nasi

bracket auf krone hält nicht

sehr geehrte damen und herren,

ich, 36 trage seit eineinhalb wochen eine festsitzende spange im ok. leider ist mir nach nur zwei tagen vom letzten zahn (krone) das bracket runtergegangen. es wurde nach sorgfältigem ätzen wieder drangeklebt, aber kaum war ein tag herum, war es schon wieder abgegangen.

da es sich beim letzten und vorletzten zahn um eine geblockte krone handelt, ist eine bebänderung ja nicht möglich.

muss nun der letzte zahn ohne bracket bleiben und falls ja, welche auswirkungen hat das? ich bin sehr besorgt, dass nun die wirkung der zahnspange verschlechtert oder gar ausbleiben könnte?

vielen dank im voraus,

nasi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

bei mir wollte auch das Bracket am 7er links (normaler Zahn) unten nicht halten und ursprünglich war geplant, es beim ersten Bogenwechsel nochmals zu versuchen. Dann meinte mein KFO allerdings, dass wir es weglassen, weil das ohnehin keinen Einfluss hat.

Allerdings habe ich im OK eine Keramikkrone wo er vorab meinte, dass wir uns deswegen vielleicht öfter sehen würden, weil das manchmal Schwierigkeiten gibt.

Mittlerweile hält das Ding allerdings schon 3 Monate ohne Probleme, allerdings wurde es extra mit speziellem Kleber geklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

mein 11er und 21er waren auch überkront.

bei mir wurde für die brackets auch ein spezialkleber verwendet.

hat die zwei jahre der spangenzeit gehalten obwohl der kfo auch meinte, das er mich dewegen vielleicht öfter sehen würde.

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Ich bin auch schon 38 und trage seit knapp 2 Jahren Brackets. Im OK habe ich am 6er eine VMK-Krone, von der sich das Bracket auch zweimal innerhalb kürzster Zeit gelöst hatte. Nachdem der KFO die Keramik silanisiert hatte, hält das Bracket aber seit langer Zeit ohne Probleme.

Mach Dir nicht allzu viel Sorgen, der KFO wird wissen wie er die Krone vorbereiten muß, damit das Bracket hält und Du nicht ständig dort auftauchen mußt.

LG

zahnfee72

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...für eure antworten!

heute war ich beim kieferorthopäden. der hat mit einem diamant- oder saphirschleifer - ich hoffe, ich habe das richtig verstanden - die krone mechanisch aufgeraut, dann geäzt und dann beklebt. das bracket hält in der zwischenzeit schon sieben stunden ;)

ansonsten, hat der arzt gemeint, wird ein metallring draufgemacht, was ja allerdings bei mir nicht in frage kommt, weil es sich ja um eine geblockte krone handelt.

liebe grüsse, nasi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe eine Menge überkronter Zähne, davon sind jetzt bei 16 Zähnen mit Brackets drei Kronen dabei. Der KfO hat die Verblendung mit einer Flüssigkeit angeätzt und danach einen besonderen Kleber für Kronen genommen. Bislang (14 Tage) hält es bombig, ich hab aber auch Keramikbrackets...

lg, Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden