Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Clueless

Guten Tag :-)

Ich bin die Elli, 24.

Hatte vor 10 Jahren eine feste Zahnspange wegen Überbiss.

Meine Oberkiefer hat sich nach der Behandlung immer weiter nach vorne geschoben.

Von Familie und Freunden wurde ich aufmerksam gemacht, ob ich nicht nochmal zum Kieferorthopäden gehen soll.

Außerdem spreche ich ab und zu undeutlich. Mein Gegenüber muss dann immer nachfragen: "Hä, was?", ok, es heißt "Wie bitte?",:mrgreen:

Außerdem knackt mein Kiefer beim Gähnen und wenn ich den Mund ganz weit öffne. Schmerzen = keine.

Nichtsdestotrotz. Ich war beim Kieferorthopäden.

Mein Problem: Kiefergelenkknacken beim Öffnen und Oberkiefer/Zähne schieben sich immer weiter nach vorne.

Seine Analyse war: OP!!!

Unterkiefer soll nach hinten, Oberkiefer soll nach vorne verschoben werden (wegen 6mm), anschließend 2-3 Jahre in kieferorthopädische Behandlung mit fester Zahnspange und lockerer Zahnspange.

Da ich kein Fan von Operationen bin, bin ich auf Recherche und werde noch Informationen sammeln, ob man das Kiefergelenkproblem sowie die Verschiebung des Oberkiefers nach vorne auch OHNE OP lösen kann!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0