Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lillemor

Kiefer schief und nicht mittig

Hallo,

brauche mal eure Hilfe.Hatte vor 8 Wochen meine BIMAX mit OK und UK RV und von anfang an hatte ich das Gefühl da ist im wahrsten Sinne des Wortes was schief gelaufen.Jetzt nach Rückgang der Schwellung und Entbänderung ist es ziemlich deutlich,vom Gefühl und vom Aussehen. Die Linie zwischen den oberen Frontzähnen müsste ja normalerweise mittig zur Nasenscheidewand verlaufen.Hat sie vor Op auch getan,aber nun ist es ca. 3-4 mm nach links verschoben.Es fühlt sich total bescheuert an und naja nach so einer Prozedur wie der BIMAX wünscht man sich ein anderes Ergebniss.Habe meinen KFO darauf angesprochen der sagte es liegt an der Schwellung und ein anderer KFO meinte naja ist ja kein Schönheitspreis ausgeschrieben.Vielen Dank.Meine Frage:soll ich es bei ME erneut richten lassen oder wird es nur verschlimmbessert???? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

lg;anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Anna,

das klingt ja nicht gut... Hast du deinen KFC schon darauf angesprochen? Der müsste ja in erster Linie was dazu sagen können. 3-4 mm ist schließlich kein Pappenstiel. Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, aber ich schick dir eine Portion Trost und Mitgefühl rüber:93: Das würde mich auch sehr ärgern! LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich sowas lese, stellen sich bei mir alle Nackenhaare auf. Haben die Ärzte nicht gesehen, dass die Mittellinie verschoben ist, oder war ihnen das bewusst völlig egal?

Wenn es doch nicht so schwer wäre, die Pfuscher zu verklagen. KEINER legt sich X Stunden unter's Messer, um dann schlimmer auszusehen, als vorher. :evil:

Egal ob der Biss jetzt stimmt, oder nicht - die Optik spielt da auch eine große Rolle und das kann man nicht einfach übergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das ist ärgerlich. Ist die Nase denn nach wie vor mittig? Es nähen nicht alle Chirurgen am Ende der Bimax/OK-Verlagerung die Scheidewand wieder fest und mir wurde berichtet, dass die Scheidewand dann schonmal schief anwächst...wenn die allerdings passt, ist es sehr ärgerlich.

Was sagt der Chirurg?

Stimmt die Linie denn von den Kiefern zueinander und nur die Nase weicht ab?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hier im Forum höre ich nicht auf zu lernen!

Zu KFC und Kieferfehlstellungen kann ich kaum etwas sagen. Die Probleme, die ich habe, sind anscheinend eher dental. Und trotzdem oder gerade deshalb verschiebt sich der gesamte UK und die KG machen nicht mit.

Anna, die Optik würde ich nicht so sehr gewichten, aber die Funktion. Ob etwas auf Dauer funktioniert, merkst du nicht unbedingt gleich. Hast du denn einen regulären Überbiss und wenigstens neutrale Eckzahnrelationen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anna,

mich überrascht, dass du 8 Wochen nach der Bimax schon entbändert bist!

Und auch dass deine Schwellungen weg sind.

Ich würde den KFC fragen wie es zu der Verschiebung kommt.

Alles Gute für dich,

inmabella

bearbeitet von inmabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0