TwoToGo

Fehlstellung geeignet für 'unsichtbare' Behandlung?

Hallo. Beim Surfen im Forum bin ich zu dem Schluss gekommen, dass meine Zähne scheinbar ein echter Härtefall sind. So mancher der hier Bilder von seinem Gebiss reinstellt, hat Zähne bei denen ich nicht einmal an eine Behandlung denken würde und für die ich so manches gäbe.

Seit Jahren (Ich bin 22) stört mich vor allem mein oberer rechter Eckzahn. Allerdings fällt mir momentan zunehmend auf, dass sich auch sein Pendant im Unterkiefer zunehmend dreht und nach vorn schiebt.

Eine Kieferorthopädische Behandlung habe ich im Teenager-Alter in letzter Sekunde vor einer festen Spange abgebrochen. Eine Entscheidung, die ich in regelmäßigen Abständen zutiefst bereue. Ich Lächle nie mit offenem Mund und meine Zähne sind mir peinlich.

Nun bin ich wieder einmal dabei, über eine Behandlung nachzudenken. Aufgrund meiner Eitelkeit (Ein Wort, das in diesem Zusammenhang nicht einer gewissen Ironie entbehrt) kommen allerdings für mich lediglich unsichtbare Behandlungsformen in Frage. Ich denke da vor allem an Invisalign oder eine Lingualspange.

Davon abgesehen, dass ich dafür Jahre sparen müsste, würde ich gern mal wissen ob meine Fehlstellung sich für diese Formen der Behandlung überhaupt eignet. Ich bin mir darüber im Klaren, dass sich anhand der Bilder keine annähernd präzise Diagnose stellen lässt, doch wäre ich für eine kurze Einschätzung sehr dankbar.

post-7400-130132870341_thumb.jpg

post-7400-130132870364_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Gegen Lingual spricht nur die Geldbörse, bei Invisalign gibt es Grenzen. Das kannst Du in einem Gespräch beim KFO klären. WIr können nur spekulieren, kennen Deinen Biss im Seitenzahnbereich nicht. Mach einen Termin und lass Dich unverbindlich beraten.

Glaubst Du ein OP-Fall zu sein? Falls ja, sollte sich die "Eitelkeit" darauf einstellen, dass Du in der Zeit auch klassische Brackets auf die Front bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat:

Davon abgesehen, dass ich dafür Jahre sparen müsste, würde ich gern mal wissen ob meine Fehlstellung sich für diese Formen der Behandlung überhaupt eignet.

Kommt drauf an, ob du das privat bezahlen musst. Eine reine KFO-Behandlung musst du eventuell selbst bezahlen, wenn deine Behandlung eine Operation erfordert, kann es gut sein, dass es deine Kasse übernimmt.

Ich habe auch nur noch mit geschlossenem Mund gegrinst - Lachen geht gar nicht. Somit kann ich dich sehr verstehen. Ich bin allerdings "schon" 43 Jahre und habe mich auch soooooo lange damit rumgeärgert. Nun habe ich Brackets, finde das gar nicht schlimm, denn mein Ziel: in einem Jahr habe ich ein strahlendes Lachen ! Darauf freu ich mich - und das mit der Eitelkeit ist eben mal auf Eis gelegt.

Kannst dir ja jetzt überlegen, ob du "heute" den KFO bezahlst oder "morgen" den Psychologen. :D

Erkundige dich mal, ob du einen guten KFO in deiner Nähe hast, hol dir ne Überweisung vom Zahnarzt, dann kannst du eine klare Auskunft erhalten und dir das alles in Ruhe überlegen.

Viel Erfolg, :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die unsichtbare Variant wirst du so oder so zahlen müssen ob nun mit der OP oder nicht. Denn wenn die KK einspringt zahlt sie nur die Kassenleistung und da ist mit Sicherheit nicht die unsichtbare Variante dabei.

Also musst du dich auf hohe Kosten einstellen. Die Lingualtechnik ist schon teuer die Invisalign noch viel teurer.

Ich denke auch das es mit der Lingualtechnik machbar ist. Bei der Invisalign kann ich nichts zu sagen. Da kenn ich die Grenzen nicht.

Aber ich weiß gar nicht was schlimm sein soll an einer Spange. Ob man nun krumme Zähne hat oder eine Zahnspange. Beim lachen macht man ja so oder so sein Mund nicht auf ;-). Ist für mich das selbe.

Der einzige Unterschied ist durch eine Spange bekommt man irgendwann hoffentlich gerade Zähne. Deshalb würde ich in deinem Fall die Spange vorziehen ;-). Kannst ja Keramik-Brackets auswählen sind auch etwas teurer als die normalen, aber es hält sich noch im Rahmen.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden