loulou

wenn der gegenbiss fehlt...

hallo,

ich hab schon wieder ein frage und sorge... :rolleyes:

ich habe mal gelesen, dass ein backenzahn immer einen gegenbiss braucht, da er sonst immer länger werden würde und sogar ausfallen könnte..

jetzt hab ich durch meine zahnspange keinen gegenbiss mehr auf allen backenzähne. ich komme mit einer ecke/spitze vom dem unteren backenzahn auf den metallring/band der um den oberen backenzahn liegt. normalerweise war diese zahnspitze in der ritze zwischen den beiden backenzähne, wo jetzt das metallband ist. kann sich das jemand vorstellen? ich war deshalb sogar nochmal bei der KFO, diese meinte aber, dass man es nicht anders machen könnte. das metallband muss ja da dran und später wird sie mir eh die zähne alignieren.

wie ist das jetzt mit dem gegenbiss? ich werde ja die kommenden monate keinen haben.. wird das meinen zähnen schaden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ein paar Monate machen da gar nichts, keine Sorge. Ich hatte JAHRE keinen Gegenbiss auf der linken Seite. Und dann jetzt auch vier Monate lang einen Aufbiss, der jeglichen Kontakt zwischen den Zähnen verhindert hat. Keine Sorge, die kurze Zeit schadet deinen Zähnen nicht und mit dem Essen wird es auch irgendwann klappen. Vertrau deinem Arzt einfach mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ein paar Monate machen da gar nichts, keine Sorge. Ich hatte JAHRE keinen Gegenbiss auf der linken Seite. Und dann jetzt auch vier Monate lang einen Aufbiss, der jeglichen Kontakt zwischen den Zähnen verhindert hat. Keine Sorge, die kurze Zeit schadet deinen Zähnen nicht und mit dem Essen wird es auch irgendwann klappen. Vertrau deinem Arzt einfach mal :)

ok danke, dann bin ich ja schon etwas beruhigter ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine beiden unteren Weisheitzähne wurden zu Abizeiten entfernt (die waren so verkeilt, dass die nie und nimmer von allein rausgekommen wären). Da das Ganze damals ziemlich traumatisch für mich war (konnte monatelang den Mund kaum öffnen), habe ich mich strikt geweigert, die beiden oberen WHZ ziehen zu lassen. Die wurden erst letztes Jahr (da war ich 32) entfernt, hatte somit also sage und schreibe 13 Jahre lang keinen Gegenbiss. Ein klein wenig verlängert waren sie, das ist richtig. Bombenfest saßen sie trotzdem noch.

Ich bezweifle stark, dass Zähne einfach nur dadurch ausfallen, weil sie etwas elongiert sind. Da müsste meiner Vermutung nach schon noch eine massive Parodontalerkrankung dazukommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja das mit dem Ausfallen hat mir mein Zahnarzt bestätigt, aber ich denke es geht eher darum, dass sie im Alter schneller ausfallen.. mit 50 statt mit Mitte 60 oder wann das normal ist..also wenn auch das Zahnfleisch und so immer schwächer wird. Aber nicht bei gesunden, jungen Menschen unter 40. Also keine Gefahr, die direkt vor der Tür steht sondern eine, die deswegen mal kommen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

keine Angst, deine Zähne werden dadurch sicher keinen Schaden nehmen.

Die sitzen momentan so fest in der Spange, dass sie gar nicht auf die Idee kommen können länger zu werden. Die einzige Bewegung die derzeit möglich ist, ist genau die, die die Spange den Zähne vorgibt.

p.s. noch ein Tipp - du musst nicht für jede Frage einen eigenen Post aufmachen, nimm einfach einen Post und schreib dort alles rein, was dich betrifft - du sicher ganuso Antworten bekommen, hilfst aber auch mit, dass das Forum übersichtlich bleibt ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden