Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kevin225

KK - wie lange warten ?

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Kevin,

ich will dir keine Angst machen, aber bei mir hat der ganze Prozess von Einreichen und Begutachtung bis zur endgültigen Genehmigung fast ein halbes Jahr gedauert...

Viel Glück, dass es bei dir zügig voran geht! :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir waren es zwischen Einreichen und Ablehnung der PKV 5 Monate.

Zwischenzeitlich hatten sie sich allerdings mal gemeldet und Unterlagen vom KFO angefordert.

Nachfragen hat leider nichts gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Nach der ersten Ablehnung vom Behandlungsplan ist der nun nochmal neu eingereicht worden und letzte Woche kam ein Brief dass das nun beim Gutachter ist, mal sehen wie lange ich nun warten und hoffen muss..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu

wollte das hier mal aufgreifen, da ich vor ca 16 Wochen beim KFO die nötigen Unterlagen unterschrieben habe. Vor 10 Wochen ist der Behandlungsplan beim mir im Briefkasten gewesen... sollte ich mal bei der KK anrufen? Habe seitdem NICHTS gehört und bin eh schon mit den Nerven am Ende.

lg nomi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nen ganz kuriosen Fall:

Ich war Mitte September bei meinem KFO und habe dort die Dokus unterschrieben. Abdrücke, Fotos und Röntgen waren zu diesem Zeitpunkt schon fertig. Nun, 4 Wochen später hab ich mal bei der KK nachgefragt und zum meinem Entsetzen war noch kein HKP im Eingang!

Das Problem:

Ich habe für Mitte November schon Termine bekommen zum Einsetzen des Headgear usw.

Wie soll denn das bitte gehen? Die KFOs rühren doch keinen Finger, wenn die Bestätigung der Kasse nicht da ist. :(

LG

Progi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu Progiboy

Naja so ein Heil und Kostenplan zu erstellen dauert auch eine Weile, bei mir war der Bericht auch 6Wochen nach meinem letzten Termin (wo nurnoch Fotos gemacht wurden *grusel*) bei mir. Allerdings habe ich hier nur von ganz wenigen Fällen gelesen wo es tatsächlich, wie bei mir weit über 2 Monate gedauert hat.

Ich war ja schließlich im JUNI das letzte Mal beim Doc, habe aber schon oft gehört, dass sich gerade meine Krankenkasse sehr gerne seeeehr viel Zeit lässt.

Gerade bei den Progeniefällen kam der Bescheid sehr schnell. Das wird schon noch! Ansonsten in ner Woche nochmal bei der Krankenkasse nachfragen.

Ich werd bei meiner auch nachher mal anrufen, nicht, dass der Brief "verloren" gegangen ist....

gruß nomi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu Progiboy

Naja so ein Heil und Kostenplan zu erstellen dauert auch eine Weile, bei mir war der Bericht auch 6Wochen nach meinem letzten Termin (wo nurnoch Fotos gemacht wurden *grusel*) bei mir. Allerdings habe ich hier nur von ganz wenigen Fällen gelesen wo es tatsächlich, wie bei mir weit über 2 Monate gedauert hat.

Ich war ja schließlich im JUNI das letzte Mal beim Doc, habe aber schon oft gehört, dass sich gerade meine Krankenkasse sehr gerne seeeehr viel Zeit lässt.

Gerade bei den Progeniefällen kam der Bescheid sehr schnell. Das wird schon noch! Ansonsten in ner Woche nochmal bei der Krankenkasse nachfragen.

Ich werd bei meiner auch nachher mal anrufen, nicht, dass der Brief "verloren" gegangen ist....

gruß nomi

Hallo nomi,

das macht mir jetzt bissl Mut. :)

Komisch ist halt auch, dass der HKP schon Wochen vorher zumindest als Entwurf fertig war. Ich habe ihn schon beim Besuch des Chirurgen mitbekommen. Ich hab halt den Umschlag geöffnet und mir die Sachen Eingescannt....man weiß ja nie, ob man das nochmal brauchen kann. ;)

Ich hoffe, dass mein KFO weiß was er tut, weil ich keine Lust habe, die Termine zu verschieben und es sich dadurch weiter in die Länge zieht. Ich werd wohl heute oder morgen nochmal bei der DAK vorbeigehen und dann hoffen und beten, dass zumindest der Gutachter schnell ist. <_<

Grüße

Progi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooooooooooo

es ist echt ratsam anzurufen, 2mal wurden (die gleichen) Unterlagen vom KC angefordert. Bis jetzt ist noch nichts beim Gutachter angekommen. Ich werd also morgen wieder bei der Klinik anrufen...

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu ProgiBoy81

gibt es denn bei dir schon Neuigkeiten?

lg nomi

Am 19. war ich wieder in der DAK-Geschäftsstelle, aber immer noch nix im Eingang. :(

Jetzt überlege ich, ob ich nicht doch nochmal anrufen sollte - hingehen wollte ich da nimmer.

lg

Progi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war der Antrag innerhalb 12 Tagen durch. Mein KFO und meine Kasse waren wohl sehr schnell. Hatte ich offensichtlich viel Glück mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war der Antrag innerhalb 12 Tagen durch. Mein KFO und meine Kasse waren wohl sehr schnell. Hatte ich offensichtlich viel Glück mit.

Wenn die das doch bei mir auch in 2-3 Wochen schaffen würden. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die das doch bei mir auch in 2-3 Wochen schaffen würden. :(

UPDATE:

Der Plan ist nun endlich am 14.11. bei der Kasse angekommen und wurde am 17.11. direkt an den Gutachter weitergeleitet. Mein KFO war auch regelrecht sauer, weil die Klinik bzw. der KFC so ewig für die Einschätzung gebraucht hat und er damit den Plan nicht einreichen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wha das ist ja echt zum Mäuse melken bei dir :( aber immerhin hast du nun ein Licht am Ende des Tunnels, nachdem die Unterlagen beim Gutachter eingetroffen sind hat er nur eine Frist, die er einhalten muss! Solange nichts mehr an Unterlagen fehlt wirst du also deinen Bescheid noch vor Weihnachten bekommen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wha das ist ja echt zum Mäuse melken bei dir :( aber immerhin hast du nun ein Licht am Ende des Tunnels, nachdem die Unterlagen beim Gutachter eingetroffen sind hat er nur eine Frist, die er einhalten muss! Solange nichts mehr an Unterlagen fehlt wirst du also deinen Bescheid noch vor Weihnachten bekommen :)

Ja, der Bescheid ist jetzt nicht so das Problem - mein KFO kann nicht loslegen solange das mit dem Gutachter nicht durch ist. Das ist weniger ne Sache der Bezahlung (er kann eh erst im 1Q 2012 abrechnen), sondern er kann ja nicht Zähne bebändern, wenn die Möglichkeit besteht, dass der Gutachter sich die Sache nochmal selbst anschauen will und ich da PERSÖNLICH erscheinen müsste.

LG

Progi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch. Sei froh, bei einigen dauert es viel länger!

Danke - zwischen Einreichen der Unterlagen und der Bestätigung durch den Gutachter war wirklich turbo angesagt. Also nicht mal 4 Wochen ist da nen sehr guter Wert, denk ich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich hab mal eine Frage dazu, über die einige hier vielleicht lachen werden, aber es gibt ja nur dumme Antworten ;)

Bei kleineren Operationen, die nicht zwangsläufig vom KFO ausgeführt werden, sondern auch vom Zahnarzt gemacht werden können, wie sieht es dort aus mit der Versicherung?

Werden solche Eingriffe von der KK übernommen oder trägt man da die Kosten selbst? Oder lohnt es zusätzlich noch eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen?

Bei mir steht Anfang nächsten Jahres nämlich ein kleiner Eingriff statt, bei dem ein vor Jahren gesplittetes Zahnstück aus dem Unterkiefer genommen wird. Dieser Eingriff soll

wahrscheinlich vom Zahnarzt durchgeführt werden... Danke schon einmal für die Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich hab mal eine Frage dazu, über die einige hier vielleicht lachen werden, aber es gibt ja nur dumme Antworten ;)

Bei kleineren Operationen, die nicht zwangsläufig vom KFO ausgeführt werden, sondern auch vom Zahnarzt gemacht werden können, wie sieht es dort aus mit der Versicherung?

Werden solche Eingriffe von der KK übernommen oder trägt man da die Kosten selbst? Oder lohnt es zusätzlich noch eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen?

Bei mir steht Anfang nächsten Jahres nämlich ein kleiner Eingriff statt, bei dem ein vor Jahren gesplittetes Zahnstück aus dem Unterkiefer genommen wird. Dieser Eingriff soll

wahrscheinlich vom Zahnarzt durchgeführt werden... Danke schon einmal für die Antworten!

Da würde ich mir keine Sorgen machen - sowas wird ohne weiteres bezahlt. Da brauchst du auch keine Zusatzversicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0