mery87

Bimax am 20. Dezember im Marienhospital Stuttgart =)

139 Beiträge in diesem Thema

INFO ---->Aus der BIMAX wurde eine UK-Vorverlagerung+ Segmentosteotomie ;)

Nach einer GNE im Januar 09 (siehe Bericht---> Frohes neues, Aufnahmetag für GNE) und fast 2 Jahren Vorbehandlung habe ich nun ein Termin für meine BIMAX :grin: Nach viel Kraft und Mühe, höhen und tiefen, fast Depressionen :roll:, hab ich mein Ziel endlich erreicht!! Am 19. Dez ist die Aufnahme und am 20. die OP im Marienhospital Stuttgart!!

Vielleicht ist hier im Forum noch so ein Verrückter die oder der sich kurz vor Weihnachten und Silvester unters Messer legt?! :mrgreen: vielleicht auch zufällig im Marienhospital....

Grüsse Mery

bearbeitet von mery87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Tatsächlich nur noch 15 tage bis zur OP!!! ich bin schon sooo glücklich, dass ichs bald hinter mir hab..jippiiiiiiiiiiii juhuuuu hehe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen lieben Dank Chris...ich habe deinen Bericht gelesen, was da geschehen ist und es tut mir leid, dass das ausgerechnet dir passiert ist!!Ich bin einfach nur geschockt gewesen und denke nur, dass es ja auch bei mir passieren kann, auch wenn das Ausnahmefälle sind!!ich wünsche dir aufjedenfall ganz viel kraft und Geduld---du packst das ;)

ganz liebe grüsse

mery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Gute! Ich bin heute aus dem MH entlassen worden, war wirklich schon relativ leer so kurz vor Weihnachten. Ich hab noch den Nikolaus getroffen! (Jetzt im Ernst.... katholisches Krankenhaus, sag ich nur)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön :) jaaa in dem MH ist das echt sehr sehr katholisch...allein wieviele nonnen da in der gegend rumspazieren hehe...wünsche dir eine gute besserung und das alles schön verheilt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mery,

ich wünsch dir alles Gute!!

Bin schon auf deinen OP- Bericht gespannt und hoffe es wird nur ganz viel positives drinstehen :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke lufi das werde ich machen---sofort wenn ich wieder daheim bin :) und wie du eben sagst, hoffentlich nur positives hehe =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke schön :) jaaa in dem MH ist das echt sehr sehr katholisch...allein wieviele nonnen da in der gegend rumspazieren hehe...wünsche dir eine gute besserung und das alles schön verheilt!!

Danke Dir und Goldfisch! Und, schon alles gepackt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehe doch erst nächsten sonntag(19.12) ins krankenhaus...da fang ich frühestens nächste woche freitag an zu packen :)) hast du schon soo früh angefangen zu packen =)

morgen habe ich meine splintanprobe im MH...bin gespannt, wie sich das anfühlt und was das überhaupt sein soll...und ich hoffe, dass es in der radiologie etwas schneller vorangeht, im vergleich zum letzten termin, denn das ist die absolute katastrophe gewesen ;)

bist aber schon zufrieden gewesen bis jetzt mit dem MH oder??

grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, nee, ich hab auch wieder in letzter Sekunde alles in den Koffer geworfen, aber ich denke immer, daß andere da vielleicht organisierter vorgehen.... das vorletzte Mal war ich ohne Handtücher da. :)

Für die Radiologie nehme ich immer ein längeres Buch mit, es lohnt sich... ich hab mich eigentlich nur geärgert, wenn ich bei einem Kontrolltermin lange dort warten mußte. Wenn man hinterher noch arbeiten gehen will, ist es schon etwas nervig.

Ich war mit dem MH zufrieden, ich fand es vor allem wichtig, daß sie da mit Kieferpatienten viel Routine haben. Und viele von den Ärzten und Krankenschwestern waren auch sehr nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi foxface...ich war gestern im MH zur splintanprobe...ging auch alles recht zügig!!der splint hat wie angegossen gepasst und dann gings auch ab zur radiologie..da musst ich auch nur 15 min warten!!schon ein sehr komisches gefühl, wenn man den mund nicht aufbekommt :) zurück in der MKG hat Dr. B kurz ein blick über die röntgenbilder gemacht und das wars dann auch...bis bald und tschüss!! hätte schon noch gern gewusst, ob die modell op jetzt schon gemacht wurde und ob nun der OK dreigeteilt wird oder nicht.. die waren gestern irgendwie sehr kurz angebunden, da es im wartezimmer übervoll war..dacht mir dann, dass ich dann am aufnahmetag solche fragen stellen kann!! naja jetzt nur noch am donnerstag zum kfo---op häkchen reinbekommen und dann ist auch schon bald der 19te hehe :)

ja ich finde auch, dass da viel routine bei denen dabei ist----allein wieviele junge leute gestern da waren---soweit ich mitbekommen habe für ein erstgespräch!!

schönes weekend

grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So liefs bei mir auch... Eigentlich wars so, daß sie mir sagten, daß der Splint passte, und sie mich dann am Freitag davor nochmal reinbestellt haben, weil es die falsche Art von Splint für ne Dreiteilung war oder so. (Hat vermutlich der Chirurg beim Rumbasteln an meinem Modell rausgefunden. Ich war erstmal zufrieden, daß ers noch gesehen hat). Aber am Abend vor der OP haben sie sich für die Vorbesprechung noch mal viel Zeit genommen. Weißt Du schon, wer Dich operiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so wie ich das verstanden habe, war der Splint (rosa), mit dem ich geröntgt wurde nur dazu da, um die Kieferköpfchen richtig einzustellen. Ich habe meine UK immer unbewusst nach vorne geschoben, die Gelenke standen gar nicht richtig zueinander. Durch diese Aufnahme konnte man sehen, wie weit der UK wirklich zurück lag. Das war mir zum dem Zeitpunkt alles nicht klar, ich dachte nur, wenn das die post-op-Lage sein soll, dann "Gute Nacht"... ;-)Den eigentlichen post-op-Splint bekam ich erst einen Tag vorher zu sehen (durchsichtig), angepasst werden konnte der nicht, da er noch nicht passen konnte (Dreiteilung, OK-Verbreiterung). Wenn ich den OP-Bericht richtig deute, wurde der erste Splint auch in der OP am Anfang benutzt, um die Kiefergelenklage richtig einzustellen. Dann kam ja noch ein zweiter zum Einsatz, bevor der verbleibende eingesetzt wurde. Ist ganz schön kompliziert die Sache.

Bei mir wurde auch erst am Tag vor der OP alles durchgesprochen, die Modell-OP war bei mir auch noch nicht fertig beim 3. Termin, weil der Chef das Face-Bow nochmal persönlich machen wollte. Er hatte Zweifel, ob wirklich alles so schief ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dieses Aufbissteil, war auch rosa/rot und ich sah damit aus wie ein boxer hehe:) ich dachte, dass wäre der richtige splint und hatte mir schon überlegt, wieso das teil nicht durchsichtig ist und eine eventuell weniger auffallende farbe hat haha ^^ ich weis es leider noch immer nicht, wer mich operiert, es wird sich dann am aufnahmetag spätestens herrausstellen--ich halte euch aufm laufenden, und poste es dann übers handy ;) was ich noch wissen wollt, was genau sehen die docs durch die aufnahme, mit der man dann aufm bauch lag und die "backe" mehr oder weniger geröngt wird---die kiefergelenke oder?! weil der DR. B dann nur einen kurzen blick auf den PC bildschirm geworfen hat und gemeint hat--"es sieht alles gut aus"----ahhhaaaaa okay!!hauptsache gut mhhh....sah halt für mich nach gelenken, muskeln und eventuell blutgefässe aus?!

apropo chef..ich hab den prof.w gestern zum ersten mal gesehen---er hat immer wieder alle herzlichst angenickt im gang und ich finde er hat irgendwas symphatisches an sich :)) also mir kam er sehr nett rüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist er auch, immer ein Witzchen auf den Lippen... "Sie mit ihren 28 Jahren..."

Also die Auf-der-Seite-lieg-Aufnahmen stellen die Gelenke dar, die Einstellung der Kieferköpfchen. Ich kann damit auch nichts anfangen. Du kannst dir die Bilder danach übrigens auf CD brennen lassen. Das hilft mir sehr viel weiter, weil ich wenigstens da bereits ein perfektes Ergebnis erkenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

apropo chef..ich hab den prof.w gestern zum ersten mal gesehen---er hat immer wieder alle herzlichst angenickt im gang und ich finde er hat irgendwas symphatisches an sich :)) also mir kam er sehr nett rüber...

