Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
theresalat

Nasen-OP?!

-Werbung-

-Werbung-

die nasenscheidewand kann während der OK-VV korrigiert werden, ich hab mir sogar erklären lassen, dass das kein zusätzlicher aufwand ist und deswegen auch keine kosten entstehen. er muss dort sowieso operieren.

es kommt also darauf an was du damit meinst:

auch sonst sieht meine Nase aus, als hätte ich sie einige Male gebrochen

wenn dafür eine größere OP notwendig ist wird die in der regel nicht in der gleichen OP gemacht. häufig hat auch der kieferchirurg keine erfahrung mit solchen OPs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die nasenscheidewand kann während der OK-VV korrigiert werden, ich hab mir sogar erklären lassen, dass das kein zusätzlicher aufwand ist und deswegen auch keine kosten entstehen. er muss dort sowieso operieren.

Genau, der OK wird während der OP von der Nasenscheidewand getrennt. Wenn diese dann wieder angenäht wird kann mans ja auch gleich ordentlich machen. Wenn der OK ein Stück hochverlagert wird wird die Nasenscheidewand z.B. auch ein Stückchen gekürzt. Ich würds einfach vorher beim Gespräch mal ansprechen, hab ich auch so gemacht.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten!

@Caitlin: Sahst du denn nach der OP extrem anders aus? Ich kann mir vorstellen, dass der Unterschied natürlich noch viel krasser ausfällt, wenn die Nase auch noch operiert wird?

Und wie reagiert die Umwelt darauf, wenn so viel auf einmal verändert wird? Natürlich würde ich mich freuen, wenn mein Kiefer und die Nase gleichzeitig gerichtet werden, aber ich will nicht, dass es aussieht als wären es reine Schönheits-OPs, wenn ihr versteht was ich meine?!

Meine Zähne beißen zur Zeit direkt aufeinander, es scheint als wären mein Oberkiefer und Unterkiefer genau gleich groß.. Außerdem habe ich auch einen offenen Biss von etwa 2 mm. Trotzdem sieht man meinen Fehlbiss nicht auf den ersten Blick und auch die meisten Zahnärzte bemerken ihn erst, wenn sie merken, dass ich nicht richtig zubeißen kann ;)

Gerade aus diesem Grund habe ich Angst, dass mir später nachgesagt wird, dass ich ja eigentlich gar nichts hatte und damit auf Unverständnis treffe..

Ich weiß, das hört sich alles vielleicht ein wenig wirr an, aber vielleicht versteht ja einer von euch meine Sorge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

ich bin erst 4,5 Wochen post OP und kann das Ergebnis noch gar nicht richtig erkennen. Ich hab noch Restschwellung und der Mund geht noch gar nicht zu, deswegen sieht man noch nicht viel.

Ich bin bei den Leuten, mit denen ich viel zu tun hab, sehr offen mit der OP und der optischen Veränderung umgegangen. Einfach damit hinterher kein Getuschel entsteht ;) Die meisten wussten bei mir, warum die OP erforderlich war und freuen sich für mich, wenns hinterher obendrein auch noch besser aussieht. Du tust das für dich und nicht für dein Umfeld. Wenn jemand da ein Problem mit hat... ich würd drauf pfeifen, solche Freund brauch ich nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Wieso interessiert dich was die anderen denken? Wenn sie es nicht glauben ist das ihr Problem nicht deines.

Bei mir hat das ganze Umfeld geglaubt das es nicht notwendig ist bei mir.Vor allem in meiner Familie nicht. Die dachten auch es wäre eine Schönheits-OP. Naja was solls.

Es ist egal was andere denken. Wichtig ist was du denkst. Neidische Leute wird es immer geben. Da kannst du machen was du willst. :-)

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir da wegen irgendwelche Leute aus deinem Umfeld auch keine Gedanken machen!

Im Endeffekt, wirst du damit leben, nicht andere!

Bei mir wird übrigens, so wie es aussieht, eine bimax gemacht! Bei meiner Beratung habe ich den KFC auch wegen einer zusätlichen Nasenop gefragt. Er hat mir gesagt, dass das üblich sei das man die Nasenscheidenwand, falls erdforderlich, mit korrigiert! Da die ja sowieso bei einer bimax den oberkiefer trennen, gibt es sogesehen einen direkten zugang!

Dies wäre in dem Fall "kostenlos". Natürlich weiss ich nicht wie das aussieht wenn was größeres ansteht. Muss mich selbst nocheinmal informieren!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß nicht genau, aber bei meiner Bimax wurde durch das eine Nasenloch intubiert und durch das andere wurde die Magensonde gesteckt. Da hätte sich an der Nase nix mehr machen lassen (das weiß ich, weil durch meine OP meine Nasenscheidewand offenbar etwas schiefer geworden ist). Der Chirurg meinte aber, dass man das bei der Materialentnahme (wenn also die Schräubchen und Platten wieder rauskommen) korriegieren könnte, falls es Probleme macht. Vielleicht wäre das dann ja auch für dich eine Option?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0