feigling

Erster Besuch beim KFO

27 Beiträge in diesem Thema

hallo miteinander!

heute war ich zum ersten mal beim KFO ... ich dachte da wird gleich ein röntgen und abdrücke gemacht ... aber wir haben nur geredet. das war auch sehr ok. aber jetzt hab ich den nächsten termin erst in 2 monaten find ich echt besch.

was mich gefreut hat ist dass er meint ich kann meine termine zum weisheitszahnziehen beim ZA absagen. (aber der KFO will mir 4 andere backenzähne ziehen).

was ich auch ganz gut finde ist, dass er einen fixpreis hat - für alle gleich! da steig ich glaub ich dann doch ganz gut aus obwohl der eigentlich sehr teuer ist - aber bei mir ist sehr viel zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

was ich auch ganz gut finde ist, dass er einen fixpreis hat - für alle gleich! da steig ich glaub ich dann doch ganz gut aus obwohl der eigentlich sehr teuer ist - aber bei mir ist sehr viel zu machen.

Das gibt es in Österreich anscheinend bei vielen KFOs.

Bist du beim Dr. Gusenleiter in Wels?

Heißt "sehr viel zu machen", dass auch eine Operation notwendig ist oder reicht bei dir eine rein kieferorthopädische Behandlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt bin ich aber verwundert!

wie kommst du auf dr. gusenleitner????

aber gut bist richtig!

das mit der operation ist noch nicht raus ... wir haben heute nur gequatscht aber beim nächsten termin wird sich das wohl klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jetzt bin ich aber verwundert!

wie kommst du auf dr. gusenleitner????

aber gut bist richtig!

Du hast hier einmal gefragt ob ihn jemand kennt.

2 Monate bis zum nächsten Termin ist lang. Da kannst du ja auch noch zu einem anderen KFO zur Beratung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Termine sind bei meinem Kfo kein Problem (ist aber BRD), wobei ich aber

deutlich gemerkt habe, dass Privatversicherte schon ein Privileg der Terminwahl haben.

Ist ja auch ein Unterschied ob man berufstätig oder Schüler ist.

lg f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem KFO ist die Terminvereinbarung zum Glück kein Problem.

Komme auch immer sofort dran, musste noch nie länger als 5 Minuten warten!:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch mal ne frage

bei wie vielen kfo ward ihr so?

ich bin am überlegen, ob ich noch zu einem zweiten gehen soll ... aber wie ist das dann ... macht jeder röntgen und abdrücke? ... und habt ihr das den anderen gesagt, dass ihr schon wo ward?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Das ist auch gut so, dass der KFO nicht gleich Röntgen und Abdrücke machen wollte. Das kostet oft einiges und viele KFOs weisen einen gar nicht drauf hin und wollen einen gleich zu Röntgen und Abdrücken überreden.

Wieso, wie teuer würde deine Behandlung denn werden?

Also ich habe mich von so ca. 6 KFOs beraten lassen, bis ich mich dann für einen KFO und für eine Behandlung entschieden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bei 4 KFOs zur Beratung, erst danach habe ich Abdrücke, Röntgenbilder und Fotos machen lassen. Frag am besten nach, ob die Beratung selbst kostenlos ist.

Termine sind bei meinem Kfo kein Problem (ist aber BRD), wobei ich aber deutlich gemerkt habe, dass Privatversicherte schon ein Privileg der Terminwahl haben.

Diese Unterscheidung gibt es in Österreich nicht, da gibt es beim KFO nur Privatpatienten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin ein bisschen unglücklich, weil wir nur geredet haben und sonst nichts ... wie war das bei eurem ersten termin?

jetzt bin ich um nix schlauer als vorher ... war ja durch dieses super forum schon vorbereitet was es alles so gibt.

wenn ich jetzt zu einem zweiten kfo gehe zu einem beratungsgespräch werd ich wohl auch nicht wirklich schlauer - oder? ich mein die können doch gar nix genaues sagen ohne abdrücke und röntgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist schon richtig.

aber ich denke es ist schon gut wenn man sich mehrere versionen anhört.

ich war sicher auch bei 6 kfos zur beratung.

hatte mich eigentlich schon für eine kfo entschieden und mir dann auch noch eine andere meinung angehört, weil die andere mir zwar sehr kompetent aber nicht 100 % sympatisch war.

heute bin ich so froh, dass ich im letzten moment noch umdesponiert habe..

aber immer zuerst mal fragen, was die beratung kostet, damit man dann keine bösen überraschungen erleben muss.

lg hasizandi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub ich hab mich nicht ganz richtig ausgedrückt!

hätte ich beim ersten termin schon fragen müssen, was genau gemacht wird? ich dachte das kann der KFO erst nach röntgen und abdrücken sagen - also hab ich ihn erst gar nicht gelöchert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Feigling,

eigentlich ist das schon richtig was du sagst- hundertprozentig wird der KFO das Therapievorgehen erst nach Abdrucknahme, Röntgen usw. sehen können.

Allerdings sind die mit der Zeit ja auch so geschult was Zahn- und Kieferfehlstellungen angeht, dass sie oft schon nach einem Blick in den Mund sagen können, was mit den Zähnen alles nicht stimmt und dann können sie dir schon direkt sagen was ihr Therapievorschlag ist.

Also geh ruhig zu mehreren KFOs wenn du dir nicht sicher bist und hör die verschiedene Meinungen an. Bei dem, wo es dir am Besten gefallen hat, läßt du dann die genaue Diagnostik machen und dich dort behandeln!

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war bei 5 KFO`s und zwei Chirugen. Kann dir nur raten mehrere

Meinungen einzuholen.

Bin wirklich immer noch geschockt was es für Unterschiede zwischen

KFO und KFO bzw. gibt....... 2 von den 5 KFO`s waren meiner Meinung nach absolut Unkompetent, 2 KFO mittelmäßig, und der Fünfte und letzte

bei dem ich jetzt auch bin absolut spitzen Klasse!!! Du siehst zum Glück

habe ich nach KFO Nr. 4 nicht aufgegeben! :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat dir dein KFO denn bei deinem ersten Termin gesagt? Irgendwas zu deiner Fehlstellung und zur Behandlung muss er doch gesagt haben?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja nicht wirklich - war irgendwie eigenartig - ich mein die kommunikation - aber das liegt wohl daran dass er auf meine fragen gewartet hat, die aber nicht gekommen sind .. aber ich kann ja wohl auch beim nächsten mal fragen, wenn abdrücke gemacht werde - lass ich die halt bei ihm machen - irgendwer muss das sowieso machen und sympathisch war er ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war nur bei einem Kfo, den ich mir aber vorher sorgfältig hier im Netz

aufgrund seiner Qualifikationen ausgesucht habe.

Wäre der nicht nett zu mir gewesen, wäre ich wahrscheinlich geflüchtet und auch zu keinem Anderen mehr gegangen.

Das erste Gespräch hat eine halbe Stunde gedauert und danach fühlte ich

mich wirklich bestens beraten.

Nach den Abdrücken gab es mehrere Behandlungsmöglichkeiten deren Vor-

und Nachteile auch erläutert wurden.

Kurzum bin ich (mit Ausnahme der Kosten) echt zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Unterscheidung gibt es in Österreich nicht, da gibt es beim KFO nur Privatpatienten.

Bei KFOs habe ich das noch nicht beobachtet, aber bei anderen Ärzten, Spitälern, Rehabilitationskliniken etc. gibt diese unfaire Unterscheidung auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lala

Wieso unfair? Die Privatversicherung kostet ja auch mehr.

Außerdem lege ich schon Wert darauf von meinem Kfo direkt behandelt zu werden und nicht von der Assistenzärztin oder der Kfo-Assistentin.

Von daher ist das Prinzip (wer mehr zahlt, kriegt auch mehr) schon gerecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kermi,

ich kann nur aus erfahrung sagen das die Assistenten oder Turnusärzte manchmal sogar genauer sind und mehr auf ihre Patienten schaun als die chefs. Also ist eine Zusatzversicherung nicht immer von Vorteil. Am besten ist es wenn man seinen arzt selbst aussucht. Vertrauen muss man ihn egal ob Chef oder Hilfstschakl.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Lala

Wieso unfair? Die Privatversicherung kostet ja auch mehr.

Außerdem lege ich schon Wert darauf von meinem Kfo direkt behandelt zu werden und nicht von der Assistenzärztin oder der Kfo-Assistentin.

Von daher ist das Prinzip (wer mehr zahlt, kriegt auch mehr) schon gerecht.

Ich habe keine Privatversicherung und könnt mir auch keine leisten als Studentin. Die Krankenkasse zahlt mir zur Behandlung auch so gut wie nichts dazu. Ich kann hoffen, dass ich zu meiner Behandlung 160 Euro dazubezahlt bekomme, wo ich vor meinem Studium als vollzeit Arbeitende jahrelang ca. 300 Euro monatlich Sozialversicherungsbeitrag gezahlt habe. Ich habe in dem Sinne genug gezahlt und kriege trotzdem nichts. Ob das so fair ist?

Deutschland und Österreich waren die letzten Jahrzente vielleicht verwöhnt durch den Sozialismus, und jetzt wo es all die Leistungen nicht mehr gibt in der Form wie sie damals selbstverständlich waren, da ärgert man sich plötzlich. Klar, bald heißt es, wer mehr zahlt, kriegt auch mehr. Mag ganz fair klingen, trotzdem möchte ich, wenn ich nicht wohlhabend bin, zumindest das Recht haben mit dem Geld, das ich in diesen Gesundheitstopf einbezahlt habe, auch eine entsprechende Leistung zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eve05,

ja das steht für Knecht bzw. man sagt tschakl auch zu jemanden dem die ganze arbeit aufgetragen wird. Also im Krankenhaus sieht das dan so aus. Der Chef Delegiert an die Oberärzte oder Fachärzte und wenn die das nicht machen oder Organisieren wollen Delegieren die das an die Turnusärzte:-D Natürlich nur Sachen die sie auch machen dürfen und können!

l.g sabine8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden