fäden war (kannst du in meinem Bilderthread sehen) und ich daran nichts machen sollte um eine Entzündung zu vermeiden, hingen die unteren Fäden da recht lange.

Danke, ich bin froh dass die Zeit vorbei ist! Aber im Nachhinein kommts einem nur noch halb so schlimm vor, bald hast auch du es überstanden :)

Meine Bimax ist am 26. Mai.

Liebe Grüße

Lufi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ihr zwei vielen lieben Dank für eure Antworten ! Also dann muß ich mich wohl noch ne Weile mit den Fäden arrangieren ? Hattet ihr auch so helles Zahnfleisch, gar nicht mehr so rot wie sonst ? Hab voll Angst, dass mein Kiefer nicht symmetrisch aufgeht, woran kann man das denn erkennen ?

@Wüstenblume: Warst du arg geschwollen nach der OP und wie lange hat es gedauert dass die Schwellung wieder weg war ? Habe eben grade das 4te Drehen hinter mir, das muß immer mein armer Freund machen ! Mir graut schon vor den nächsten sieben Tagen !!! Wo hast du denn taube Stellen ? Also bei mir ist links alles super und rechts ist von der Oberlippe bis hoch zum Auge an der Nase lang alles taub ! Wie gings bei dir mit dem Sprechen mit der Apparatur ?

@Lufi: Dankeschön :-) Wie lange hattest du die Apparatur im Oberkiefer drinnen ? Ab wann konntest du denn wieder Sport machen ? Das fehlt mir total !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sport habe ich lange nimmer gemacht. Hatte beim normalen Gehen schon immer das Gefühl, mein Kiefer würde mitwippen. Hört sich komisch an, kanns leider nicht genau erklären. Beim Treppensteigen wars zum Beispiel schon unngenehm. Du merkst dann nach und nach wie es nachlässt und kannst dich dann langsam an alles rantasten. Mein Arzt hat mir damals gesagt ich könne nach 6 Wochen wieder unbedenklich alles machen. Das erste Radfahren war trotzdem komisch. Hatte immer Angst es könnte noch was kaputt gehen.

Hatte die Hyraxschraube "nur" 4 Monate drin. Selbst das fand mein KFO schon zu lang (wurde dadurch wohl etwas zu breit, was die BIMAX verzögert hat). Hab erst danach bemerkt WIE arg sie mich doch angeschränkt hat. Sprechen konnt ich mit ihr nur sehr undeutlich und ans Essen konnt ich mich auch net richtig gewöhnen. In der Öffentlichkeit ist mir soviel peinliches passiert (Spaghetti drangehangen - anderes Ende schon in den Rachen -> um net zu erstecken mit Finger hochziehen.. :blink: SEHR peinlich, ab da nur noch Penne bestellt ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden