MeisterChefkoch

Zu früh nach OP mit Essen an(ge)fangen?

-Werbung-

-Werbung-

Nudeln sollten absolut kein Problem darstellen. Da ist eher die Schwierigkeit die Dinger ordentlich abzubeisen.

Mit "weichem" ist halt nur gemeint, dass man nicht gleich anfangen soll Steaks oder so zu mampfen. Es geht normalerweise alles was man auch unter Umständen mit der Zunge zerdrücken könnte.

Meine Ärzte haben mir versichert, das da eigentlich nix kaputt gehen kann außer durch rohe Gewalteinwirkung. Trotzdem sollte man natürlich vorsichtig sein!

Als ich letzte Woche (7 Wochen post-Bimax) meinen KFO fragte "wie es denn nun eigentlich mit dem Essen ausschaut", meinte er nur "alles was ich kann"!

Danny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MeisterChefkoch

Sind Deine Probleme beim Essen durch das Taubheitsgefühl bedingt, oder hast Du Schmerzen beim Kauen?

Es hat wohl mit den Gummis zu tun?!

Also ich würde dann eher vielleicht mit guten hausgemachten Suppen anfangen - Reissuppe, Kartoffelbrei,Milchreis, Grießbrei, Tomatensuppe, sämige Kartoffelsuppe....

Fleisch kann man vielleicht in Form von Hasche oder so essen, oder sehr dünn geschnittener Braten.

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden