Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
blueberry

Extraktion - verändertes Gesichtsprofil?

Hallo ihr Zahnspangen-Experten :)

Ich (26) habe mich nach (viel zu) langem hin und her endlich auch entschieden, meine Zähne korrigieren zu lassen.

Meine beiden Eckzähne stehen zu weit oben (Vampirzähne), da unten kein Platz für sie war. Zwischen meinem ersten kleinen Backenzahn und dem letzten Schneidezahn sind vielleicht 1-2 mm Platz.

Jetzt will der KFO die kleinen Backenzähne entfernen, damit die Eckzähne genug Platz haben, um an Ort und stelle gerückt zu werden.

Natürlich bin ich davon nicht begeistert, auf den ersten Blick macht es jedoch Sinn, weil ich nicht weiß, wo sonst der Platz herkommen soll.

Allerdings habe ich jetzt soviele schockierende Berichte über Veränderungen des Profils bei Extraktion der Prämolaren gelesen, dass ich schon wieder zögere. Ich möchte nicht, dass mein Gesicht sich ändert!

Was meint ihr, ist es wahrscheinlich, dass sich mein Profil verändert, wenn ich mir die ersten Prämolaren entfernen lasse und an ihre Stelle die Eckzähne rücken?

Ich wäre euch für euren Rat unendlich dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen warum sich das Profil ändern sollte. Denn es wird ja nichts an der Position der Kiefer gemacht.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte das sich natürlich der Biss etwas ändert. Das der Unterkiefer beim Zusammenbeißen danach etwas höher oder niedriger ist beim Zusammenbeißen. Hoffe das kann man so verstehen.

Ich halte aber sehr wenig von Zähne ziehen lassen damit andere Platz bekommen. Gibt es denn keine andere Möglichkeit? Zum Beispiel eine Verbreiterung der Kiefer? Klar ist ne OP aber du behaltest all deine Zähne.

Warst du denn nur bei einem KFO? Vielleicht findest du jemanden der es ohne Zähne ziehen machen kann/will.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo blueberry,

bei mir hat sich das Gesicht - und dementsprechend auch das Gesichtsprofil sehr stark verändert - obwohl bei mir keine Operation gemacht werden musste.

Bei mir waren alleine Zahnfehlstellungen Ursache für einen sehr stark asymmetrisch wirkenden Oberkiefer (der Unterkiefer hatte sich über Jahre der Fehlstellung der Zähne des OK angepasst). Weil diese Zahnfehlstellung sehr selten ist, war es sehr schwierig für mich eine geeignete KFO zu finden.

Durch die KFO ist mein Gesicht viel symmetrischer geworden - außerdem hat sich die gesamte Muskulatur im Gesicht verändert (durch die Fehlstellung waren die Muskeln unterschiedlich ausgeprägt),

Die Frontzähne im OK stehen jetzt deutlich weiter vorne (dadurch habe ich auch eine ausgeprägtere Oberlippe - diese war vorher sehr schmal). Auch der nach hinten verschobenen UK ist deutlich entspannter.

Vor einer Extraktion von Zähnen würde ich mir auf jeden Fall eine Zweitmeinung anhören, denn dort gibt es ganz unterschiedliche Ansichten innerhalb der Kieferorthopädie. Denn sind die Zähne einmal gezogen, kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Schöne Grüße,

Heyfisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten!

@Miro: Eine Verbreiterung des Kiefers wäre gar nicht nötig. Ich habe mir die Weisheitszähne erst vor ein paar Monaten entfernen lassen und deswegen ist am Ende meiner Zahnreihe praktisch "noch Platz". Mein KFO meinte auch, man könnte die Zähne mit Hilfe einer Schraube, die in den Kiefer implantiert wird, nach hinten bewegen, so dass genug Platz für die Eckzähne wäre.

Allerdings meinte er, bei dieser Variante bestünde die Gefahr, dass die Schneidezähne als Gegenkraft nach vorne wandern.

@Heyfisch: Mein Gesicht ist so symmetrisch, dass man es in der Mitte spiegeln kann und es sieht noch genauso aus, wie das echte Gesicht. In meinem Profil steht die Oberlippe etwas vor, weil sie von den Eckzähnen natürlich angehoben wird. Bei dir hört es sich nach einer sehr positiven Veränderung an.

Gegen eine positive Veränderung, z.B. das meine Oberlippe nicht mehr hervorsteht habe ich ja nichts. Nur sollten bitte Unterlippe, Nasenspitze, Wangenknochen und Kiefer an Ort und Stelle bleiben. :-(:?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Miro: Eine Verbreiterung des Kiefers wäre gar nicht nötig. Ich habe mir die Weisheitszähne erst vor ein paar Monaten entfernen lassen und deswegen ist am Ende meiner Zahnreihe praktisch "noch Platz". Mein KFO meinte auch, man könnte die Zähne mit Hilfe einer Schraube, die in den Kiefer implantiert wird, nach hinten bewegen, so dass genug Platz für die Eckzähne wäre.

Allerdings meinte er, bei dieser Variante bestünde die Gefahr, dass die Schneidezähne als Gegenkraft nach vorne wandern.

es ist schon wahrscheinlich dass es einen unterschied im profil gibt zwischen den varianten mit und ohne extraktion. aber wie sich das profil im vergleich zu jetzt verändert...

sprich mit deinem KFO darüber, das ist auch unter KFOs ein großes thema, es gibt sogar wissenschaftliche studien zu profilveränderungen durch extraktion.

Allerdings habe ich jetzt soviele schockierende Berichte über Veränderungen des Profils bei Extraktion der Prämolaren gelesen, dass ich schon wieder zögere.

ich weiß nicht was du gelesen hast, die berichte die ich kenne beziehen sich auf fälle, bei denen z.B. eine große frontzahnstufe per extraktion gelöst wurde um eine OP zu vermeiden.

dass das in deinem fall ähnlich große auswirkungen hat glaube ich nicht, aber reden würde ich mit dem KFO darüber, und eine zweite meinung einholen auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was meinst du? letzter absatz?

es gibt ein paar alte threads zum thema, von patienten die nach einer extraktionsbehandlung unzufrieden waren. z.b. hier:

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=3698

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=3613

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=9419 (möglicherweise...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Links relative.

Heißt das, das Profil ändert sich im Falle einer Extraktion NUR, wenn dabei auch die Schneidezähne bewegt werden??

Denn die bleiben bei mir an Ort und Stelle. Nur die Eckzähne werden "von da oben runter geholt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich auch schon sehr umfangreich mit diesem Thema beschäftigt und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass die Veränderung nicht voraussehbar ist.Aber ich denke bei dr wird sich nicht viel verändern, sofern keine Frontzahnbewegung stattfindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe übrigens eine Distalokklusion mit mesialer Aufwanderung im Seitenzahnbereich.

Wenn ich meine Zähne mit Bildern im Internet vergleiche, müsste ich eine Angle Klasse II/2 haben.

Gibt es bei dieser Situation vielleicht weitere Hinweise darauf, ob eine Extraktion negative Folgen hätte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab mich auch schon sehr umfangreich mit diesem Thema beschäftigt und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass die Veränderung nicht voraussehbar ist.Aber ich denke bei dr wird sich nicht viel verändern, sofern keine Frontzahnbewegung stattfindet.

So, ich war heute nochmal beim KFO und er hat mir ausführlich erklärt, wie er meine Zähne bewegen will.

Die Frontzähne bleiben an Ort und Stelle, die Eckzähne sollen in die Lücken, die durch die extrahierten 4er (bzw. links 4er, rechts der 5er) entstehen. Restlücken werden von hinten aufgeschlossen.

Im Unterkiefer tut sich nichts.

Er hat mir mehrfach versichert, dass sich mein Profil nicht ändern wird, da wir weder im Unter- noch im Oberkiefer an den Frontzähnen was ändern.

Meint ihr, ich kann ihm glauben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0