Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
thomasg

Unterbiss: Grundversicherung in der Schweiz

Hi,

in Deutschland wurde bei mir ein Unterbiss festgestellt. Dieser muss offenbar operiert werden. Eine Zahnspange wird natürlich auch benötigt.

Sehr wahrscheinlich werde ich aber in der Schweiz arbeiten. Trägt dort die Grundversicherung solche Kosten ähnlich der deutschen gesetzlichen Krankenkassen?

Ist das grundsätzlich möglich? Es handelt sich um einen eher ausgeprägteren Fall.

bearbeitet von thomasg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Die Grundversicherung bezahlt in der Schweiz gar nichts was mit Zähnen und Kiefer zu tun hat. Bei Unfällen zb. Kieferbruch bezahlt die SUVA, aber eine Kieferfehlstellung ist ja kein Unfall. In der Schweiz werden OP's bei extremen Kieferfehlstellungen bis zum 20. Lebensjahr von der Invalidenversicherung (IV) übernommen (weil sehr schwere Fehlstellungen als Geburtsgebrechen gelten). Wenn man bei der IV angemeldet war, aber nicht bis zum 20. Lebensjahr operiert hat, dann müssen nach dem 20. Lebensjahr die Krankenkassen bezahlen. Wenn aber die Kieferfehlstellung nicht ausgeprägt genug ist, oder man gar nie bei der IV als schwerer Fall gemeldet war (muss gewisse Kriterien erfüllen), dann hat man keine Chance.

Die Grundversicherung wird bei dir also auf keinen Fall bezahlen. Zusatzversicherungen kannst du auch vergessen, da die meisten Zusatzversicherungen für Zahnkorrekturen nur bis max. 5000 Fr. bezahlen und eigentlich alle auch nur bis zum 20. Lebensjahr.

Ich hätte mit meiner Fehlstellung eigentlich die Kriterien für ein Geburtsgebrechen und somit Kostenübernahme durch die IV erfüllt gehabt, aber da mich mein früherer KFO nie bei der IV angemeldet hat, weil er der Meinung war, dass meine Fehlstellung nicht ausgeprägt genug ist, verweigert jetzt die Krankenkasse die Kostenübernahme.

Wie alt bist du denn? Was für eine Fehlstellung hast du? Hast du einen zu weit hinten liegenden UK?

In diesem Fall wären die Kriterien für eine Übernahme durch die IV:

ANB Winkel von mindestens 9° oder mind. 7° wenn der Kieferbasiswinkel mehr als 37° beträgt. Oder wenn du auf jeder Kieferseite mit mindestens 3 Zahnpaaren keinen Kontakt hast im Seitenzahnbereich (ohne Weissheitszähne).

Hoffe ich habe dir ein bisschen weiterhelfen können.

Lg Berlino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0