OH JA, das find ich auch. Ich war zum ersten Mal bei ihm da war ich neun und ein ganz ganz schüchternes Kind, aber bei ihm hab ich gequasselt wie ein Buch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also so wie ich das verstanden habe, war der Splint (rosa), mit dem ich geröntgt wurde nur dazu da, um die Kieferköpfchen richtig einzustellen. Ich habe meine UK immer unbewusst nach vorne geschoben, die Gelenke standen gar nicht richtig zueinander. Durch diese Aufnahme konnte man sehen, wie weit der UK wirklich zurück lag. Das war mir zum dem Zeitpunkt alles nicht klar, ich dachte nur, wenn das die post-op-Lage sein soll, dann "Gute Nacht"... ;-)Den eigentlichen post-op-Splint bekam ich erst einen Tag vorher zu sehen (durchsichtig), angepasst werden konnte der nicht, da er noch nicht passen konnte (Dreiteilung, OK-Verbreiterung). Wenn ich den OP-Bericht richtig deute, wurde der erste Splint auch in der OP am Anfang benutzt, um die Kiefergelenklage richtig einzustellen. Dann kam ja noch ein zweiter zum Einsatz, bevor der verbleibende eingesetzt wurde. Ist ganz schön kompliziert die Sache.

Ach sooo? Ich hab das zwar auch im OP-Bericht gelesen, aber das hab ich erst jetzt verstanden.. Es klingt jedenfalls nach einem Job, bei dem man viel Geduld und Geschicklichkeit braucht. Das zusammen mit dem Splattermoviefaktor wär ein echter Albtraum für mich. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank dann weis ich auch bescheid hehe :) es bringt mir sehr sehr viel, muss ich sagen, dass ich hier im forum bin!!ohne dieses forum könnte ich mir die ganze behandlung gar nicht vorstellen---mir ist der erfahrungsaustausch soo wichtig!!und erst recht weil man hier sachen nachfragen kann, die man bei nem termin im kh mal kurzerhand vergisst :)) nur noch 6 tage dann gehts ins krankenhaussssssssss....jippiiiiii ich zähl die tage sing und sage bimax ist nicht mehr fern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli hallo...so heute war ich beim kfo um op-häkchen zu bekommen!! bin total genervt, da der kfo meinte---"oooo zwischen dem 2er und 3er ist die lücke zu gross (die lücke bräuchten die kfcs um bei einer dreiteilung durchzusägen) und die Hooks hätten sie nicht gebraucht"....bevor ich irgendwas sagen konnte, meint er zu seiner helferin, dass das und das und das geändert werden soll---mitarbeiterin ist fleissig am aufschreiben---->ich hab mich schnell dazwischen gefunkt und meinte--->"ähmmm ich werde am montag, jetzt also am 20ten operiert?!!!! und die haben jetzt schon an meinen jetztigen modellen operiert!!man darf doch jetzt nix mehr ändern an den zähnen?!!"----der kfo meinte dann---"ahhh okay ---also die haben auch schon modelle gemacht ja? mhh dann kann man tatsächlich nix mehr ändern...ja gut dann lassen wir das und nur die häkchen dran machen!" ich hab aber direkt am anfang noch gesagt, dass ich am montag operiert werde! ich dachte in allem ernst ich bin im falschen film------der hat nix gepeilt und der kam mir so rüber, als ob er von nix nen plan hat!! mir kams auch so vor, als ich die sogenannten hooks nicht dran hatte, da war mein überbiss ausgeprägter und meine zunge konnte, trotz des geschlossenen bisses durch wandern!! jetzt inzwischen mit den hooks kommt meine zunge kaum durch----woran liegt das???was bewirken die hooks??? habe jetzt irgendwie angst, dass die vorbehandlung beim kfo doch nicht soo gut war und das endergebnis auch nicht wirklich schön wird.

ich glaube ich bin im moment auch ein wenig nervlich angekratzt und kann es kaum mehr abwarten...nur noch 3 mal schlafen, dann gehts ab ins krankenhaus ;)))))))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur keine Angst

das wird schon du schaffst das auch wie die anderen.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe von dir bald zu lesen.

LG

Mery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden