Ninchen83

Mein Leben mit Incognito

32 Beiträge in diesem Thema

So überlegt habe ich es mir ja schon aber nachdem ich eine private Nachricht von Pinkpanter bekommen habe "mach ichs jetzt". Nochmal Danke an dieser Stelle.

Auch ich bin seit dem 03.11.2010 Besitzer einer Incognito Spange.

Das Einsetzen fand ich persönlich nicht schmerzhaft aber nervig.

Ist doch schon ungewohnt den Mund voll mit gefühlten 1000 Tamponagen zu haben.

Aber von Anfang an.

Ich hatte mit 9 meine erste Spange. So ein Teil welches über den Kopf ging.

Ich kam mir vor wie ein Pferd. Sah auch so aus.

Was ich sogleich auch auf meine Zähne beziehen kann.

RIESIG!

Zu kleiner Kiefer zu große Zähne. Ganz blöd.

Hatte dann unzählige lockere Spangen, gaumenbügel lippwamber?? Weiß nicht mehr wie das genau hieß. (Verdrängung)

Und natürlich eine Feste Spange. Durchsichtige Brackets usw.

Unter anderem habe ich 4 normale Zähne gezogen bekommen und die Weißheitszähne wurde mir auch operativ genommen.

Im ganzen hat die Folter 8 Jahre gedauert.

Naja da mein Biss immer noch verschoben ist, hat sich der Zahn neben dem Schneidezahn nach vorne geschoben. Unschön wie ich finde.

Deshalb der Besuch bei der jahrelang gehassten KFO.

Die hat sich gefreut und mir erzählt, dass ich jetzt ja sehen würde, was passiert wenn man seine Gummis nicht trägt.

Hab ihr die Bestätigung wortlos gegönnt. :roll:

Ruck zuck hat sie mir erzählt: alles gar kein Problem...Machen wir eine Incognito und einen Herbst und gut ist.

Okay. Ich bin PV aber die übernehmen nichts.

Meine KFO hat mir total selbstlos eine Ratenzahlung vorgeschlagen.

Die habe ich natürlich danken angenommen.

So das Teil ist drin und der Bogen ist mir schon zum zweiten mal rausgerutscht. Heute war das zweite mal. Doofe Käsebrezel.

Hab aber beschlossen nachher in den Baumarkt zu fahren und mir eine Zange zu kaufen. Mein Freund soll mal schauen ob er das hinbekommt. Geht

bestimmt.;)

Sprechen wird von Tag zu Tag besser was bleibt ist die Angst vor dem Herbstschanier. Leider habe ich hier auch noch niemanden getroffen der mir mehr darüber erzählen kann.

So ich habs gemacht. Ich habe ein Tagebuch erstellt. :lol:

Ach ja ich bin 28 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

willkommen bei den Tagebuchschreibern ;-).

Das ist Mist mit dem Bogen, aber du solltest es besser nicht selbst versuchen - ein wenig abgerutscht und du hast auch noch ein Bracket ab oder der Bogen wird verbogen und der Zahn wird schief ....

Ich hatte damit bisher Glück, mich haben sie immer nur gepiekst. Und mittlerweile habe ich dickere Bögen und oben bereits nen Stahlbogen, die geben nicht mehr so leicht nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So der Bogen ist wieder da wo er hin soll. Fühlt sich aber komisch an. Werde am Montag doch mal zur KFO fahren. Nicht das sich da was in die falsche Richtung schiebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jippieh, na endlich. :grin:

Im gleichen Alter sind wir auch und wenn du mir jetzt noch sagst, dass das da im Avatar ein Labrador ist, fress ich nen Besen. :mrgreen:

Hast du eigentlich Vertrauen zu deinem Kieferorthopäden? Klingst ja nicht sehr begeistert, so auf der rein menschlichen Ebene...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

herzlich willkommen unter den INCOGNITO-Trägern :-D

es werden wohl immer mehr die sich für die INCOGNITO-Lingualtechnik entscheiden.

Lippi1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja nicht ganz Labrador. Frieda ist eine Dogge Weimaraner Mix Hündin.

Wir sollten mal zusammen gassi gehen. :-D

Mmmmh ja die "Beziehung" zu meiner KFO.

Leicht geschädigt durch früher irgendwie.

Sie meinte es ja immer nur gut aber als Kind/Jugendlicher sieht man das ja immer anders.

Und dieses Gefühl hat sich wohl bei mir eingebrennt.

Aber sie kennt eben meine ganze Geschichte und ist auch eine von wenigen die INKOGNITO anbietet.

Hab nur das Gefühl das sie die Behandlung gerne in die Länge zieht.

Ich lass mich überraschen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooooooooo nun ist mir gerade der Draht zum Dritten mal rausgerutscht.

Ich habe mich doch tatsächlich getraut ein Plätzchen zu essen.

Das war zuviel für meinen Draht. Naja mir hat das Gefühl ja auch schon fast gefehlt...dieses picksen an der Zungenaussenseite....herrlich.....:evil:

Die Zange aus dem Baumarkt hat sich schon bezahlt gemacht.

Montag hab ich Termin zum ersten Bogenwechsel. Hoffe es wird dann besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

och neee, das ist ja echt nervig, da scheine ich echt Glück gehabt zu haben.

Nachdem ich es eine Woche geschafft habe, konnte ich vorhin der Steaksemmel am Christkindlesmarkt einfach nicht widerstehen :roll: .Ich hab sie zwar schon schneller und besser gegessen, aber sie war soooooooo lecker :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass du auch schon so schnell nen Bogenwechsel bekommst, wow! Ich hab ja immer noch den ersten, weichen drin, der jetzt ein paar Mal anders/fester gezwirbelt :mrgreen: wurde. Im Januar kriege ich dann den 1. Bogenwechsel.

Ich wünsche dir, dass es nach dem KFO-Besuch erstmal gegessen ist mit dem Draht-Ärger. Ich kann es nachfühlen. :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OOOOOOOOOOoooooohaaaaaaa ein Steakbrötchen.

Ich bin grad soo neidisch.

Ich musste heute morgen sogar meinen Puddingzopf in kleine Stückchen schneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn akute Zahnschmerzen? Denn falls nicht, kann ich dir nur raten: Trau dich mal was! Es ist eigentlich nur den Kopfsache mit den härteren Sachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich nur unterstreichen ... mit etwas (Über)Mut geht vieles, was man erst gar nicht gedacht hat.

Klar hätte ich leichter Schupfnudeln oder ähnliches essen können, aber ich wollte unbedingt die Steaksemmel, dann musste ich mich da auch - im wahrsten Sinne des Wortes - durchbeißen. Wenn man erstmal den ersten leichten Schmerzpunkt und die große Vorsicht überwunden hat, geht es dann schon besser!

Das würde ich jetzt nicht harten Nüssen versuchen, die sind mir dann auch zu gefährlich, aber alles andere geht irgendwie :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schmerzen hab ich überhaupt keine. Ich könnte glaub ich auch ein 2 Tage altes Brötchen essen oder in einen Apfel beißen.

Das Problem ist, sobald ich mit meinen Schneidezähnen Druck ausübe, rutscht mir hinten rechts der Draht aus der Halterung.

Den hat sie wohl so kurz gemacht, das er ja nicht pickst das er nun eben sofort raus rutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ahhh, ich verstehe - deswegen hat mir mein KFO dann bei den Pieksedrähten immer erklärt, dass das nicht anders geht, weil der Bogen sonst zu kurz wird :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

es gibt noch ne Lösung wenn´s piekt am Ende des Drahtes. Meine KFO hat mir am Ende des Bogens (OK incognito) ein kleines Kügelchen Kunststoff geklebt, von nun an kein Problem mehr. Frage sie/ihn doch mal wenn es zu sehr nervt, ist ne Sache von 3min.

lG Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi steve,

danke, er hat es ja dann doch immer noch so hingebogen, dass alles ok war, aber kürzer abzwicken wollte er halt nicht. Mittlerweile hab ich die dickeren Bögen, da klappte es aufs erste Mal.

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUUUUUUAAAAAAA

Gestern um 8.15 Uhr hatte ich meinen ersten Termin nach dem Einsetzen.

Die Gute meinte, sie ist sich nicht ganz sicher ob ich es aushalten würde den neuen Bogen zu ertragen, weil ich a) erst 4 die Spange drinn habe und B) dieser Bogen schon der Dritte wäre. Den zweiten haben wir mal so eben "übersprungen". :shock:

Wir wollen ja schließlich vorwärts kommen um bald das tolle Herbstschanier einzusetzen. :shock:

Naja sie hat mir dann unten den Draht rein gemacht und mich gefragt ob ich denke das es geht.

Nach 2 Minuten kann man da nicht viel sagen finde ich. :confused:

Was solls: "knall es rein das Ding!"

Gestern ging ja noch. Aber heut.....ABARTIG. Draht steht ab und reißt mir die Zunge auf, sobald das Wachs mal wieder weg ist.

Das mit den Kügelchen hört sich sehr gut an. Muss ich gleich mal fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schick dir mal ne große Tüte Mitgefühl ;-)

Das mit den Kügelchen wollte mein KFO irgendwie gar ned, aber er hat im zweiten Anlauf dann den Bogen auch immer so hingebracht, dass es ok war.

4 Wochen ist schon kurz, den ersten hatte ich immerhin 7 Wochen drin und da hat sich eigentlich auch bis zum Wechsel was getan.

Halt durch - und wenn es gar ned geht, dann würd ich ausnahmsweise auch mal zu ner Tablette greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find die Bogenwechsel bei dir extreeeem kurz. Weiß aber auch nicht, wie arg deine Fehlstellung ist. Ich hab wie gesagt meine Spange seit Anfang August und werde erst im Januar den 1. Bogenwechsel bekommen, weil mit dem ersten weichen Bogen immer noch genug Bewegung bei mir drin ist und es hat sich damit schon enorm viel getan. Komisch...

Noch ein kleiner Tipp: Lass dir beim Arzt wirklich ZEIT, wenn du zur Kontrolle mit deiner Zunge über jedes Bracket gehst! Steck deine Zunge in jede Lücke rein, beweg sie hin und her. Dann merkst du schnell, ob noch etwas absteht usw. Sei da wirklich hartnäckig und wenn es 20 Minuten länger dauert, dann ist das eben so! Du bezahlst immerhin für den Kram! Lass dich da nicht abspeisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine KFO ist weg da hab ich nicht mal den Mund zu. Aber das nächste mal besteh ich drauf.

Komischerweise hat sich das Drahtproblem bissel gelegt. Ich merk mal nichts mehr.

Ich versuche mal Bilder von meinen Beisserchen hier rein zu stellen.

Ist ja schwierig mit der Camera in seinem Mund. Hoffe man sieht was:

post-7269-130132871041_thumb.jpg

post-7269-130132871052_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

supper, vielleicht hast du den Draht beim Essen auch weggebogen ;-) ...

...wenn der Doc so schnell flüchtet, dann teste einfach ganz in Ruhe und wenn doch was zwackt, dann muss er einfach wieder kommen - ich bin auch mal auf dem Parkplatz wieder Richtung Praxis umgekehrt, weil mich was genervt hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Fotos!

Hast du oben keine Eckzähne oder sieht das nur so aus?

Bei dir klebt ein Bracket komplett auf der Kaufläche, was? Bei mir geht das nur über die eine Hälfte des Zahns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja hast du richtig erkannt. Die haben mir damals 4 Zähne gezogen. Die Eckzähne und die darunter liegenden. Keine Ahnung wie die heissen.

Meine Zähne sind zu groß für meinen Kiefer. ;-)

Ich beissen mit dem unteren Zahn auf das Bracket das oben an dem Zahn ist neben dem Schneidezahn.

Weil meine Biss irgendwie total schief ist. Die mein Unterkiefer ist total rechtslastig irgendwie. Ist mir vorher gar nicht so doll aufgefallen. Hoffe mal das sich das durch das Herbstschanier bessert.

Aber ich hasse das Herbstschanier. :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Biss verändert sich im Laufe der Zeit sowieso andauernd. Mach dir da keine Gedanken drum. Ich habe aufgehört, mich darüber aufzuregen. :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden