Rike1985

Elastics bei Erwachsenen??

Hallöchen,

habe mal eine Frage. Bekomme demnächst Keramikbrackets zur Zahnkorrektur. Mein Kieferorthopäde meinte, dass man alternativ zur OP bei meinem Kiefer nichts mehr machen kann (der UK ist zu weit hinten). Außerdem möchte ich dass mein Deckbiss korrigiert wird, weil er höchstwahrscheinlich für meine Verspannungen verantwortlich ist. Dann hätte ich doch aber nen totalen Überbiss, weil ja der Unterkiefer jetzt schon zu weit hinten ist...Deshalb meine Frage: Funktionieren alternative Methoden wie Elastics auch noch bei Erwachsenen ( ich bin 24 ) und wenn ja, welche alternativen Methoden gibt es da noch??

Liebe Grüße und danke,

Rike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich hatte diese Elastics ( das sind doch diese Gummis zum einhängen?) zur Feinabstimmung des Bisses und zur Korrektur meines leichten Überbisses.

War unangenehm, aber nicht unmöglich. Habe trotz wahnsinniger Schmerzen die mir diese Teile verursacht hatten sie sehr konsequent getragen und musste sie daher auch nur etwa 4 Wochen tragen, allerdings hatte ich auch gleich 5 Gummis drinnen, zwei Links, zwei rechts und einen frontal.

Ich war bei der Behandlung 28 Jahre und der leichte Überbiss wurde gut reguliert, denke aber das dort auch Grenzen gesetzt sind.

Alternative Herbstscharnier, wird auch noch in deinem Alter stellenweise eingesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 22 und hab auch Elastics zur Korrektur gehabt. Würde mich auch wieder dafür entscheiden.... trotz aller Probleme....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh bei dem Thema schließ ich mich schnell an, wenn ich darf ;-)

In welchen Fällen kommen denn Elastics zum Einsatz?

Meine erste KFO hat Elastics und Ketten und alles Zubehör einfach mal vorweg ausgeschlossen:roll: Da mein Biss angeblich totoal passt. Nun habe ich aber KFO gewechselt und bin heilfroh darüber:mrgreen: Mittlerweile weiß ich, dass ich außer einem Engstand, auch einen Überbiss habe und die untere Mittelline eingestellt gehört, sowie die Verzahnung (grob erklärt ;-) )

Mein jetziger KFO meinte, dass man dies nie vorher genau sagen kann,ob und wo Elastics oder auch mal Ketten notwendig sind. Er wird meine Zahn-und Bissstellung schrittweise korregieren inkl. Feinjustierung zum Schluss zwecks (nehm ich mal an) Verzahnung und Mittellinie. Ich habe auch auf jeden Bracket außer auf den 1sern und 2ern so ein Häckchen für die Gummis drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten;)-da werd ich dann meinen KFO mal damit konfrontieren-der meinte nämlich auch, dass man am Biss ohne OP nicht groß was machen kann und der ja eh okay ist...-mir wurde aber von nem anderen KFO schon gesagt, das ich mein UK zu weit hinten ist-und ich seh das auch-außerdem hab ich nen Deckbiss und der soll mit Zahnspange auch korrigiert werden-dann wäre der Überbiss ja noch schlimmer^^-würd mir wünschen, dass er es wenigstens versucht...Was muss man denn für diese Elastics ungefähr zahlen?Kann man damit singen?Und wie lange trägt man die so im Schnitt-4 Wochen klingt so kurz-oder ist das normal?Und verschiebt sich der Kiefer denn nicht wieder zurück, wenn man damti fertig ist?

So viele Fragen...sorry;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden