Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kathi_88

OK-OP am 15.12. – Vorbericht

Hallo,

lese jetzt auch schon zeit einiger zeit hier im Forum und möchte mich bei allen für die OP-Bericht und Erfahrungen bedanken.

Ich werde am 15.12. operiert und am 14.12. auf Station sein. es wird der Oberkiefer um 1mm (kann auch 2mm sein) nach hinten verlagert so wie ein paar mm zu zeit( weiss leider nicht mehr ob nach rechts oder links) und dann noch nach vorn gekippt, damit sich meine Lippen komplett schließen. Na ja, das mit den Lippen ist mir selbst noch nie aufgefallen.

die OP lass ich an der Universitätsmedizin Göttingen machen, auf Empfehlung meines KFO´s.

Im Sommer war ich bereits das erste Mal da um mich erstmal aufklären zu lassen. Der Doc war auch super lieb und machte einen sehr kompetenten Eindruck(wie alle Ärzte dort). Erschaute sich erstmal die materialen von meinem KFO an und erzählte mir dann schon mal was ungefähr gemacht werden muss. Zudem klärte er mich auch schon überall Risiken, die die OP so mit sich bringt auf und zeigte mir auch schon an hand eins Bildes, wie geschnitten wird und wo dann die platten hinkommen. Zudem sagte mir auch schon mal, dass ich 6 Wochen kein Sport machen darf und die ersten 6 Wochen nur essen Essen darf, das ich am Gaumen zerquetschen kann. Das Gespräch hat gute 45-60min gedauert und war wirklich aufschlussreich.

Zu dem Zeitpunkt war es so, dass mein KFO die OP erst für Mitte nächsten Jahres geplant hat. Ende August hat er dann aber gesagt, dass er jetzt ohne OP nicht mehr weiter machen kann und meinte, dass ich jetzt schon die OP machen könnte. Was mir auch gut passte, da ich die Woche nach der OP erstmal 2 Wochen Weihnachtspause habe.

Gesagt wie getan, hatte ich mir für Anfang diesen Monats wieder ein Termin in Göttingen besorgt. Da ich jetzt ja schon aufgeklärt war, kam dann nur noch der Oberarzt der KFO vorbei und hat so etwas präziser gesagt was gemacht wird. Er hatte auch zwei Praktikantinnen mitgebracht, die mich gute 15min interviewt haben. Dazu muss gesagt werden, dass die beiden wirklich nicht aufdringlich waren und mich auch erst ganz höflich gefragt haben, ob sie mir ein paar fragen stellen dürfen. Danach kam dann auch schon die Schwester mir dem Terminkalender für 2011, woraufhin ich sie gefragt hatte ob es auch noch 2010 geht. Sie meinte kein Problem und kam zwei min später mit dem Kalender für 2010 und schwups hatte ich meinen Wunschtermin. Die schwerster war auch sehr nett. Danach ging es dann zu KFO um mir einen Termin für die OP-Vorbereitung zu holen.

Diesen Termin hatte ich dann gestern, und zwar den ganzen tag. Um 9.00h ging es an los mit den abdrücken für das Modell und mit den abdrücken für die drei Splints. Die KFO war super nett und machte auch einen kompetenten Eindruck, genauso wie die Arzthelferin, die gerade in der Ausbildung ist. Beide waren super nett und ich hatte mich auch den ganzen tag, also immer wenn ich da war, gut mit den beiden unterhalten. Außerdem hat mir die KFO auch ein paar fragen zu OP beantwortet, soweit sie konnte, und mir immer erklärt was sie macht. Zu erwähn ist auch, dass sie mich ein paar Mal gelobt hat, was ja auch immer nett zu hören ist.

Um 13h hatte ich dann Splint anprobe(Modell vom Splint), wo dann auch ein paar Korrekturen gemacht wurden. dann kam auch der Oberarzt der KFO rein, der mich lustigerweise auch gleich wieder erkannt hat. Er hat den Splint nachkontrolliert und genau gesagt, was gemacht wird (steht oben), was die KFO dann in die OP-Mappe geschrieben hat.

Meinen letzten Termin hatte ich dann um 15.30h, wo dann noch mal eine Splint anprobe war und der Oberarzt wieder dabei war. Jetzt saß er gut und ich dürfte auch nachhause.

Alles im allen sind die Ärzte, Schwestern usw. alle sehr nett und sehr kompetent. Ein weiteres plus ist, das ich immer relativ wenig Wartezeit hatte. Vllt sollte noch gesagt werden, dass alle Patienten für die Vorbereitung 270€ zahlen müssen. In dem betrag sind aber alle kosten für die Modelle sowie für 3 Splints die während und nach der OP verwendet werden.

Jetzt heißt es erstmal 3 Wochen warten bis zu op. Sobald wie es mir dann gut geht, werde ich auch einen bericht schreiben. Mir haben die ganzen berichte hier schon mal einen guten Eindruck vermittelt was so passiert und so kann ich auch meiner Erfahrung dann mit euch teilen.

Falls jemand Fragen hat, darf sie gerne stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0