jackbauer1

nach Offener Biss

Hallo,

war 13 Monate in aktiver Behandlung um frontal offenen Biss zu schließen.

Bin 19 hab jetzt oben und unten lingualretainer und Nachtschiene, presse jedoch unbewust immer noch mit der Zunge gegen die Zähne, ist es sinnvoll zu einem logopäden zu gehen und das richtige schluckmuster anzutrainieren. Ich weiß wie ich richtig schlucken muss, jedoch nur wenn ich bewusst dran denke, bei 2000 Schluckvorgängen am Tag wird es aber schwer das jedes mal selbst zu kontrollieren. Kann man das überhaupt noch umlernen, oder hält der retainer auch mit zungenpressen die Zähne in der neuen Position?

Vielen dank für die Hilfe

Jack Bauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo ihr zwei,

ich weiß jetzt natürlich nicht, ob euch das weiterhilft und ob unsere Fälle sich überhaupt ähneln. Aber ich hab auch vorher mit der Zunge gegen die Frontzähne im OK gedrückt, woraufhin mir mein KFO gepredigt hat, dass ich mir das dringend abgewöhnen müsste. Klar hab ich mich dann öfter mal dran erinnert, aber das geht natürlich nicht immer. Nun hab ich meine OP hinter mir und mir ist als positive Begleiterscheinung aufgefallen, dass meine Zunge nun eher oben am Gaumen anliegt. Wie das dazu kam, keine Ahnung... aber was da gemacht wurde ist eh ein Wunderwerk.

Logopädische Behandlung scheint aber nach Berichten hier im Forum wirklich was zu bringen. Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden