Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
niciii

Angst -.-

Hallo ihr zusammen!

Ich habe mir jetzt endlich einen Ruck gegeben, mich hier anzumelden.

Bin zufällig auf die Seite gestoßen, nach einer endlosen Suche im Internet ob es "Gleichgesinnte" gibt.

Bin 21 Jahre alt und habe mich im Oktober endlich dazu durchgerungen eine fixe Zahnspange mir zuzulegen.

Habe ein viel zu kleines Kiefer und zu Zähne. Mir wurde sehr oft versichert, dass sie nicht gerne Zähne reisst aber es bei mir nicht anders geht. Im OK wurden 2 kleine Zähne gerissen. Alles super verheilt - kein Problem - sehe schon die ersten Fortschritte.

Im UK ist es etwas anderes! Links unten wurde mir ein wurzelbehandelter Backenzahn gerissen (weil er keine Zukunftschanche hat - der Weißheitszahn soll dann seinen Platz einnehmen). Rechts unten kommt jetzt als nächstes dran. Sie will auch den großen Backenzahn reißen, da ich bei dem schon so eine große Blombe habe und dort eine Wurzelbehandlung (in den nächsten Jahren ...) wahrscheinlich unumgänglich ist. Es ist so gedacht, dass meine Weißheitszähne die Lücken wieder schließen!

Was sagt ihr dazu? Hat wer eine ähnliche Geschichte? Ich würde mich sehr über Antworten freuen, da ich schon etwas verzweifelt bin (speziell nach der letzten Extraktion vom großen Backenzahn)!

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nicii,

keine Angst, hier im Forum findest du normalerweise immer jemanden, der eine ähnliche Geschichte hat. Zum Beispiel mich! :razz:

Bei mir wurden statt den üblichen Weisheitszähnen 4 "normale" Backenzähne gezogen, um Platz zu schaffen. Davon hatten zwei eine Wurzelresektion hinter sich. Hierbei wurden wohl vom KC die nötigen Stifte vergessen,was aber erst Jahre später rauskam. Deshalb wurden bei mir nun die Weisheitszähne etwas nach vorne gezogen. Einer steckte noch im Kiefer, der wurde mir bei der Bimax entfernt. Hier muss man mal sehen, ob der Kontakt zum unteren letzten Backenzahn ausreicht, oder ob ich ein Implantant brauche.

Wovor hast du genau Angst? Vorm Zähneziehen oder dass es nicht klappt die Weisheitszähne einzubinden? Also zum Zähneziehen kann ich nichts sagen, die hab ich mir alle 4 unter Analgosedierung rausmachen lassen. Hier bin ich ein Angsthase... :shock:

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Ich habe unten zwei Nichtanlagen. Das sind/wären die ersten Backenzähne.

Diese Milchzähne wurden mir auch entfernt und eigentlich war auch angedacht den ganzen Schladderadatsch von WHZ nach vorne zu ziehen, um die Lücken zu schließen. Letztendlich hätte das wohl nicht zum gewünschten Erfolg geführt und so wurden die Lücken nur ein wenig zugezogen, es wurde aber genug Platz gelassen, um später ein Implantat einsetzen zu lassen. Die WHZ mussten dann sowieso auch noch entfernt werden, da es sonst Probleme mit der Kieferverlagerung gegeben hätte.

Zum Thema Zähne ziehen: Meine oberen WHZ hab ich unter Lokalanästhesie entfernen lassen und es war vollkommen in Ordnung.

Viel Glück für deinen Weg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lothlorine!

Danke erstmal für deine liebe Antwort!

Wow, klingt irgendwie schrecklich deine Geschichte! Welche Stifte hat er bitte vergessen? Implantat klingt auch irgendwie nicht so toll!

Eigentlich verursacht das ganze Thema bei mir mittlerweile Angst!!

Beim letzten Reißen des Backenzahns ist vom hinteren Zahn die Blombe abgebrochen, diese wurde dann nachdem die Wunde halbwegs verheilt war wie in Ordnung gebracht und jetzt hat sie festgestellt, dass ich dort wahrscheinlich eine Wurzelbehandlung brauche, weil ich extrem schmerzempfindlich bin (Getränke - kalt und warm etc).

Die schlimmste Vorstellung, welche ich mir momentan auch immer ausmale ist, dass nach dem ganzen Matirium von 4 Zähne ausreißen, dann speziell unten wo die Backenzähne gerissen wurde, die Lücken nicht zuwachsen!!

Ich sehe es jetzt bei dem einen Loch - es ist einfach SOOO rießig!!!

Mein Gedanke ist halt auch, dass Backenzähne total wichtig Zähne zum beißen sind! Oder irre ich mich in der Annahme?

Jetzt zu dir Janaxx!

Danke auch dir für deine liebe Antwort!

Bei dir wird ja auch ein Implantat in Frage gezogen... Deine Geschichte klingt auch als ob sie seeeehr lange gedauert hat!

Ich bewundere es wirklich, wenn man so viel durchgemacht hat und trotzdem noch positiv denkt!

Momentan habe ich da so meine Probleme ;)

Es steht mehr die Angst dahinter, dass ich so viel Zeit, Geld, Schmerzen ( + 4 Zähne) investiere und dann alles hinten und vorne nicht passt!!

So ich hoffe, dass meine Antworten nicht zu lange geworden sind :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ihr Armen!

Habe gerade im I-net gesucht, was BIMAX eigentlich ist und jetzt habe ich es gefunden...

das ganze wird ja immer schrecklicher!

Ich wünsche euch viel Glück dafür!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Angst das wir schon bei mir wurde auch ein Backenzahn gezogen und der Weißheitszahn ist an seiner Stelle gerutscht, das kann etwas dauern bis die Lücken zugehen. Wenn du mir der Zunge die Lücke abtastest ist das immer so das es dir riesig vorkommt, selbst bei einem kleinen Loch im Zahn denkt man wenn man mit der Zunge darüber geht das es groß ist irgendwie nimmt man alles größer wahr als es dann ist.

Also keine Sorge das mit den Weißheitszahn wird schon klappen ist meistens kein Problem nur eine Frage der Zeit.

Lg. Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Niciii,

danke für dein Mitleid, aber es ist alles wirklich auszuhalten! Nicht schön, aber machbar. Die Bimax hab ich schon hinter mir, Gott sei Dank. Das Schlimmste ist geschafft, nun fiebere ich dem Ende meiner Zahnspangenzeit entgegen... Klar sind die Lücken am Anfang groß, aber die sind bei mir perfekt zugegangen, das war wirklich kein Problem, es dauert halt. Ich hatte meine Zahnspange gute zwei Jahre drin, bis die Zahnreihen gut standen und ich operiert wurde. Das was bei mir vergessen wurde sind wohl Titanstifte... Siehst du, ich hatte auch keine schöne Zahnvorgeschichte, aber ich bin auf dem besten Weg zu einem besseren Gebiss. Du musst es nur anpacken, dann geht es irgendwie vorwärts. Und Höhen und Tiefen haben wir alle während dieser Zeit, es ist nicht immer alles positiv...

Also viel Erfolg! :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo niciii,

mir wurden auch aus Platzgründen 2 Zähne im Oberkiefer gezogen und zwar die beiden 4er. Die Zähne kamen mir erst winzig vor und die Lücken, die sie hinterließen, riesig! Ich hab mich gefragt, ob die jemals wieder zugehen würden... :shock: Mein Trost war immer, dass der Doc schon weiß, was er tut... und das hat sich auch bewahrheitet!

Jetzt nach der UK-VV haben die Restlücken den Vorteil, dass man sie entweder von vorne oder von hinten schließen kann, je nachdem wie sich der Unterkiefer einpendelt.

Und wenn du Angst hast, schau dir hier ein paar nachher-Fotos an und denk daran, dass auch du hinterher ein perfektes Gebiss haben wirst. Das hält doch aufrecht!

Alles Gute für dich,

inmabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure lieben und tröstenden Worte. Die helfen wirklich!

Ich denke positiv. Morgen habe ich dann die Wurzelbehandlung....

Wünsch euch alles alles Gute!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0