Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chris83

In Wochen ist es auch bei mir soweit

Hey ich heiße Christian bin 26 Jahre alt und hab in drei Wochen nun auch meine Unterkiefervorderlagerung bzw. Bimax , das wird sich noch in der OP Simulation zeigen.

Da ich bis Fr mit meiner Bachelorarbeit beschäftigt war, hab ich bisher kaum einen Gedanken an die OP verschwendet, wobei ich jetzt so kurz vor der OP doch etwas Bammel bekomme, ob das alles so wird wie ich mir das vorstelle.

Daher hab ich doch noch mal die eine oder andere Frage und hoffe hier ein paar Infos zu bekommenJ

Also ich hab mir mein erstes Mastersemester komplett für die OP freigehalten und werde die Uni nicht besuchen. Geplant waren 2 Monate komplette Auszeit und dann für den Rest des Semester ein Praktikum.

Meine Frage daher wäre, ist man nach 2 Monaten physisch und psychisch wieder stark und fit genug in einer neuen fremden Stadt ein Praktikum zu beginnen, was natürlich auch mit Stress verbunden ist?

Meine zweite Frage wäre, ab wann darf man wieder Sport machen oder besser gesagt fühlt sich fit genug für Sport. Sport ist für mich so lebenswichtig wie für Raucher die Zigarette, daher hoffe ich das ich möglichst schnell zumindest mit joggen und Fitnessstudio wieder anfangen kann.

Und nun meine letzte Frage ? Habt ihr nach der OP eine deutliche ästhetische Verbesserung feststellen können, mit der ihre auch zufrieden seit. Hab bisher leider kaum vorher nachher Bilder gesehen.

Irgendwie hat sich während der 1,5 jährigen Behandlung vom Kopf her bei mir einiges geändert. Angefangen hab ich die ganze Sache aus rein gesundheitlichen Gründen, da ich etwa 2 Jahre lang fast täglich Nacken und Kopfschmerzen hatte. Seit dem ich nun mit der kieferorthopädischen Behandlung angefangen habe, sind meine Verspannungen komplett weg worüber ich super glücklich bin.

Im Gegenzug hab ich aber starke Probleme mit meiner Optik bekommen, worüber ich mir früher nie Gedanken gemacht hab. Ich hoffe das ich nach der OP deutlich harmonischere Gesichtszüge haben werde. Wobei ich etwas Angst habe das meine Erwartungen doch etwas zu hoch sind.

Viele Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Lieber Christian,

ich versuch dir mal ein paar deiner Fragen zu beantworten:

-Ob du nach 2 Monaten wieder fit bist, lässt sich schwer voraussagen. Das hängt davon ab, was du gemacht bekommst, ich hab mittlerweile gelernt, dass eine Bimax auch nicht gleich Bimax ist... und wie du das alles wegsteckst. Da ist jeder Mensch und Körper unterschiedlich. Im Allgemeinen würd ich mal sagen ja 8 Wochen reichen aus. Manche hier im Forum gingen nach 3 Wochen wieder arbeiten, aber da habe ich höchsten Respekt davor. Bei mir geht es 6 Wochen nach der Bimax immer noch nicht recht voran (Schwellungen, Mundöffnung 17 mm, Schmerzen). Es kommt auch immer darauf an, was du in deinem Praktikum machen musst, physisch und psychisch ist eben nochmal ein Unterschied. Aber geh mal davon aus, dass du das schaffst! :grin:

-Was den Sport angeht: Also von den Ärzten aus wurden mir sportliche Aktivitäten für 3 Monate verboten. Und ehrlich gesagt fühle ich mich auch noch nicht so. Das baut sich bei mir irgendwie nur ganz langsam auf (ich hatte aber auch Knochenentnahme aus der Hüfte). Aber auch hier gibt es andere Fälle, die recht schnell wieder fit waren. Ich denke die 3 Monate solltest du schon aus Sicherheitsgründen einhalten, bis der Knochen wieder fest ist. Frag deine Ärzte nochmal!

-Zu der ästhetischen Veränderung: Bei mir war die Fehlstellung von außen nicht so sichtbar, so dass sich auch jetzt nicht so viel geändert hat. Aufgrund der Schwellungen lässt sich das für mich auch noch nicht so feststellen. Aber ich habe viele Bilder hier im Forum gesehen und auch meine Zimmernachbarin, da hat sich wirklich ganz viel positiv verändert!!! :grin:

Nun wünsche ich dir ganz viel Mut und viel Erfolg! Du schaffst es!

Halt uns mal auf dem Laufenden...:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lothlorine,

vielen lieben Dank für die schnelle Antwort, da werde ich mich wohl überraschen lassen müssen was die Heilung angeht :)

Naja also zum ästhetischen kann ich nur sagen das es bei mir wohl auch nicht so schlimm ist. Also ich wurde im meinem ganzen leben noch nie negativ auf mein Aussehen angesprochen und wenn ich heute Leuten von meiner Kieferop erzählen meinen alle nur das man bei mir keine ungesunde Fehlstellung im Gesicht erkennen kann.

Naja deswegen hab ich etwas Angst das ich mitlerweile ein total gestörtes Selbstbild von mir haben und gar nicht mehr objektiv Entscheiden kann ob mein Gesicht jetzt attraktiv oder unattkrativ wirkt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

also ich hatte vor kurzen meine UK-VV und Kinnplastik und da meine Schwellung schon gut weg ist, glaube ich das Ergebnis abschätzen zu können. Und ich muss sagen, was ich sehe gefällt mir. Es ist nur eine kleine Veränderung, die aber einfach das Gesamtbild optimiert hat. Ich finde mein Gesicht einfach harmonischer als vorher. Und ich bin noch lange nicht fertig ^^ Wenn erst mal die Schwellung komplett weg ist, ist das sicher noch toller.

An mir würde aber niemand der mich kennt vorbeilaufen, weil ich so anders aussehe!

Zum Thema Fitness kann ich auch noch nicht soo viel sagen. Nach diesen zwei Wochen bin ich immernoch durch meinen Kreislauf stark belastet, der einfach schon bei der kleinsten Anstrengung streikt. Einmal um den Block und ich fühle mich, als wäre ich einen Marathon gelaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Alatariel,

dann mal Herzlichen Glückwunsch für die gut überstandene OP. Also mein Ziel ist es ja nicht total anders auszusehen, ich glaube das wäre eher erschreckend. Ich hab auch keine bestimmte Vorstellungen.

Wie soll ich sagen es soll halt einfach zu mir passen. Es gibt Gesichter egal wie sie aussehen die wirken einfach harmonisch im ganzen Zusammenspiel, und das wäre auch für mich wünschenswert:).

Wie stark waren denn die Schmerzen nach der OP ? Also ich denke ich bin relativ schmerzresistent geworden da ich durch die Kiefersach fast 2 Jahre jeden Tag starke Kopf und Nackenschmerzen hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian,

im Krankenhaus hatte ich keine Schmerzen, da bekommst du genug Schmerzmittel. Es ist nur eben alles sehr unangenehm :roll:.

Bei mir kamen die Schmerzen erst als ich zuhause war und das eher nach und nach, als das Gefühl wieder zurückkam. Ich habe auch jetzt noch Schmerzen, aber jetzt eher in den Gelenken. Die Schmerzmittel hab ich nun abgesetzt, weil ich das meinem Magen nicht zumuten will. Es lässt sich aber aushalten.

Ich habe vorher auch an Verspannungen gelitten. Das ist jetzt auch nicht besser, weil ich seit 6 Wochen fast nur erhöht auf dem Rücken geschlafen hab. Aber meine Migräne lässt mich bis jetzt in Ruhe! :grin:

Herzliche Grüße

Lothlorine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte auch starke Verspannungen und Kopfschmerzen vorher. Jetzt hab ich durch das auf dem Rücken Schlafen etwas Nacken- und Rückenschmerzen, aber noch lange kein Vergleich.

Schmerzen von der OP hatte ich so gut wie gar keine. Wenn es mal in der ersten Woche nach der OP etwas zog irgendwo hab ich mal ne Tablette genommen, aber ich hab neulich mal gekuckt: Ich hab von der Packung gerade mal 4 Tabletten verbraucht! Also da kann ich dir Entwarnung geben.

Was noch erwähnenswert ist: Meine halbe Unterlippe und das Kinn sind noch taub. Obwohl bei der OP laut KC nix verletzt wurde! Sobald mir morgen die Drähte gekappt sind will ich anfangen mit Vitamin B Tabletten, weil das helfen soll. Kannst gerne bei mir im Threat dann verfolgen, ob das besser wurde. Aber ganz ehrlich? Damit könnt ich zur Not auch leben, wenns so bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich hatte auch starke Verspannungen und Kopfschmerzen vorher. Jetzt hab ich durch das auf dem Rücken Schlafen etwas Nacken- und Rückenschmerzen, aber noch lange kein Vergleich.

Schmerzen von der OP hatte ich so gut wie gar keine. Wenn es mal in der ersten Woche nach der OP etwas zog irgendwo hab ich mal ne Tablette genommen, aber ich hab neulich mal gekuckt: Ich hab von der Packung gerade mal 4 Tabletten verbraucht! Also da kann ich dir Entwarnung geben.

Was noch erwähnenswert ist: Meine halbe Unterlippe und das Kinn sind noch taub. Obwohl bei der OP laut KC nix verletzt wurde! Sobald mir morgen die Drähte gekappt sind will ich anfangen mit Vitamin B Tabletten, weil das helfen soll. Kannst gerne bei mir im Threat dann verfolgen, ob das besser wurde. Aber ganz ehrlich? Damit könnt ich zur Not auch leben, wenns so bleibt.

hallo,

habe gerade gelesen, das du b-tabletten nehmen willst.

lasse bitte erst von deinem hausarzt deine b-vitaminwerte überprüfen.

habe probleme damit bekommen, die nicht witzig sind.

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt: Ich hab Vitamin Brausetabletten, die auch Vitamin B enthalten. Möchte diese regelmäßig einnehmen und so testen, ob es besser wird. Daher glaube ich nicht, dass ich Nebenwirkungen bekommen werde, da die Tabletten ja für die tägliche Einnahme gedacht sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey danke für die Infos das hört sich ja wirklich erträglich an. Das die Op kein Spaziergang wird ist schon klar, aber so lange die Schmerzen zu ertragen sind ist es ok.

Gibt es eigentlich mal eine Möglichkeit in der Rubrik Bildern sich vorher nachher Bilder anzuschauen. Die sind ja irgendwie Kennwortgeschützt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0